Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  Kurt Bickel am Mo 23 Sep 2013, 21:35

Hallo Zusammen,
ich möchte Euch gerne meine diesjährigen blühenden Gymnocalycien zeigen. Das war ja ein wirklich prachtvoller Sommer 2013 ! !
Zum ersten mal habe ich die Kakteen ganz dunkel im Keller bei ca. 10 Grad überwintert. Was im Sommer sich zeigte, seht Ihr auf den Bildern.
Lg, Kurt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kurt Bickel
Kurt Bickel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Copiapoa

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Re: Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  Brunãozinho am Di 24 Sep 2013, 03:04

Es ist immer schön, die Gymnocalycien mit Blumen bedeckt zu sehen!
Brunãozinho
Brunãozinho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Re: Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  Shamrock am Di 24 Sep 2013, 11:31

Wahrlich sehr schöne Fotos! Und tatsächlich, der Sommer war prachtvoll - dafür war aber hier auch der Frühling und der Herbst (zumindest bisher) ein riesen Reinfall. Seltsamerweise hatte ich, trotz herrlichsten Sommerwetters, häufig das Problem, dass sich dieses Jahr viele Gymnocalycium-Blüten nicht voll geöffnet haben. Also auch solche Blüten, welche sonst schon immer zu einer vollständigen Anthese neigen. Solche Anblicke wie hier beispielsweise beim damsii (mit Raubmilbe)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oder hier beim G. gibbosum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

oder auch beim G. neuhuberi
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hatten eher seltenheitswert. Keine Ahnung woran es dieses Jahr lag. So sonderlich zufrieden bin ich persönlich also nicht mit dem Gymnocalycium-Sommer 2013. Blüten waren da aber die Blütenöffnung ließ häufig sehr zu wünschen übrig.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Gymnocalycium im Sommer 2013

Beitrag  komtom am Do 26 Sep 2013, 21:42

Hallo Gemeinde,

die Gattung Gymnocalycium steht auch bei mir hoch im Kurs, und über den Sommer 2013 brauchen wir nicht reden der fing an viel zu spät an. Die Jahreszeit davor ist eigentlich völlig flachgefallen, dafür hatten wir eine ausgeprägte Regenzeit, Monsun oder so. Meine Gymnocalycen hat das aber nicht beeindruckt während der nassen Zeit haben sie zu blühen begonnen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gymnocalycium andreae, schwefelgelb ist glaube ich, der richtige Ausdruck für die Blütenfarbe. Daneben Gymnocalycium bruchii, ein zuverlässiger Blüher den ganzen Sommer über.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gymnocalycium neuhuberi, wurde von guten 20 Jahre erstbeschrieben eine wunderbare Pflanze von der ich natürlich mehrere Exemplare pflegen muss. Auch sie hatte mit dem Regenwetter kein Problem.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nein nicht nochmal G. nh. sondern Gymnocalycium horridispinum er ist etwas gröber in der Bedornung aber genauso pflegeleicht. Keine Verwandschaft der vorhergehenden Gymnocalycium hossei f. mazanense, seinen Namen habe ich erst hier im Forum erfahren.

Nun zu den 0815 Kakteen aus der Gattung Gymnocalycium, den Formen und Hybriden um Gymnocalycium baldianum.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ohne Blüten kann man die Pflanzen nicht unterscheiden, aber mit wird es richtig farbig. Sämlinge aus einigen Früchen die ich vor Jahren von einem anderen Kakteenfreund bekam, es sind wohr Hybriden von G. andreae und G. baldianum.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nochmal zwei Einzelpflanzen von G. baldianum hyb. eigentlich wollte ich die Sämlinge verschenken ist ja nix besonderes aber ich hab es mir anders überlegt. Nun das war es erst mal mit einer Übersicht der Blüten der Gymnocalycien im Monat Mai.

also bis bald und Grüsse

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 990
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Re: Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  Shamrock am Fr 27 Sep 2013, 10:11

Monsun ist wohl wirklich eine treffende Bezeichnung... Danke für deine Rückmeldung! Tolle Fotos!

G. neuhuberi ist wirklich ein sehr empfehlenswerter Vertreter dieser Gattung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und G. horridispinum ist auch ein gutes Stichwort. Speziell für Komtom... Meine zwei Exemplare halte ich nämlich die letzten Jahre schon erfolgreich im Winter draußen auf dem Balkon (komplett regengeschützt). Nur bei lang anhaltenden Dauerminusgraden dürfen sie ins Treppenhaus umziehen. Dies ging mir vor zwei Jahren mal irgendwie durch die Lappen und dann sah das eine G. horridispinum so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber man soll ja nie den Überlebenswillen von Pflanzen und insbesondere von Kakteen unterschätzen. Diesen Sommer sah dann nämlich der gleiche Kaktus so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese einst massive Kälteschäden sind nahezu verwachsen und man sieht kaum mehr was davon. In absehbarer Zukunft wird man wohl gar nix mehr erkennen.
Ebenso kann das von Komtom gezeigte, wunderbar gelb blühende, G. andreae einiges an Kälte wegstecken. Nur sollte man halt auch nicht übertreiben - der mitteleuropäische Winter ist schließlich überhaupt nicht mit den Wintern am Standort vergleichbar.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Re: Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  wikado am Fr 27 Sep 2013, 15:36

Wunderschöne Gymnos die ihr zeigt..... die sind ja auch total meine Favoriten und ich erfreue mich jedes mal an ihren tollen Blüten. Die Hybride baldi andreae mit dem gelb und rosa gefällt mir ausgesprochen gut. Ich habe da ja auch ne Kreuzung gemacht und ausgesäht. Doch irgendwie kommen die nicht so in Schwung.... die aus dem letzen Jahr sind immer noch winzig klein und eher rot (scheint mir der Schutz vor der Sonne zu sein). Die ich dieses Jahr gesäht habe sehen jedenfalls besser aus. Mal sehen was draus wird. Aber bis die zur Blüte kommen wird wohl noch ein Weilchen vergehen.

Meine Gymnos habe dann zum Schluss auch noch mal richtig los gelegt. Wobei einige erst gar keine Knospen angesetzt haben obwohl sie letztes Jahr geblüht haben, kann aber auch an zu wenig Wasser meinerseits liegen. Auch bei mir haben sich die Blüten nicht vollstängig geöffnent. Eine so lange Blühperiode bis in den September Oktober hinein habe ich aber bei den Gynos und auch den anderen noch nicht gehabt.... meist war bei mir im August Schluss aber dieses Jahr hat sich das ja alles nach hinten verschoben. Wetter war am Anfang einfach zu schlecht.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2328
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  michaelj am Fr 27 Sep 2013, 16:07

Ja , dem kann ich nur zustimmen.Meine haben auch noch teils Knospen und teils noch Blüten,wie mein uruguayense und anisitsii die sich aber leider nicht mehr vollständig öffnen.Aber ich erfreue mich an dem was noch ist.

Gruß Michael
michaelj
michaelj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 247
Lieblings-Gattungen : Chilenen und andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty ...weiter gehts...

Beitrag  komtom am Sa 28 Sep 2013, 09:23

Hallo Gemeinde,

weiter gehts mit dem Gymnocalycium Sommer.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erst mal in der Gruppe von links oben nach rechts unten , da sieht man Gymnocalcium hossei, G. horridispinum, nochmal eine andere Form von G. hossei, G. spegazzinii, G. gibbosum und G. hossei. Daneben die wirklich reinweisse Blüte von G. gibbosum aus der Nähe.

Gymnocalycium gibbosum G. bruchii und G. calochlorum haben beim mir im März 2010 eine Woche Frost bis -16°C ertragen. Sie gehörten immer zu den ersten welche ins ungeheizte Gewächshaus ausgeräumt wurden und mit dem strengen Frost hatte ich damals nicht mehr gerechnet. Allerdings haben es 3 Pflanzen von G. bruchi bzw. calochlorum dies nicht überlebt. Der Frostschaden bei Gymnocalycium zeigt sich darin dass die äussere Epidermis blass wird, es wird wohl das Chlorophyll durch den Frost zerstört. Ist dies sehr großflächig geschehen gehen die Pflanzen ein, bei "leichten Schäden" können sie sich wie von Shamrock gezeigt wieder erholen. Meine G. sahen damals ähnlich aus und ich dachte zunächst die würden es auch nicht schaffen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun nochmal G. hossei feindornige Form aus der Nähe und daneben G. monvillei der mit Blüten auch nicht geizte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielleicht weniger bekannt, G. castellanosii und G. castellanosii v. ferocius

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nochmal G. monvillei wegen des Pflanzenkörpers, daneben G. spegazzinii die wegen ihrer Formenvielfalt zu meinen Favoriten zählen. Man kann erkennen dass nicht alle Gymnocalycien ihre Blüten voll öffnen, liegt nicht nur am Wetter es könnte auch am Sammler liegen der seiene Pflanzen leider nicht 24 Std. beobachten kann.

Das war es für den Monat Juni, ich hoffe Ihr habt auch noch einiges auf Lager, währe schöne noch mehr Gymnocalycium Blüten zu sehen!!!

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 990
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty ...blühende Gymnocalycien...

Beitrag  komtom am Sa 02 Nov 2013, 18:05

Hallo Gemeinde,

der Sommer ist nun endgültig Vorbei, und wir haben einen Monat in dem die Wettervorhersage nicht allzu schwer ist; November. Zeit wieder ein paar Bilder blühender Gymnocalycien von diesem Jahr einzustellen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium oenanthemum und Gymnocalycium bodenbenderianum (occultum) für Juli.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium spegazzinii zweimal die gleiche pflanze, man kenn sehen wie unterschiedlich die Blüten ausgebildet sein können!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium cardensianum (aff. armatum) einmal mit Blüte, einmal ohne wegen der Dornen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium cardensianum, wild bedornte Form von Lau, daneben normal bedornte Form.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 990
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Blühende Gymnocalycien Sommer 2013 Empty Re: Blühende Gymnocalycien Sommer 2013

Beitrag  Shamrock am Sa 02 Nov 2013, 21:05

Tolle Blüten, tolle Fotos, tolles G. armatum!
Mein G. armatum ist noch etwas zu klein zum Blühen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...aber Wurzeln macht er schon wie ein ganz Großer:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nicht nur überirdisch beeindruckt er mit den mächtigen Dornen (Nomen est Omen!) sondern auch unterirdisch.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten