Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bowiea volubilis

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Shamrock am Mi 27 Jun 2018, 22:22

Manchmal lohnt es sich halt neugierig zu sein! *daumen* Wünsche einen erfolgreichen Austrieb.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13083
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Fred Zimt am Do 28 Jun 2018, 09:37

Super!
Der Schlonz ist, nach allem was man so liest, giftig, also lass Vorsicht walten.
Einzelne Zwiebel- wiesagtmanda? scratch -Schuppen lassen sich wohl auch bewurzeln,
guck mal hier -klick!

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6716

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Henning am Do 28 Jun 2018, 17:23

Moin Acanthium,
habe den Klick von Fred zwar nicht geöffnet, kann aber bestätigen, dass sich an den "Schuppenresten", die manchmal schon nicht mehr am "Wurzelteller" hängen, Tochterzwiebelchen bilden. Manchmal hat man Glück und dort bilden sich gleich drei oder vier "Junge". Ansonsten teilen sich die Zwiebeln ja auch manchmal (ok, kann schon mal ein paar Jahre dauern)
Ansonsten halte ich die Bowiea aber für recht pflegeleicht - je weniger Umstand Du mit Ihr treibst, desto prächtiger wird sie sich entwickeln. So kommt es mir zumindest manchmal vor.
Viel Spaß und Erfolg mit Deinen Boweien!
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1294
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Acanthium am Do 28 Jun 2018, 21:10

Lieber Fred, lieber Henning,

Vielen Dank für eure Antworten.
Das nächste mal werd ich dran denken die Zwiebelhäute aufzuheben und ein bisschen zu experimentieren.
Dieses Exemplar war schon ohne Wurzeln, innen halb faul und exkremente von einem Wurm oder Käfer waren auch noch drin. Ich hab den stock in die Gärtnerei zurück gebracht und einen kleineren dafür bekommen. Dem geht's gut. Die 3 knöllchen durfte ich behalten. Der Gärtner wollte mich wohl süchtig machen mit seinen Pflanzen - hat wohl geklappt Shocked
avatar
Acanthium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : Wüstenrose, Echinopsishybriden, Kaudexpflanzen, Tephrokakteen, cylindropunt ja, alles was bizzar aussieht und stacheln hat

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Acanthium am Do 28 Jun 2018, 21:13

Uuuuund ich weiß, dass die Bowiea giftig ist und dass der schleim Hautreaktionen auslösen kann. Ich war aber vorsichtig, keine Sorge Very Happy

Wann blühen die denn und wie kann man die pflanzen zum Blühen bringen?

LG Sabine
avatar
Acanthium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : Wüstenrose, Echinopsishybriden, Kaudexpflanzen, Tephrokakteen, cylindropunt ja, alles was bizzar aussieht und stacheln hat

Nach oben Nach unten

Hallo Shamrock

Beitrag  Acanthium am Do 28 Jun 2018, 21:19

Hallo Shamrock,

Vielen Dank für die guten Wünsche.
Ja, bei so Sachen bin ich Neugierig. Kann ich nur empfehlen!

LG Sabine
avatar
Acanthium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : Wüstenrose, Echinopsishybriden, Kaudexpflanzen, Tephrokakteen, cylindropunt ja, alles was bizzar aussieht und stacheln hat

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Acanthium am Sa 21 Jul 2018, 14:01

So, jetzt ist was komisches passiert!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die war weiß als ich sie aus dem inneren einer toten zwiebel operiert hab und wurde grün unter der tageslichtlampe jetzt steht sie draußen und wird wieder weiß!?!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und die da war satt grün, hat sich unter der Lampe nicht verändert und ist jetzt schlafen und schrumpelt. Beide haben keinen Brand. Kriegen Ca 4h volle Sonne am Tag.

WAS PASSIERT DA?

avatar
Acanthium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : Wüstenrose, Echinopsishybriden, Kaudexpflanzen, Tephrokakteen, cylindropunt ja, alles was bizzar aussieht und stacheln hat

Nach oben Nach unten

Sorry, das ist die verschrumpelte

Beitrag  Acanthium am Sa 21 Jul 2018, 14:02

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Acanthium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : Wüstenrose, Echinopsishybriden, Kaudexpflanzen, Tephrokakteen, cylindropunt ja, alles was bizzar aussieht und stacheln hat

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Odessit am Sa 21 Jul 2018, 15:08

Acanthium schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo, ich bin kein Experte, aber ich würde die zarte Zwiebel nicht der vollen Sonne aussetzen. Schatten oder Halbschatten rechen aus, bis sie sich entwickelt hat. Vielleicht ist es eine Reaktion auf direkte Sonnenstralen. Gruß, Ilja
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Lutek am Sa 21 Jul 2018, 17:34

Hallo zusammen,

das Einfärben der Zwiebel von grün nach papierartig weiß dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass die Zwiebel in ihrer Heimat zum größten Teil im Boden wächst, ist somit Sonnenschutz. Die Zwiebel also schattig aufstellen, der Austrieb rankt zum Licht (Sonne) hin.

Also erst einmal keine Panik, ist so in Ordnung.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5585
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten