Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Substrat für Sukkulenten

+9
Kaktusfee
mj
Alex H.
william-sii
Fred Zimt
Cristatahunter
matucana
Torro
Atacama
13 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  mj Di 24 Sep 2013, 06:56

Atacama schrieb:Speziell gehts bei meiner Frage um Adenia spinosa, Adenium socotranum, Dendrosicyos socotranum und Dioscorea.
Von mir auch noch 2 Cent:

Ich habe auch mal angefangen (damals als ich noch klein war...) für jede Pflanze speziell Substrat anzumischen. Dann wurde ich älter und fauler und die Pflanzen wurden mehr und nun gibt es einen Riesenkübel mit all den Substratresten drin und daraus wird sich bedient, immer mal wieder was neues dazu gekippt und durchgemischt. Soweit zur EinheitsERDE (denn ein Hauptbestandteil ist billigtse Komposterde aus dem Baumarkt).
Wie fast immer im Leben gibt es ein ABER: je nach Wuchs der Pflanze und weil ich Düngemuffel bin, wird zur Mischung im Einzelfall Kompost gemischt (sterilisierter). Gerade Cucurbitaceae (auch Dendrosicyos) und diverse Adenia sind Starkzehrer (auch die A.spinosa) und mögen konstante Feuchtigkeit in der Wuchsperiode. Also nicht scheuen reichlich ERDE (kann durchaus auch ne Schippe Gartenlehm sein) zum Substrat zu schmeissen. Meine Dendrosicyos kümmern auch gerade wieder (1 1/2 Jahre nicht gedüngt) und kommen nächstes Jahr wieder in neue fette Erde. Meine Adenia stehen in einem Kübel mit 3x überdosiertem Langzeitdünger und ca. 50% Kompostanteil (der Rest ist Blähton und Lava) und denen geht es recht gut. Auch Adenium und Dioscorea wachsen nur, wenn konstant Feuchtigkeit und Futter da ist.
In der Ruhephase aber obacht bei diesen Mischung (besonders, wenn Lehm drin ist). Am besten garnicht giessen!

Fazit: die genannten Pflanzen sind in der Wuchsperiode (Wärme und reichlich Licht vorausgesetzt) ganz normale "Zimmer-/ Balkonpflanzen" (hätte fast Geranien geschrieben ;-) ), erst im Herbst/ Winter wird es spannend.

Grüße
Marco
mj
mj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Cucurbitaceae, Adenia, Dorstenia

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  Atacama Di 24 Sep 2013, 07:51

@ Alex H. - Danke vielmals für Deine Schilderung. Denke das der Humus die von Adenia so geliebte Säure mitgebracht hat.
Meine spinosa steht zur Zeit wie beschrieben noch rein mineralisch und wächst stetig von sich hin, allerdings säuere ich mein Giesswasser an.
Werde aber in der kommenden Ruhephase umpflanzen und auch ein wenig Humus beifügen um die Giessinterwalle zu verlängern.

Liebe Grüsse - Udo
Atacama
Atacama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Feros, Pelecyphora, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  Atacama Di 24 Sep 2013, 08:03

@ Marco - vielen Dank. Darauf hatte ich gehofft, dass jemand seine Erfahrungen mit den Pflanzen hier ausbreitet und mich damit weiterbringt.
Kakteen sind ja so schön einfach - is Spätherbst Mädels - Pennen Very Happy  aber seit ich mich auch mit anderen Sukkulenten beschäftige gibts da doch
ne Menge Fragen. Liebe Grüsse - Udo
Atacama
Atacama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Feros, Pelecyphora, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Substrat für Sansevieria

Beitrag  Kaktusfee Sa 06 Feb 2021, 00:20

Hallo!

Es tut mir leid, dass ich mit so einer doofen Frage nerve, aber ich finde einfach keine Antwort im Forum. Welche Erdmischung brauchen Sansevierien? Für Tipps wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Anna
Kaktusfee
Kaktusfee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  bugfix Sa 06 Feb 2021, 09:10

Kaktusfee schrieb:Es tut mir leid, dass ich mit so einer doofen Frage nerve, aber ich finde einfach keine Antwort im Forum. Welche Erdmischung brauchen Sansevierien?

zunächt mal gibts bekanntlich keine doofen Fragen, nur doofe Antworten und ich fürchte das wird eine ;-)

Das hat seinen guten Grund, warum du nix findest, Sansiverien sind so ziemlich die anspruchslosesten Pflanzen, von Hydrokultur bis Steingarten (ohne Frost) ist alles möglich. Fette Erde, leichte Erde, sauer, alkalisch, rein Mineralisch oder Plastik, total egal. Selbst üble Lichtverhälnisse machen den Pflanzen nichts aus, man muss dann halt sein Giesverhalten etwas ändern... weniger ist mehr.

Früher, als ich noch jung war, hat man in den neuen Bundesländern Sansiverien in Töpfen, die als Hydrokultursubstrat mit den Borsten von Straßenbesen gefüllt waren gehalten. Einen interessanten Sansiverienartikel findest du hier - klick.
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 492

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  Gast Sa 06 Feb 2021, 09:30

So eine Frage kann auch unmöglich pauschal beantwortet werden. Sansevieria kommt von Afrika über Arabien bis Südasien vor. Ich glaube kaum, dass die Böden da alle irgendwie miteinander vergleichbar sind. Zwischen Tansania und Indien liegen doch ein paar Meter und wenn ich bedenke, dass unser Gartenboden purer Sand ist, während mein Bruder im Nachbardorf Lehm hat, dann frag ich mich auch wie man so eine Frage beantworten soll. Vielleicht kann man für eine Art etwas Pauschalisieren, aber sicher nicht für die Gattung.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  Kaktusfee Sa 06 Feb 2021, 10:05

Es handelt sich um eine klassische Schwiegermutterzunge, Sansevieria trifasciata 'Laurentii'.
Kaktusfee
Kaktusfee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  Gast Sa 06 Feb 2021, 10:38

Die ist in Zentralafrika weit verbreitet und in vielen warmen Ländern der Welt verwildert. Glaube also kaum, dass diese Art große Ansprüche stellt. Überwiegend locker mineralisch und gut iss. Hauptsache warm, das ist ihr sicher viel wichtiger. Im Sommer viel gießen.
Wenn man sich anguckt wo die Pflanzen herkommen ist das meist schon die halbe Miete für eine erfolgreiche Kultur.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  bugfix Sa 06 Feb 2021, 10:41

Shamrock schrieb:Vielleicht kann man für eine Art etwas Pauschalisieren, aber sicher nicht für die Gattung.

nix für ungut, aber man kann aus allem eine wissenschaft machen, muss man aber nicht, insbesondere die schwiegermutter ist total robust in jeder beziehung  *knutsch*
llachen

man beachte den wortwitz Gestört
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 492

Nach oben Nach unten

Substrat für Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Substrat für Sukkulenten

Beitrag  Kaktusfreund81 Sa 06 Feb 2021, 12:00

Glaube also kaum, dass diese Art große Ansprüche stellt. Überwiegend locker mineralisch und gut iss. Hauptsache warm, das ist ihr sicher viel wichtiger. Im Sommer viel gießen.  
Kaum Ansprüche, lediglich pralle Sonne mögen die Pflanzen nicht, dann bleichen die Blätter aus. Bzgl. Gießen, wie Torsten schon meinte, weniger ist mehr. Vermehren lassen sich Sansiverien kinderleicht über Teilung der unterirdischen, fleischigen Rhizome.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2033
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten