Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notocacteen

Seite 17 von 21 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter

Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Shamrock am So 01 Jul 2018, 21:57

Na gut, dann werde ich im Herbst halt doch ernten gehen. Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Shamrock am Mi 11 Jul 2018, 21:01

Die knallharte Wahrheit - Prinzessin Lillifee ungeschminkt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Avicularia am So 15 Jul 2018, 00:27

Die sieht doch auch ungeschminkt sehr sympathisch aus Matthias!

Bei mir blüht heute einer meiner Lieblingskakteen. Ich liebe Notocactus magnificus wegen seinen extrem betonten Rippen. Und die Blüten sind auch hübsch, auch wenn sie nur gelb sind.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2769
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Notocactus warasii

Beitrag  JE am Sa 28 Jul 2018, 11:28

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Je älter je schöner - trifft auch auf diesen Vertreter der alten Gattung Eriocactus zu.

Sehr empfehlenswert.
Liebt es im Winter nicht so kalt!
avatar
JE
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Notocactus Warasi

Beitrag  Rainerg am Sa 28 Jul 2018, 11:43

an alle "noch nicht Noto-Liebhaber",

den Vorworten meines Vorschreibers kann ich mich nur anschließen!

Notocactus Warasi bei mir im Garten
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... in meiner kleinen "freien Kakteenlandschaft"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Rainer
avatar
Rainerg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138
Lieblings-Gattungen : Hildewinteras + EH/TH, Tephros, Notocacteen, Opuntien

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Kaktusfreund81 am Do 09 Aug 2018, 00:19

Notocactus ottonis var. janousekianus, eine besonders schöne Varität des N. ottonis (Typus der Paucispini-Gruppe).

Umstritten ist jedoch, ob man ihn genauso wie die Varität vencluianus als Cultivar bezeichen kann, da in den Habitaten
bis heute nur gelbblühende ottonis gesichtet worden sind. Die Herkunft dieser ausgefallen blühenden Sonderformen ist
also ungewiss und wird erst eindeutig, wenn man Wildpflanzen mit roten oder orangen Blüten vorfindet.

Da die Blühdauer aber begrenzt ist und somit die Wahrscheinlichkeit gering, auf blühende Pflanzen dieser Varitäten zu treffen,
ist es verständlich, warum es noch nicht möglich war, derartige Pflanzen in den Habitaten als solche identifizieren zu können.

Anhand des Körpers lässt sich zwar eine Aussage über die Art der Pflanze treffen, aber ohne Blüte erfährt man leider nichts genaueres.

Heute weiß man, dass zumindest der vencluianus in einer tschechischen Gärtnerei aus Wildsamen von Pflanzen in der Nähe der
brasil. Stadt Santa Rosa hervorgegangen ist, aber die Samenspender bis heute unentdeckt geblieben sind. Die Pflanze kann nur
mit Pollen eines gelben N. ottonis bestäubt werden, deshalb kann man natürlich auch eine Mutation in Betracht ziehen, die
Exemplare der gleichen Varität genetisch sterilisiert hat. Diese These würde dann für den Cultivar sprechen.

Zu den beiden Ansichten gibt es vielerlei sinnvolle Argumentationen, die alle nachvollziehbar sind,
aber die genaue taxonomische Einteilung immer noch zwiegespalten lassen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Notocactus ottonis var. janousekianus
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1117
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Cristatahunter am Do 09 Aug 2018, 07:06

Wäre Notocactus ottonis venclu. eine natürlich vorkommende Forma, dann wäre er nicht steril. In meiner Sammlung habe ich einige dieser schönen Pflanzen. Noch nie habe ich Blütenstaub an diesem Notocactus gesehen. Er lässt sich aber gut durch Kindel vermehren.
Wenn es wirklich Wildsamen gewesen sind aus denen der venclu. entstanden ist, so müsste es sich um eine in der Natur entstandene Hybride handeln.
Dafür spricht auch das die ziegelrote Farbe nicht einheitlich ist. Bestäubt man mit normalem ottonis so werden die Blüten immer gelber.
Früher wurden vielen Notocactus ottonis funden eine Subspezies nachgesagt da sich der ottonis sehr vielfältig zeigt und in einem grossen Gebiet heimisch ist.
Wäre es tatsächlich eine Wildform so wäre diese auch schon längst dokumentiert.

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15208
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Kaktusfreund81 am Do 09 Aug 2018, 16:55

Vielen Dank für deine weiterführenden Gedanken.
Cristatahunter schrieb:Wäre Notocactus ottonis venclu. eine natürlich vorkommende Forma, dann wäre er nicht steril.
Keine Pflanze kann sich steril fortpflanzen und somit in natura überleben. Doch warum sind
dann beim janousekianus Pollen vorhanden, obwohl man bis heute keine Wildpflanzen davon fand?
Seltsam ist auch, dass venclu. und janousek. in ihren Erstbeschreibungen als Varitäten angegeben sind,
die unabhängig voneinander erstellt worden. Varität heißt doch eigentlich die Pflanze ist natürlichen
Ursprungs und weicht nur geringfügig vom Typus ab. Das tut sie ja auch - und weiter, Varitäten besitzen
kein eigenen Verbreitungsgebiet, wachsen also in naher Umgebung der Typusart. Ob man den venclu. /
janousek. jetzt als ssp., f., oder var. kennzeichnet ist sekundär, der heiße Brei liegt eben in der Hybridfrage.

Cristatahunter schrieb:Er lässt sich aber gut durch Kindel vermehren.
Das ist die einzige Möglichkeit die rote Blütenfarbe beizubehalten und nicht mit gelb zu mixen.
Mich würde interessieren, ob die Blüte der Kindel, sprich bei den vegetativ vermehrten, kräftig
ziegelrot bleibt oder hier schon leicht veränderte Farbnuancen zu erkennen sind. Eigentlich
sollte die rote Farbe beim venclu. relativ stabil bleiben. Einmal ziegelrot, immer ziegelrot.

Cristatahunter schrieb:Wenn es wirklich Wildsamen gewesen sind aus denen der venclu. entstanden ist,
so müsste es sich um eine in der Natur entstandene Hybride handeln.
Das wäre die dritte mögliche Variante. Nicht der Mensch hat hybridisiert, sondern entsprechende tierische
Bestäuber. Also waren bereits am Standort Sämlinge vorhanden, denn bei vegetativen Kindeln ändert sich
nicht einfach die Blütenfarbe. Die Ausreißer sind groß geworden, haben geblüht und wurden mit Pollen
eines gelben ottonis bestäubt. Dann kam der Mensch und nahm die ausgereifte Fruchtkapsel mit nach
Europa. Die einzigen wenigen Wildhybriden wurden bis heute nicht endeckt (vielleicht waren es nur 2-3
Pflanzen in einem sehr weit abgelegenen Gebiet). Wäre denkbar.

Die Sache hat aber einen Haken: normalerweise fliegen die Bestäuber
Pflanzen der selben Art hintereinander an. Das war die Antwort auf meine Frage im Themenchat
von Herrn Hofacker, wie verhindert wird, dass die nächsten Generationen Hybriden sind und die
Art erhalten bleibt. Die Farbe der Blüte ist bei den Notos das am stärksten anziehende Merkmal,
denn duftmäßig fällt man bei der Gattung bekanntermaßen ja nicht vom Hocker. Wenn man sich
das vor Augen führt, ist es für mich nicht nachvollziehbar warum rote und gelbe Blüten im Habitat
hintereinander bestäubt werden.

Die vierte Variante in der dieses Problem nicht auftritt ist eine natürliche Mutation.
Hier waren keine Insekten oder dergleichen im Spiel, die DNA hat fröhlich Ballett getanzt.
Es sind wieder ein paar Exemplare herangewachsen und haben gefruchtet. Jetzt frage ich mich aber:
wie war die Blütenfarbe der Urgroßmutter gewesen? Gelb-Orange-Rot getigert?  Wink
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1117
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  OPUNTIO am Sa 11 Aug 2018, 13:36

Notocactus horstii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2454
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Notocactus schumannianus

Beitrag  OPUNTIO am So 12 Aug 2018, 17:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Gruß Stefan

avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2454
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 17 von 21 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten