Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

töpfe

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

töpfe

Beitrag  3731.lilgart am Fr 24 Jan 2014, 21:29


Hallo Kakteenfreundin01,

Große Abzugslöcher sind gerade bei Verwendung von mineralischem
Substrat kein Problem, wenn Du, z.B. wie ich es mache, die Löcher mit
zugeschnittenen Flecken aus Fliegengitter abdeckst. Dieses Material ist
billig im Baumarkt zu bekommen, ist verrottungsfest und lässt sich einfach
mit jeder Schere auf die gewünschte Größe zu schneiden.
Aus einem Fliegengitter (weißes oder schwarzes, weiches synthetisches Material)
für eine Tür oder ein Fenster kannst Du hunderte Töpfe "abdichten".

Küchenkrepp würde ich nicht verwenden. Es besteht aus organischem Material
(Zellstoff + diverse Chemikalien) das verrottet, also nicht allzu lange hält und
in mineralischen Substraten nichts zu suchen hat.

Grüße an alle
Erich
avatar
3731.lilgart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Sulcorebutien, Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Shamrock am Fr 24 Jan 2014, 22:04

Hallo Erich,

von Fliegengitter u.ä. bin ich weg, nachdem ich mehrfach das Problem hatte, dass da die Wurzeln drin hingen wie sonstwas. Ohne größere Wurzelverletzungen war da nix rauszupulen. Zu spät umgetopft...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In dem Fall war´s übrigens Abdeckvließ bei einem kleinen Gymnocalycium gibbosum. Konnte ja nicht ahnen, dass der kleine Kerl innerhalb von zwei Jahren...........

Klar verrotet die Küchenrolle irgendwann aber etwas Unterstützung der Bodenfauna sollte da unten im Topf auch nicht weiter stören. Wegen der evtl. Chemikalien mache ich mir auch keine Sorge, der Anteil dürfte nicht nennenswert sein und wird höchstwahrscheinlich beim Gießen eh ausgespült.
Eine explizite Drainageschicht halte ich für eine unnötige Verschwendung von potentiellem Wurzelraum.  Wink 

Viele Grüße!


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  boophane am Fr 24 Jan 2014, 22:08

Wie wäre es mit Kokosfaservlies oder Jutesackstoff?
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

toepfe

Beitrag  cool-oma-renate am Fr 24 Jan 2014, 22:12

guten Abend allerseits, Töpfe sind doch ein Thema, über das es sich auszutauschen lohnt.
Ich verwende gern Vierkanttöpfe verschiedener Größen und was wird angeboten, die Farbe "schwarz", diese Farbe heizt sich auf, es entstehen zu hohe Wärmegrade, hellere Farbtöne sind meiner Meinung nach für das Wurzelsystem dienlicher. gruss renate
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  marcus84 am Fr 24 Jan 2014, 22:22

Vor kurzem hatte ich das Glück noch original verschlossene Säcke mit DDR Vierkanttöpfen zu bekommen. Diese sind aus hellem Kunststoff und ich finde sehr stabil. Aber in einer Sammlung, wo Topf an Topf steht dürfte sich schwarz auch nicht so aufheizen.
Und bei zu großen Abzugslöchern lege ich Tonscherben oder ähnliches, große Steine, darauf. Funktioniert prima.
avatar
marcus84
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  william-sii am Fr 24 Jan 2014, 22:37

Shamrock schrieb:Eine explizite Drainageschicht halte ich für eine unnötige Verschwendung von potentiellem Wurzelraum.
Diese Drainageschicht wird ja auch durchwurzelt, ist also kein verlorener Raum. Und beim Umtopfen kann man, wenn man nicht gerade grobporige Lava als Drainage verwendet, diese Drainage leicht und ohne große Wurzelverletzungen entfernen. Somit steht der Pflanze wieder bis zum Topfboden neues, frisches Material zur Verfügung. Außerdem wird mit der Zeit Feinmaterial von oben in die Drainageschicht eingeschwemmt, so dass für die Pflanzen auch dort was zu holen ist. Das wichtigste Argument für eine Drainageschicht ist aber, dass Luft von unten an die Wurzeln kommen kann, und so die Fäulnisgefahr minimiert wird.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3102
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 am Sa 25 Jan 2014, 00:45

Mit Bims als Abdeckung für die Löcher in den Töpfen und gleichzeitiger Drainageschicht kommen meine Kakteen, Sukkulenten und ich gut zurecht. Trotzdem: Es gibt Töpfe, deren Böden vorwiegend aus Löchern bestehen, die zudem noch ziemlich groß sind. Für etliche hundert Töpfe da Einlagen zurechtzuschneiden, ist mir zu mühsam, und das Zusammensuchen von ausreichend großem Bims finde ich ebenfalls kontraproduktiv, zumal die Schicht auch Platz wegnimmt, der dann vielleicht bei fortschreitendem Wachstum in der Höhe fehlt.

Also nehme ich doch gleich für mineralisches Substrat oder mineralische Mischungen geeignete Töpfe, dazu etwas Bims, und alles ist gut. Guter Abzug von überschüssigem Gießwasser wird da überhaupt nicht behindert, im Gegenteil.

Ich weiß, wo ich die Töpfe meiner Wahl beziehen kann, und bin damit bestens zufrieden. Jeder muss sich - wie in allen Belangen des Lebens - seine eigene Meinung bilden und eigene Erfahrungen sammeln. Ich habe ja auch verschiedene Varianten ausprobiert, bis ich bei meiner aktuellen Zusammenstellung angekommen bin.

Wer neonviolette Pötte mit Bombenkratern am Boden oder meinetwegen auch ohne Boden oder mit geschlossenen Böden bevorzugt - bitte schön!  Gestört
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Christa am So 26 Jan 2014, 12:02

Hallo,

ich mach es genau mein Vorschreiber. Das mit dem Fenstergitter hab ich auch vor Jahren mal gemacht. Das ist meinen Kakteen nicht so gut bekommen, weil dadurch das Wasser sehr lange im Topf blieb. Vor allem sind mir da im Winter so einige in den Himmel gestiegen. Bei den Küchenrollen war es auch nicht besser. Also lasse ich alles weg und nimm dann etwas gröberes Substrat.

LG Christa
avatar
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

woher bekommt ihr euere Vierkanttöpfe ?

Beitrag  Maddrax am Fr 18 Jul 2014, 08:43

Hallo zusammen,
das Thema interessiert mich auch, da ich nächstes Jahr anfangen möchte (immer beim Umtopfen) auf Vierkanttöpfe umzusteigen

Ich habe vor einiger Zeit hier mal einen thread gesehen wo einige Adressen standen worher einige von euch ihre Vierkanttöpfe kaufen.
Ein/e user/in hat auch etwas von einem Ebay Händler geschrieben, den er/sie empfehlen kann.
LEIDER finde ich diesen thread nicht mehr !  Sad 

Daher halt  nochmal hier:

Woher bezieht ihr euer Vierkanttöpfe, die all den Ansprüchen genügen, wie sie hier im thread aufgezählt sind ?
(viell. auch andere Farbe als schwarz?)

Vielleicht liest das auch der user mit dem zu empfehlenden Ebay Händler ?

Bin für Tips (Adress -links, gerne auch PN) dankbar, dann kann ich noch rechtzeitig eindecken

Dankööö !
avatar
Maddrax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  2Qt2beStr8 am Fr 18 Jul 2014, 08:56

Hi,

ich hab dir mal eine PN geschickt :-)

avatar
2Qt2beStr8
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 266
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Turbinicarpus, Thelocactus

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten