Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schwefelverdampfer

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Shamrock am Mo 27 Jan 2020, 22:55

gerd schrieb: Um vorbeugende Behandlungen kommt man nicht herum, das wird ja in jeder Kakteengärtnerei so gehalten...
Komisch, ich hab noch nie Präventivschläge setzen müssen und hab dennoch noch nie nennenswerte Schädlingsprobleme gehabt.

Präventivmaßnahmen bei einem kommerziellen Händler, der schließlich auch vom Pflanzenverkauf lebt, mögen ja vertretbar sein. Die wissen (hoffentlich) welche Mittel sie einsetzen und wie sie die Wirkstoffe wechseln müssen - aber präventiv chemische Keulen in Privatsammlungen zu verteilen sind hervorragend geeignet Resistenzen zu züchten. Andere Pflanzenfreunde freuen sich ganz bestimmt über solche resistenten Stämme.
Auf der ganzen Welt redet man darüber, dass die bestehenden Antiobiotika bei Menschen aufgrund zuvieler Resistenzen nicht mehr ausreichen und jährlich deshalb zigtausend Menschen sterben - und dann geht man wegen einem Schnupfen zum Arzt und bekommt von manchen dieser Ärzte umgehend Antiobiotika verschrieben. Aber ich hoffe ja immer noch, dass diese Diskussion irgendwann ein Umdenken fördert.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21662
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Cristatahunter am Di 28 Jan 2020, 07:51

Prävention kann auch andere Massnahmen beinnhalten. Trocken und kalt bremst die vermehrung von Läusen, feucht und warm hält Spinnmilben in Schach. Kontrolle ist dabei die beste Prävention. Mit einem feinen, borstigen Pinsel, die Biester abstechen. Wenn dem Pinsel die Haare gekürzt oder in einen Spitz geschnitten werden, sind die Haare noch borstiger. Funktioniert supper einfach und killt rein mechanisch dort wo die Läuse auftreten.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19684
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Floh-Fogger im Gewächshaus?

Beitrag  Meteorite Cactus am Mo 05 Okt 2020, 10:39

Hallo Foristen,
Hat jemand Erfahrung mit Floh Foggern im Gewächshaus?

Diese günstigen Einmal- Fogger werden für Wohnräume und Ställe angeboten und sind auch gegen Läuse und Milben.
Die Wirkstoffe sind: Permethrin, Pyriproxifen und Piperonylbutoxid als Synergist.
Werden oder wurden auch Alle als Pflanzenschutzmittel benutzt.

Ist das eine Option? Gerade für die Überwinterung, wo man ja keine Nässe zuführen möchte ,
wie bei sonstigen Schädlingsbekämpfungsmitteln unumgänglich.

Ob die Wirkstoffe wohl tief genug ins Substrat eindringen ?
Oder ist die Idee voll daneben?

Danke
Gruß Andi
Meteorite Cactus
Meteorite Cactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Lophophora

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Shamrock am Mo 05 Okt 2020, 10:46

Ich hab zwar keinen Schimmer was Floh Fogger sein sollen, aber irgendwo im Forum haben wir einen Thread zu den herkömmlichen Schwefelverdampfern, welchen ich aktuell leider nicht finden kann. Wenn da jemand mehr Erfolg hat, wäre ich für einen Hinweis dankbar. Da das Prinzip ja recht vergleichbar sein dürfte, würde ich die Threads gerne zusammenführen, da man dann alle Infos an einer Stelle hätte.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21662
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Meteorite Cactus am Mo 05 Okt 2020, 10:54

klar, führe die zusammen, wenns besser für die Forumsstruktur ist.

Das sind kleine Spraydosen, wo der Sprühkopf einrastet und sich die Dose dann komplett entleert. Wenn das Haustier Flöhe angeschleppt hat, oder halt Milben/ Läuse , sehr effektiv.

Gruß Andi
Meteorite Cactus
Meteorite Cactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Lophophora

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Meteorite Cactus am Mo 05 Okt 2020, 12:20

Hallo Shamrock,

noch mal zu meinem Verständniss. Die herkömmlichen Schwefelverdampfung wird mit Pflanzen im Gewächshaus durchgeführt? Oder im leeren Gewächshaus?

Danke
Gruß
Andi
Meteorite Cactus
Meteorite Cactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 67
Lieblings-Gattungen : Lophophora

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  nesssy am Mo 05 Okt 2020, 19:54

... meinst du diesen Thread ?

https://www.kakteenforum.com/t12863-schwefelverdampfer

Grüße Ines
nesssy
nesssy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : verschiedene

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Shamrock am Mo 05 Okt 2020, 23:21

Danke! Und schon zusammengeführt... Very Happy

Klar, im vollen Gewächshaus.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21662
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfer - Seite 2 Empty Re: Schwefelverdampfer

Beitrag  Reinhard am Fr 09 Okt 2020, 12:20

Mein Schwefelverdampfer ist seit gestern auch wieder am dampfen. Das Wetter passt ja, denn es darf nicht über 20°C im GH sein, denn sonst gehen ja bei mir die Dachfenster auf. Ich habe nur gute Erfahrung mit Schwefel gemacht - sowas wie Verbrennungen gibt es da nicht - auch nicht auf den Lophos. Die sind besonders gefährdet bei Befall mit der Roten Spinne. Diese Viecher können auch gegen alle möglichen Gifte resistent werden - jedoch nicht gegen Schwefel.
Nachteil ist natürlich der Gestank - man kann in der Zeit nichts im Gewächshaus machen. Das hält auch noch ein paar Tage nach der Anwendung an.

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 648
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten