Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notocacteen

Seite 10 von 19 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 14 ... 19  Weiter

Nach unten

einfach toll !

Beitrag  Rainerg am Mi 06 Jun 2018, 18:08

Tolle Blüten und tolle Bilder - einfach toll besonders der N.rutilans !
Erlaube mir die Frage: Gäbe es hier ev. auch einen blühfähigen zum Abgeben/Verkaufen.....?
Gruß
Rainer
avatar
Rainerg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 130
Lieblings-Gattungen : Hildewinteras + EH/TH, Tephros, Notocacteen, Opuntien

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Matches am Mi 06 Jun 2018, 18:57

Rainerg schrieb:Tolle Blüten und tolle Bilder - einfach toll besonders der N.rutilans !
Erlaube mir die Frage: Gäbe es hier ev. auch einen blühfähigen zum Abgeben/Verkaufen.....?
Gruß
Rainer

leider habe ich keine M. rutilans zum Abgeben.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2618
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Dropselmops am Mi 06 Jun 2018, 20:09

Ihr macht mich ganz schön neidisch! Gibt es einen Trick, wie man Notos zum Blühen bringt? Meine tun nämlich nicht dergleichen. Oder brauchen sie, weil sie nicht im GWH stehen, einfach etwas länger?
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2006
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

...die sind gut...

Beitrag  komtom am Mi 06 Jun 2018, 21:45

Hallo Gemeinde,

ja die Notokakteen haben auch schon was und sind zumindest im GWH pflegeleicht. Leider gilt das nicht unbedingt für den zuletz gezeigten Notocactus buiningii, der schnell seine Wurzeln verliert und dann keine mehr nachschiebt. Die Erfahrung hab ich mit dieser sehr schönen Pflanze leider schon machen müssen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Erst mal ein Suchbild, wo sind sie die Notos.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Notocactus rutilans aus der Nähe.

also bis bald und Grüße

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 781
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Shamrock am Mi 06 Jun 2018, 23:14

Dropselmops schrieb:Gibt es einen Trick, wie man Notos zum Blühen bringt? Meine tun nämlich nicht dergleichen. Oder brauchen sie, weil sie nicht im GWH stehen, einfach etwas länger?
Etwas länger ja, aber Knospen sollten jetzt auf jeden Fall auch schon zu sehen sein. Meine stehen ja auch draußen und haben die Tage angefangen zu blühen - wobei sie die letzten Jahre aber auch immer etwas später dran waren.
Ein bissl großzügiger mit Wasser umgehen gefällt vielen Notos ganz gut, aber sonst wüsste ich auch keinen Trick.

Für alle rutilans-Freund bei der Gelegenheit schnell noch ein Foto vom vorletzten Jahr:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12715
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Dropselmops am Do 07 Jun 2018, 06:38

Ok, mit Wasser bin ich eher sparsam, das muß ich zugeben. Dann werd ich mal demnächst tauchen, statt schluckweise gießen und dann schauen wir mal Very Happy
Danke für den Tip, Matthias
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2006
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Matches am Do 07 Jun 2018, 07:06

Shamrock schrieb: Für alle rutilans-Freund bei der Gelegenheit schnell noch ein Foto vom vorletzten Jahr:

rutilans-Freund sagt Danke für's zeigen.
Das ist einfach eine Pracht.

Dropselmops schrieb:Ok, mit Wasser bin ich eher sparsam, das muß ich zugeben. Dann werd ich mal demnächst tauchen, statt schluckweise gießen und dann schauen wir mal Very Happy
Danke für den Tip, Matthias

Ich bin auch relativ sparsam mit Wasser (gieße alle 3 Wochen und das bei voller Sonne und Wind über die Pflanzen (im Frühbeet).
Ich vermute eher, dass die Pflanzen, die nicht blühen entweder keine richtige WInterpause hatten oder im Sommerquartier zu dunkel stehen.
Die meißten Noto's sind 3 Jahre nach Aussaat blühfähig. Nur N. herteri, roseoluteus und buiningii brauchen manchmal etwas länger bis sie blühen.
Letzterer hat bei mri auch schon mal ein Jahr ausgesetzt, obwohl er schon längst blühfähig war. (Er hat mir nicht veraten warum).
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2618
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Dropselmops am Do 07 Jun 2018, 09:22

Matches schrieb:Ich vermute eher, dass die Pflanzen, die nicht blühen entweder keine richtige WInterpause hatten oder im Sommerquartier zu dunkel stehen.

Beides kann ich ausschliessen. Im Winter standen sie kühl (mammulosus und submammulosus haben draußen, sprich regengeschützt auf dem Balkon überwintert, schlosseri und muricatus haben im Schlafzimmer bei 13°C überwintert), und jetzt stehen sie auf dem Südbalkon in der prallen Sonne und sehen optisch alle sehr gut aus. Außerdem blühen alle anderen Kakteen um sie herum, also scheint ja meine Kakteenwelt einigermaßen in Ordnung zu sein.
Die Pflanzen sind übrigens alle von Dir, Matthias Very Happy Vielleicht sind sie auch einfach nur beleidigt, weil sie von Thüringen nach Bayern ziehen mussten Very Happy Aber da werden sie sich dran gewöhnen müssen lol!
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2006
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Notocacteen

Beitrag  Shamrock am Do 07 Jun 2018, 21:41

Nicole, bei den Notos muss man etwas selektieren, wo sie denn eigentlich herkommen. Viele stammen ja aus der Pampa und wachsen mehr oder weniger im Gras (bzw. halt auf felsigen Inseln o.ä. im Gras). Die müssen nicht unbedingt vollsonnig stehen (stehen sie aber bei mir und bekommt ihnen auch sehr gut) und ein latente Grundfeuchtigkeit im Substrat bekommt ihnen sehr gut. Gras ist halt immer nass... Wink Bei denen schadet´s auch nicht, wenn man im Winter kleine Minischlückchen verabreicht, sonst sterben die feinen Faserwurzeln komplett ab und sie brauchen im Frühling länger, bis sie wieder in die Gänge kommen. Sagen zumindest viele, ich überwinter meine auch trocken - aber es stimmt, dass sie mitunter eine Weile brauchen, bis sie in die Gänge kommen.

Im Zweifelsfall machen deine einfach eine kleine Blühpause und holen dann nächstes Jahr alles nach. Erfahrungsgemäß fällt bei mir die Blüte aus, wenn ich einen Noto umgetopf und in anderer Richtung zu Sonne gestellt hab (die wachsen ja ganz gerne mal etwas schräg Richtung Sonne). Im Folgejahr ist dann aber wieder alles vergessen und verziehen und es wird wieder geblüht. Rein subjektive Erfahrungen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12715
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

...besondere Notos...

Beitrag  komtom am Do 07 Jun 2018, 22:34

Hallo Gemeinde,

ja wann und wie bekommt man die Notokakteen zur Blüte. Manche Arten wie auch meine Vorredner beschreiben fangen jeden Frühjahr viele Arten auch bei Pflege in der Wohnung an zu Blühen,
andere wie der hier als Beispiel dienende Notocactus herteri brauchen zum einem viel länger blühfähig zu werden und dann blühen sie doch nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Pflanze habe ich 1984 von meiner "Oma" zudammen mit anderen bekommen und bis 2014 am Fenster gepflegt, weil ich glaubte die brauche es etwas wärmer.
Geblüht hat er bis dahin nie, die Überwinterung war zwar immer sehr Sonnig aber die Temperatur ging nie unter 16°C, auch im kältesten Winter nicht.
Im Winter 2014 auf 15 hatte er dann nach dem Umtopfen im Sommer einen Platz im Gewächshaus bekommen, aber nicht oben sondern relativ dunkel unter den
Stellagen. Die Temperaturen gingen im Winter bis auf 1°C zurück in den nachfolgenden Wintern sogar bis -2°C ohne dass diese Pflanze Schaden genommen hat.
Sie blüht seit dem jedes Jahr Ende Juni Anfang Juli.

Sie vertragen also viel mehr als man so denkt, aber auch wichtig ist die Pflanzen regelmäßig Umzutopfen denn verbrauchtes Substrat vor allem mit organischen
Bestandteilen mögen sie gar nicht.

also bis bald und Grüße

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 781
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 19 Zurück  1 ... 6 ... 9, 10, 11 ... 14 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten