Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Seltsamer unbekannter Gymno

Nach unten

Seltsamer unbekannter Gymno Empty Seltsamer unbekannter Gymno

Beitrag  moerziWV am So 21 Jul 2013, 08:14

Anfangs dachte ich er geht ein, aber nun ist er ganz verwachsen. Sogar die Blüte konnte nicht richtig raus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 407

Nach oben Nach unten

Seltsamer unbekannter Gymno Empty Re: Seltsamer unbekannter Gymno

Beitrag  kaktusfreundin01 am So 21 Jul 2013, 13:04

Der erinnert mich stark an meinen sprossenden G. andreae, der allerdings Normalwachstum aufweist. Deiner scheint sich als forma cristata und/oder monstrosa zu entwickeln.
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 857
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Seltsamer unbekannter Gymno Empty Re: Seltsamer unbekannter Gymno

Beitrag  Cristatahunter am So 21 Jul 2013, 13:46

Hast du schon etwas von den Sprossläusen gehört?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19810
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seltsamer unbekannter Gymno Empty Re: Seltsamer unbekannter Gymno

Beitrag  Gast am So 21 Jul 2013, 13:50

Also, mir erscheint es eher so, dass hier eine Scheitelverletzung/Verkorkung vorliegt und die Mutterpflanze nun beginnt, über reichlich Kindel weiter zu wachsen.
Die "abnorme" Blüte resultiert wohl aus mangelnder Versorgung, da die Blühareole im verkorkten Bereich liegt.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten