Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

+11
Igelchen
Hendrik
heinze1970
Magenta
Cristatahunter
Antonia99
Shamrock
boophane
Fred Zimt
Liet Kynes
Fuzmubbes
15 verfasser

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fuzmubbes Mo 09 Sep 2013, 14:36

Fred Zimt schrieb:Wenn um Kakteen geht sag ich mal:
Im Winter gibts nix.
Auch nit wenn ich durchkultiviere?
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fred Zimt Mo 09 Sep 2013, 14:45

Ah- dann könnte man das sicher auch im Winter geben.
Vermutlich kann mans aber auch überdosieren.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6664

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fuzmubbes Mo 09 Sep 2013, 15:11

Na gut will ja auch nicht zuviel des guten zumuten. Aber verstehe ich das jetzt rihtig das Baldrianblütenextrakt ein Stärkungsmittel ist und kein Blütenaktivator???
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fred Zimt Mi 11 Sep 2013, 09:03

Nix genaues weiß man nicht... ich hab noch nicht finden können wie das Zeug eigentlich wirkt
und würde mich auch über was Konkretes freuen.
Pflanzenhilfsmittel, Bodenaktivator...
interessant wär auch auf welchem Wege das Baldrianblütenextrakt seinen Weg
zu Kaktusfreund und Kiffer gefunden hat.
Bei den Anthroposophen liest man auch so Sachen wie Bringt Wärme in den Boden Suspect 
Als gesichert kann hingegen gelten:
Wer seinen Pflanzen Elixiere braut und verabreicht
kümmert sich auch sonst drum, daß es ihnen gut geht.

Fördert die Blühfreudigkeit ...grinsen2


Zuletzt von Fred Zimt am Mi 11 Sep 2013, 12:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ein paar verschlampte Buchstaben nachgereicht)
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6664

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Liet Kynes Mi 11 Sep 2013, 15:46

Ich versuche mal auf den Baldrianblütenextrakt Bezug zu nehmen : Er wird von den meisten seiner Nutzer zur Förderung der Blütenbildung genutzt, kann auch zur Sämlingsversorgung/Stärkung benutzt werden. Ich kenne keine seriöse wissenschaftliche Studie dazu,also muss ich behaupten, dass dies hauptsächlich Herstellerangaben sind. Ich selbst kenne und erteile nur positive Berichte. Wenn man es wissen will, bleibt nur der Selbsttest übrig.

Die einzige Substanz aus (Braun-)Algen, die mir einfällt, ist Algan. Dies soll ein Wachstumsstimulator sein. Auch hierzu gibt es nur Herstellerangaben, soviel ich weiß. Wachstumsstimulator soll ja vieles sein können. Was die Wurzel fördert,fördert eigentlich auch (nur) das Wachstum. Gesund gewachsene Pflanzen blühen i.d.R auch so gut es geht...

Fest steht für mich nur (nach ausgiebiger Erprobung): Wer mehrere der käuflichen Mittel anwendet, erkennt den Nutzen der einzelnen Substanz nicht mehr sicher. Daher versuche ich inzwischen was ich kann selber zu erzeugen, das kostet wenigstens nicht unnötig Geld.
Algen werde ich aber gewiss nicht auch noch züchten, Baldrian habe ich dieses Jahr gepflanzt (Mal sehen ob die Menge reicht...) : Sollten meine Brühen mit all ihren Ingedienzen künftig weiter für Erfolg sorgen, ist das hoffentlich (so weit es geht) auf meinem eigenen Mist gewachsen.

Gruß, Tim

Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2519

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fuzmubbes Mi 11 Sep 2013, 17:41

Ja ist schon schade das man da nur was über Herstellerangaben erfährt. Wie etwas wirkt und warum interessiert mich immer.

Wie ist das mit dem Baldrian lässt der sich einfach ziehen?

Bei den Algen dachte ich weniger an selber züchten, vielmehr beim nächsten Strandurlaub mal schauen was da so im Wasser dümpelt und wenn es passt schnell was ausrupfen.
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fred Zimt Mi 11 Sep 2013, 20:11

Wie ist das mit dem Baldrian lässt der sich einfach ziehen?
Wenn Du passende Bedingungen bieten kannst sicherlich.

Auf der anderen Seite ist das zumindest hier in der Gegend kein rares Gewächs,
eine kleine Radtor beschehrt mir mehr Blüten als ich verarbeiten will.
Wenn Du im Frühsommer draussen die Augen aufhältst findest Du bestimmt was zum Ernten.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6664

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fuzmubbes Mi 11 Sep 2013, 20:34

Dann wird das ja dieses Jahr nichts mehr.

Habe bei uns nie drauf geachtet ob es Baldrian gibt, vieleicht verfolge ich ja mal Nachbars Katze, die weiß bestimmt wo was wächst.
Wo wächst der denn bei Dir, Wegesrand oder Wiese oder doch eher feuchtgebiete?

Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fred Zimt Mi 11 Sep 2013, 22:19

Dann wird das ja dieses Jahr nichts mehr.
Ich kann dir ein Fläschlein schicken, hab genug gebraut. sunny 

Wo wächst der denn bei Dir, Wegesrand oder Wiese oder doch eher feuchtgebiete?
Sowohl als ob. grinsen2 
Meine üblichen Erntegebiete liegen Entlang eines Entwässerungsgrabens zwischen den Feldern,
auf einer Brache im Neubaugebiet
und in der Nähe des Baggersees an dem ich öfter schwimmen geh.
Im Großen und Ganzen ists da eher feucht, aber nicht gerade nass.
Mädesüß und Blutweiderich hats da auch oft dabei und seit neuerem das elende Drüsige Springkraut.*Nudelholz* 


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6664

Nach oben Nach unten

Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt - Seite 2 Empty Re: Selbstgemachte Pflanzenstärkungsmittel : Aufguss, Tee, Brühe, Jauche, Extrakt

Beitrag  Fuzmubbes Mi 11 Sep 2013, 22:52

Da sage ich bestimmt nicht Nein. Finde ich wirklich nett von Dir!!!danke 


Also jetzt wo ich das Bild von dem blühenden Baldrian sehe kommt mir der Anblick sehr bekannt vor. Kann aber auch sein das ich mich täusche und das vlt Schafgarbe ist was hier in der Gegend wächst. Nächstes Jahr werde ich mir die mal genauer anschauen aber die Gegend kommt hin am Baggersee und am Waldrand habe ich "so weißes Zeugs" meine ich gesehen.

Was ist denn mit dem Drüsenkraut hat es brennende Nesseln oder picksende Dornen?
Fuzmubbes
Fuzmubbes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227
Lieblings-Gattungen : noch nicht entschieden

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten