Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

töpfe

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Magenta am Sa 19 Jul 2014, 12:19

Dornenvogel schrieb:...ich habe jetzt welche bei Dehner gefunden, dummerweise gibt es kaum irgendwo passende eckige Untersetzer...
Die Vierkanttöpfchen von Dehner kannst Du vergessen, die halten gerade mal max. 1 Jahr, so dünn wie das Material ist.
Passende Untersetzer wirst Du wohl nicht finden, aber es sind ja meistens ein paar Pflanzen mehr die man hat, und die passen prima in Anzuchtschalen, die es in verschiedenen Größen gibt, bzw. die länglichen Untersetzer die für Balkonkästen gedacht sind, die erfüllen auch den Zweck.

Den ebay-Shop von Reni kann ich persönlich auch guten Gewissens nur empfehlen  Very Happy !
avatar
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 602

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Josef17 am Sa 28 Feb 2015, 15:21

Hab da grad mal reingeschaut. 9*9 Töpfe staht 1= 5.-€ ( Ich denke die 1 steht für einen Packen zu 50stck) und dann 5,20€ Versand. Ich bräuchte so 20stck um meine Frailea in den nächsten Monaten zu pikieren. Kann man dazu nicht die von Dehner nehmen, ist doch nicht für sehr lange?
avatar
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 803
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Bimskiesel am Sa 28 Feb 2015, 15:34

Hallo Josef17, im Grunde kannst Du alles als Pflanzgefäß nehmen, was sich annähernd eignet. In anderen Ländern, wo es eine nicht so reichhaltige Auswahl an speziellen Pflanztöpfen gibt, werden gerne Joghurtbecher genommen oder Blechdosen oder Plastikschalen, in denen sich mal Speisen befunden haben.

Warum alles kompliziert machen? Viele Leute aus diesem Forum nutzen zum Pikieren einfach solche Abfall-Plastik-Gefäße. Ich mache das auch. Die halten wegen der UV-Strahlung zwar nicht ewig, aber den Zweck erfüllt's schon. (Und ist günstig, da kostenlos.)

Grüße, Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1593
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  dorfbm am Sa 28 Feb 2015, 16:14

hallo
Wie Magenta schon schrieb die dehner Töpfe kannst schmeissen.
Vergisst du diese mal draussen in der Sonne liegend dann verzieht sich
schon alles.ich habe auch die Lebensmittelbehälter für die
Pikieraktionen oder werden auch für Aussaatbehälter genommen.
Löcher mit einem heissen Nagel reingestochen.
Habe mir bei green24 Shop 130 Töpfe gekauft  grösse 7x7x8
lg Maria
avatar
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 532
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Josef17 am So 01 März 2015, 11:02

Dankeschön, ich hab ja noch was Zeit zum sammeln. Ich denke so Anfang Mai stz ich aus.
avatar
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 803
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Hariboxen ;-)

Beitrag  Litho am So 01 Nov 2015, 13:43

Ich hebe alle Haribo-Kunststoffgefäße auf, z.B. "Colorado". Die sind farblos und mehr oder weniger transparent, so dass man
von der Seite ins Substrat gucken kann. Alle haben einen Durchmesser von 18cm. Es gibt die in den Höhen 6, 8 und 11 cm ("Big Box")
wobei die 6er eher zu flach sind.
Die erscheinen mir sehr haltbar und man kann problemlos Abzugslöcher hinein bohren oder schneiden (kein Hartplastik).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7053
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Wühlmaus am So 01 Nov 2015, 17:05

Josef17 schrieb:Hab da grad mal reingeschaut. 9*9 Töpfe staht 1= 5.-€  ( Ich denke die 1 steht für einen Packen zu 50stck) und dann 5,20€ Versand. Ich bräuchte so 20stck um meine Frailea in den nächsten Monaten zu pikieren. Kann man dazu nicht die von Dehner nehmen, ist doch nicht für sehr lange?

Hallo Josef,

vertue Dich nicht mit den Fraileen. Die wachsen recht langsam.

Wenn Du keine neuen Töpfe kaufen willst, warum nimmst Du dann nicht einfach ausrangierte. Schon mal auf dem Friedhof in den Abfalleimern nachgesehen? Da wird es die en masse geben im Moment, denn alle pflanzen im Herbst neue Eriken etc. und werfen die Pötte weg. Da kannst Du auch gleich 40 einsammeln, dann hast Du Vorrat.

Ansonsten finde ich den Tipp mit den Hariboschachteln auch gut. Man muss nur die Augen aufhalten. Ich habe mir schon massenweise eckige Schalen beim Metzger meines Vertrauens geben lassen, wo vorher Kartoffelsalat drin war. Diese Dinger sind nicht mit gekauften Schalen zu toppen. Sie sind stabil und halten viele Jahre. Außerdem haben sie die richtige Tiefe. Wie gesagt, einfach mal rumschauen und fragen. Mein Metzger gibt mir die Schalen umsonst und sie sind sogar gespült. Was will man mehr?

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Litho am So 01 Nov 2015, 17:19

Wühlmaus schrieb: Ich habe mir schon massenweise eckige Schalen beim Metzger meines Vertrauens geben lassen, wo vorher Kartoffelsalat drin war. Diese Dinger sind nicht mit gekauften Schalen zu toppen. Sie sind stabil und halten viele Jahre. Außerdem haben sie die richtige Tiefe. Wie gesagt, einfach mal rumschauen und fragen. Mein Metzger gibt mir die Schalen umsonst und sie sind sogar gespült. Was will man mehr?

Hi Elke,
sind die Schlachterschalen "Kartoffelsalat to go"? llachen Wenn ja, sind die nicht zu labberig?

Hier schrieb jemand etwas von Joghurtbechern. Die von dem bayerischen Hersteller sind schön hoch und wohl gut für kleinere Rübenwurzler geeignet - zumindest vom Format her. Ich habe mir gerade höhere, neue 7x7-Töpfe im Netz gekauft. Danach fielen mir die Joghurtbecher ein... scratch
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7053
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Vierkant-Töpfe

Beitrag  regenkobold am Mo 20 Jun 2016, 00:10

Hallo,

ich habe gesehen das Kakteenfreunde meist Vierkant-Töpfe aus Kunststoff verwenden. Nur woher bekomme ich stabile davon, ich finde hier nur welche aus meiner Ansicht nach unbrauchbaren sehr dünnen und wenig stabilen Plastik. Ich habe zudem hauptsächlich größere Pflanzen und bräuchte welche mit ca. 14 cm.

Gruß
Harald
avatar
regenkobold
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31

Nach oben Nach unten

Re: töpfe

Beitrag  Didi52 am Mo 20 Jun 2016, 05:09

Hallo Harald,
Vierkanttöpfe bekommst Du bei jedem Kakteenhändler. Du kannst auch im Internet mal recherchieren, z. B. bei eBay.
avatar
Didi52
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 576
Lieblings-Gattungen : Schwerpunkt Gymnocalycium, aber auch viele andere Arten.

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten