Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Trichosan macht mir langsam Angst...

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Hendrik am Sa 28 Sep 2013, 14:06

Anbei ein paar Bilder von Arios aus der diesjährigen Trichsan Versuchsreihe. Den Trigonus habe ich gerade diesen Januar umgetopft, den Kotschie bereits im Juni "verklebt"....Rolling Eyes 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Torro am Sa 28 Sep 2013, 14:20

Das größte Lebewesen der Erde ist ein Pilz.... affraid 

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6787
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Hendrik am Sa 28 Sep 2013, 15:33

nämlich ein riiiiiiiiiiiiiesen Hallimasch...... Bis zum Himmel hoch!*Süchtig* 
War eine echt interessante Reportage.Wink 
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Fred Zimt am Sa 28 Sep 2013, 20:55

Trichosan ist wohl der Hersteller besonders minderwertiger Kunststofftöpflein?
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7474

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  boophane am Sa 28 Sep 2013, 21:19

Fred Zimt schrieb:Trichosan ist wohl der Hersteller besonders minderwertiger Kunststofftöpflein?
Tricho-San ist Japaner aus Fukushima und stellt Blumenbooster her.

Viele Grüße,

Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  cactuskurt am Sa 28 Sep 2013, 22:08

Hallo Hendrik

Ich habe vor nichts Angst aber was ist Trichosan, lässt es die Kakteen Explodieren.
Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5179
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Hendrik am Sa 28 Sep 2013, 23:09

@Kurt: Das ist ein so genannter "Bodenhilfsstoff". Nach meiner persönlichen Einschätzung ist das aber eine sehr bescheidene Vormulierung. Wink Er enthält Sporen des Pilzes Trichoderma harzianum, ein symbiotischer Bodenpilz. Neben der klassischen Pilz-Pflanzenwurzel-Symbiose haben die Stoffwechselprodukte des Pilzes eine sehr positive Wirkung auf die Pflanze was Wachstum, Widerstandskrft, Frucht- und Blütenbildung betrifft. Vor allem wirkt er als Bio-Fungizid da er Schadpilze verdrängt.
Allerdings braucht der Pilz abgestorbene Pflanzenteile ( organisches Material ), was natürlich etwas im Widerspruch zur rein mineralischen Kultur steht. Die jetztigen Pflanzen haben einen geringen Anteil Buchenlaub. Eichenlaub soll aber noch besser gehen.
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  boophane am Sa 28 Sep 2013, 23:32

Haupteinsatzgebiet scheint der Hanfbau zu sein. Natürlich nur der Faserhanf Rauchen . Ich find das Zeug interessant. Kann man das kaufen, ohne daß man anschließend ne Hausdurchsuchung kriegt?

VG, Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Reinhard am So 29 Sep 2013, 09:13

Hendrik schrieb: ...
Allerdings braucht der Pilz abgestorbene Pflanzenteile ( organisches Material ), was natürlich etwas im Widerspruch zur rein mineralischen Kultur steht. Die jetztigen Pflanzen haben einen geringen Anteil Buchenlaub. Eichenlaub soll aber noch besser gehen.
Da sehe ich auch das Problem. Ohne organische Substratanteile geht es nicht und Pilze mögen es ständig feucht. In der kalten Trockenruhe wird er wahrscheinlich absterben. Im Frühjahr ist man gezwungen, wieder mit Trichosan zu gießen, da sonst andere ungewünschte Pilze den Platz einnehmen.
Für Kakteen - insbesondere die, die rein mineralisches Substrat bevorzugen - eher ungeeignet.
Habe es mal bei Sämlingen probiert - konnte keine Verbesserung feststellen. Jetzt probiere ich es mal 100% pilzfrei - mit Fungizid Very Happy 

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Trichosan macht mir langsam Angst... Empty Re: Trichosan macht mir langsam Angst...

Beitrag  Hendrik am So 29 Sep 2013, 20:24

Wieso soll man denn eine Hausdurchsuchung kriegen? Nur weil es viel von alternativen Rohstoffproduzenten benutzt wird, heißt das doch noch lange nicht, daß es illegal ist. Wink 

@Reinhard: Ich glaube nicht, daß man im nächsten Jahr unbedingt nachgießen müßte. Die Verdrängung anderer Pilze bezieht sicht doch vermutlich auch auf die Sporenbildung etc. Bzw. wenn eine Neubesiedlung mit anderen Pilzen statt findet, hat man halt das "übliche Zeug" im Topf, was man sonst auch hat ( und keinerlei Gefahr darstellt bei gesunden Pflanzen ).
Was hast du bei Sämlingen probiert? Hast du ausgesäht in Trichosan-Substrat oder Sämlinge mit Trichosan gegossen?

Ich habe vergleichsweise einige Sämlinge regelmäßig mit Trichosan gegossen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alle Sämlinge in der Schale wurden gleich kultiviert. Nur auf der rechten Seite war gelegentlich Tr. mit im Wasser. Beim Volumen der T. Sämlinge gibt es nur leichte Vorteile. Vor allem aber fällt auf, daß viel mehr T. Sämlinge die Selektionsphasen gut überstanden haben. Während sich die linke Seite immer weiter gelichtet hat, ist rechts einfach alles "stehen geblieben".
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 535
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten