Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria - aber welche?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Mammillaria - aber welche?

Beitrag  mythe am Do 19 Sep 2013, 21:13

Hallo Smile

Ich habe einige Kakteen geerbt und bei vielen ist unbekannt, um was es sich handelt. Ich denke diese könnte eine Mammillaria sein - aber welche?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.


Liebe Grüße
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  Shamrock am Do 19 Sep 2013, 21:18

Hallo Anne,

Mammillaria war schon sehr gut. Mammillaria prolifera heißt sie dann komplett. Nomen est Omen, die proliferiert nämlich wirklich unglaublich! Und macht auch leckere, rote Früchte (selbstfertil). Pflegeleicht und blühfreudig - Glückwunsch!

Viele Grüße,

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22651
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  mythe am Do 19 Sep 2013, 21:21

Danke für die schnelle Antwort. Dann kann ich gleich ihr Schildchen schreiben. Smile Ich bin auch ganz stolz, eine so schöne Pflanze ergattert zu haben.

Früchte... hm, dann könnte ich wohl auch mal ans Aussäen denken? Wie lange müssen die Früchte denn reifen.. wenn ich jetzt mal mit einem Ohrstäbchen Biene spielen würde?


Liebe Grüße
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  Emandu am Do 19 Sep 2013, 21:56

also Biene musst Du nicht spielen, wenn sie selbstfertil sind.....
Emandu
Emandu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 283
Lieblings-Gattungen : Escobaria, Coryphantha

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  Shamrock am Do 19 Sep 2013, 22:17

Emandu schrieb:also Biene musst Du nicht spielen, wenn sie selbstfertil sind.....
Soooooooo sicher bin ich mir da jetzt gar nicht. Schaden wird das Bienchenspielen sicher nicht. Ich bekomme halt immer soviel Früchte von der M. prolifera, weil die Blüten auch bei Hummeln und Bienen (trotz der eher geringen Größe) heißbegehrt sind:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Samenreife erkennt man daran, dass Früchte vertrocknen. Aber wer macht den schon eine Aussaat, wenn sich die Mamma so gerne freiwillig vegetativ vermehrt ohne Ende? Wink 

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22651
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  mythe am Do 19 Sep 2013, 22:32

Da kann man ja neidisch werden, bei so einem schönen Exemplar. Smile

Natürlich sind Ableger einfacher aber vielleicht wären Sämlinge für hübsche Überraschungen gut. Man kann Mammillaria doch auch kreuzen, oder? Momentan blühen noch ein paar andere, wobei die Frage wäre, was kann man eigentlich mit was kreuzen oder geht das Querbeet?

Ist das eigentlich normal, dass die Blüten sich nur so weit öffnen, wie auf den Bildern zu sehen ist?


Liebe Grüße und danke für die Antworten
Anne
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  Emandu am Do 19 Sep 2013, 22:37

machst Du Salat davon ? Very Happy 

Sicher hast Du Recht das es nicht schadet, aber nicht jeder möchte so viele Früchte ernten, aussäen, hochpäppeln, pikieren !!!!!! und dann in seiner eventuell nur kleinen Kakteenecke unterbringen.....also für ein paar Früchte muss man nicht unbedingt Very Happy 
Emandu
Emandu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 283
Lieblings-Gattungen : Escobaria, Coryphantha

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria......

Beitrag  moerziWV am Fr 20 Sep 2013, 08:16

Das mir dem selbst fertil kann ich unterschreiben. Ich las die Früchte immer dran, sind ein schöner Aufputz.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  Shamrock am Fr 20 Sep 2013, 08:43

Emandu schrieb:machst Du Salat davon ? Very Happy 
Unterschiedlich. Dieses Jahr gab´s Mammillariasaft, frisch gepresst:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Teil von der Ernte wurde auch zu Mammillaria-Brombeereis genutzt.

@ Anne: Das mit den nicht-so-ganz-geöffneten Blüten kann auch am Wetter liegen. Oder du hast die M. prolifera fa. grisea (aka M. prolifera ssp. texana) erwischt. Die zeigt sich auch bei mir mit eher verhaltender Blütenöffnung.

@ Alois: Stimmt, was optisch echt gut was her mit Blüten und Früchten gleichzeitig. Aber da die Früchte der M. prolifera wirklich sehr lecker sind, wird bei uns zuhause dann doch irgendwann geerntet.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22651
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Mammillaria - aber welche? Empty Re: Mammillaria - aber welche?

Beitrag  moerziWV am Fr 20 Sep 2013, 11:39

Dieses Jahr gab´s Mammillariasaft, frisch gepresst:

Sieht echt lecker aus, muß ich direkt auch mal verkosten.
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten