Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammi stirbt teilweise ab

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Mammi stirbt teilweise ab - Seite 2 Empty Re: Mammi stirbt teilweise ab

Beitrag  peter1905 am Di 10 Sep 2013, 08:21

Hallo Kaktusfreundin...

der Vollständigkeit halber...deine M. martinezii (Backeberg) wird als M. supertexta bezeichnet.

Sie und auch die zeilmanniana sind empfindlich gegenüben Feuchtigkeit im Wurzelbereich. Die sollten rein
mineralisches Substrat haben, damit sie immer wieder relativ schnell abtrocknen können.
Wenn hier zuviel gegossen wird, bzw. zu humoses Substrat verwendet wird, werden sich solche Schäden
einstellen.
Und gegen die Fäulnis an den Wurzeln durch zuviel und zu lange Nässe hilft auch kein Pilzmittel...

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2639
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Mammi stirbt teilweise ab - Seite 2 Empty Re: Mammi stirbt teilweise ab

Beitrag  kaktusfreundin01 am Di 10 Sep 2013, 10:18

Weiß ich, Peter. Trotzdem danke für deine Hinweise!

Die M. martinezii habe ich als solche gekauft, deshalb habe ich den Namen beibehalten, zur Unterscheidung von mehreren anderen M. lanata und elegans/supertexta var. lanata. Ich lege mir immer Listen mit Synonymen an, das finde ich informativ und empfiehlt sich für Vergleichszwecke.

Ich verwende für die meisten Kakteen ausschließlich mineralisches Substrat, nur bei Echinopsen, Ariocarpen und einigen anderen mische ich noch weitere Bestandteile zu. Beim Gießen bin ich eher sparsam als verschwenderisch.

kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten