Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lila Kleckse - Vögel?

Nach unten

Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  kaktusfreundin01 am Sa 07 Sep 2013, 01:29

Seit dem Frühjahr steht ein Teil meiner Kakteen unter meinem sog. überdachten Freisitz in Regalen vor einer Klinkerwand. Die Regale sind also zu 3 Seiten offen. Ein Tisch steht auch noch da.

Seit mehreren Wochen sehe ich auf den Bodenklinkersteinen vermehrt lila Flecke, manchmal auch Knubbel und Kirschsteine. Dreimal hing diese lila Substanz auch an den Regalen, aber nicht an den Kakteen. Ich hatte erst den Sohn meiner Nachbarn in Verdacht, dass er Kirschen ankaut und mir dann die Reste unter meine Überdachung wirft. Die Substanzen sind nicht klebrig und erinnern an Tinte, zumal die Farbe hartnäckig an den Fingern haftet.

Gestern hatte ich allerdings einen lila Fleck in einer Schüssel mit mineralischem Substrat, das zum Trocknen auf dem Tisch steht. Ebenso waren auf einem Regalboden einige kleine Sämlinge (Durchm. max. 5 mm) aus ihren Töpfen gerissen. Mein erster Gedanke war, dass ein Vogel oder mehrere Vögel die Substratkörner und Sämlinge für Futter gehalten hatten. Das müste dann allerdings (untypischerweise?) im Dunkeln passiert sein, vielleicht wenn der Bewegungsmelder anspringt, und würde zumindest das Herausreißen erklären. Nachbars Sohn war bestimmt nicht auf meinem Grundstück.

Aber bei diesen lila Klecksen bin ich ratlos. Kennt ihr sowas? Ich bin jetzt in großer Sorge um meine Kakteen.
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  Torro am Sa 07 Sep 2013, 08:17

Kaktusfreundin, die Flecken nur auf dem Boden? Das sieht arg nach Igel aus.
Kirschen in der Nähe? Dann ganz sicher. Nur Kakteensämlinge interessieren den nicht.
Da war wohl ein Vogel neugierig.
Mir haben Tauben mal Sämlinge weggefressen. Aber nur einmal. Teufel 

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6599
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  Hartmut am Sa 07 Sep 2013, 08:35

kaktusfreundin01 schrieb:

Aber bei diesen lila Klecksen bin ich ratlos. Kennt ihr sowas? Ich bin jetzt in großer Sorge um meine Kakteen.
Je nachdem welche Früchte die Verursacher fraßen sind ihre Hinterlassenschaften bunt. Igel haben festen Kot, Vögel produzieren bunte Kleckse.
avatar
Hartmut
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  Ralle am Sa 07 Sep 2013, 09:21

Das sind bei uns die Taubenschisse. llachen 
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  william-sii am Sa 07 Sep 2013, 09:30

Sieh mal nach, ob sich bei den lila Klecksen auch ein weißer Anteil befindet. Vögel geben nämlich zusammen mit dem Kot ihren Harn in konzentrierter Form ab, und der trocknet dann zu weißen Flecken ein. Falls dies so ist, vermute ich fruchtfressende Vögel wie Amseln oder Wacholderdrosseln als Verursacher.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3080
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  Fred Zimt am Sa 07 Sep 2013, 11:01

Unabhängig davon, was für ein Viech sich da ungehobelt benimmt,
tippe ich mal auf Holunderbeeren als Ursprung der Farbe.


Zuletzt von Fred Zimt am Sa 07 Sep 2013, 13:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6393

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  Hendrik am Sa 07 Sep 2013, 12:14

Hallo

Ein ähnliches Phänomen habe ich auf meinem Balkon. Lilafarbenen Kot, aufgewühltes Substrat in großen Töpfen und auch gelegentlich heraus gerissene Sämlinge/Jungpflanzen. Das alles vor allem über Nacht. Ich habe da sehr stark Eichhörnchen im Verdacht, die auf meinem Balkon regelmäßig zu Besuch sind. Aber direkt erwischt habe ich noch keines. Holunder gibt es hier in Hülle und Fülle, damit habe ich mir auch die lila Farbe erklärt.

LG
Hendrik
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  kaktusfreundin01 am Sa 07 Sep 2013, 16:22

Eure Kommentare sind ja sehr aufschlussreich, vielen Dank! Also:

Die Flecke befinden sich vorwiegend auf dem Boden, aber einige auch auf dem Tisch und an einem Kakteenregalboden . Ganz dicht bei den lila Flecken sind oft weiße Flecken oder mehr "Flatschen", falls ihr den Ausdruck kennt. Gemeint sich größere Flecken, so wie hingeklatscht oder hingesch...en. Und ja, in meinem Garten wächst ein großer Holunderstrauch, und hier sind viele Vögel und auch Tauben unterwegs. Allerdings ist es unter meiner Überdachung eigentlich tierfrei, außer als in einigen Vorjahren dort Spatzen brüteten. Aber nachdem Eier und Brut mehrfach aus dem Nest gefallen waren, wird dort nicht mehr gebrütet.

Es spricht jedenfalls einiges für Vogelattacken und deren Ausscheidungen durch Holunderbeerenkot und Harn. Merkwürdig finde ich nur, dass da Vögel durch meine Kakteentöpfe stapfen sollen angesichts der Tatsache, dass zwischen den betreffenden Regalböden kaum Platz in der Höhe ist (ich musste dieses Jahr sehr quetschen, da die Regalkonstruktion noch nicht fertig ist). Ich sehe in den nicht angrenzenden Töpfen auch keinerlei Spuren nächtlicher Besucher. Die Töpfe mit den rausgerupften Sämlingen stehen auch nicht außen auf den Regalböden, sondern mittendrin und weiter hinten zur Wand hin. Müssten sich da nicht irgendwelche Spuren finden?
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Lila Kleckse - Vögel?

Beitrag  Rouge am So 08 Sep 2013, 09:14

Hallo,

gerade Amseln lieben es, in Töpfen junger Pflanzen rumzuwühlen! Warum, weshalb? Kann ich nur vermuten ... vielleicht hoffen sie auf 'nen besonders fetten Wurm? So eine Amsel kann innerhalb weniger Stunden ein ganzes Beet durchwühlen ... und Amseln mögen - wie alle anderen Drosseln - Beeren ... kann sein, daß Du da 'ne ganz besonders neugierige Amsel hattest ...

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4149
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten