Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notocacteen

Seite 21 von 21 Zurück  1 ... 12 ... 19, 20, 21

Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Dropselmops am Di 13 Nov 2018, 06:09

Ich habs kapiert: schief ist schön Wink
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2863
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Shamrock am Di 13 Nov 2018, 08:40

Bei sovielen schrägen Vögeln, pack ich jetzt mal den Notocactus rutilans aus. Der macht zwar keinen schiefen Scheitel, aber dafür neigt sich der gesamte Körper in klassischer Notomanier Richtung Sonne:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein verlässlicher Blüher, welcher alljährlich mit so einem Anblick geglänzt hat:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nur wurde er mir irgendwann halt mal zu schief, weshalb ich ihn letzten Frühling gedreht hab. In dem Jahr ist prombt die Blüte ausgefallen und heuer war wieder alles beim Alten. Mittlerweile steht er auch nicht mehr ganz so schief im Topf.

Auf dem ersten Foto sieht man hinter der großen Mama noch einen kleinen Sämling. Selbstaussaat! Dem Kleinen ging´s da hinter der Mama versteckt blendend und er wuchs gut heran. Nach dem Drehen war er aber plötzlich vor der Mama und bekam die volle Breitseite Sonne. Konsequenz: Scheitel verbrannt! Nach einmal tief Durchatmen wächst der Sämling halt nun so weiter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mittlerweile hat der vierköpfige rutilans sein eigenes Töpfchen und hat gut zugelegt. Wenn der irgendwann mal so blüht wie die Mama, dann ergeben die Blütenkränze fast schon die olympischen Ringe. Wink

So, das war meine schiefe-Notocactus-Geschichte des Tages.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14507
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

schräg wachsende Notos

Beitrag  Rainerg am Di 13 Nov 2018, 11:57

Hallo Nicole,

zum Thema schräg wachsende Notos / sich neigende Notos ist ja nun schon alles gesagt.
Auch meine alten Notos neigen sehr gerne! Hier kann ich auch ein Bild beisteuern,
ein N.lenninghausii, der es wohl mit dem "Neigen" in früheren Jahren etwas zu ernst genommen hat....
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rainerg
Rainerg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 148
Lieblings-Gattungen : Hildewinteras , Notocacteen, Tephros, Opuntien + EH/TH

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Henning am Di 13 Nov 2018, 17:02

Hier sieht man den schiefen Scheitel auch ganz deutlich - die Knospen stehen nicht im Kreis sondern nur auf "einer Seite".

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ansonsten neigen sich die leninghausiis auch gerne mal, wenn es ihnen zu trocken ist. Bei meinen kommt das im Laufe des Winters öfter mal vor und wenn man sie dann gießt, richten sie sich wieder auf. Im Sommer passiert das auch schon mal, dass sich der eine oder andere langsam aber sicher zur Seite (meist in Richtung Sonne) neigt, aber wenn man sie tüchtig wässert, ist der Spuk innerhalb von Stunden wieder erledigt.

Generell sind sie aber ab einer gewissen Größe alle "krumm und schief".

Gruß
Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1416
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Rainerg am Di 13 Nov 2018, 19:03

Hallo Henning,

Deinen Worten kann ich nur zu 101% zustimmen !!
Genau das selbe Verhalten bei mir mit den "alten Opis"

Schöne Knospen-Bilder.... es sieht bei diesen "alten Kerlen" dieser Notofamilie obenrum immer so wuschig aus...
Richtig "weich" und gar nicht nach stachligen Kaktus.
Rainerg
Rainerg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 148
Lieblings-Gattungen : Hildewinteras , Notocacteen, Tephros, Opuntien + EH/TH

Nach oben Nach unten

...schiefer Scheitel...

Beitrag  komtom am Di 13 Nov 2018, 20:01

Hallo Gemeinde,

ja die Notokateen aus der Untergattung Eriocactus richten ihren Scheitel genau nach Süden aus, sofern man sie lässt. Das würde bedeuten eine Pflanze sollte nicht gedreht oder versetzt werden, das mag keine Pflanze!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Er hat am Fensterbrett in der Küche seinen Standort, ein Dachfenster das erst ab den späten Vormittag Sonne bekommt, sein Scheitel ist aber trotzdem nach Süden ausgerichtet und die einzige Blüte erschien genau in der Mitte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und Eriocactus schumannianus hat seinen Platz seit einigen Jahren im GWH, auch er hat seien Scheitel nach Süden ausgerichtet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mal ein wenig Farbe, Notocactus herteri, heute läuft ja alles unter der Grossgattung Parodia.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und dieser Notocactus sellowii hatte schon mehrere Gattungsnamen, Wigginsia oder auch Malacocarpus und nun Parodia.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese Pflanze hab ich damals tatsächlich mit der Bezeichnung Malacocarpus erinaceus erworben, eine Pflanze welche ein Scheincephalium bildet! Hat mir damals mein Freund erzählt, und deshalb hab ich sie mir dann auch gekauft.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 805
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Seite 21 von 21 Zurück  1 ... 12 ... 19, 20, 21

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten