Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Seite 2 von 22 Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 22  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  kaktussnake am Sa 18 Feb 2012, 15:22

ups - ich hab sie den winter über mit den fuchsien gegossen - soll die wirklich den ganzen winter - von nov bis märz ca trocken stehen??

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 2776
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Echinopsis am Sa 18 Feb 2012, 15:57

Moin zusammen,

das mit dem Gießen weiß ich....macht man ja dass die Knospe/der Stiel nicht stecken bleibt.

Ich selbst pflege meine so: Sie stehen das ganze Jahr über am Südfenster und stehen in humoser Kakteenerde - das ist meine Erde von kaputten/umgetopften Kakteen, die neben dem Komposthaufen im Freien liegt (mehrere Jahre). Die wird für solche Grünpflanzen immer verwendet - beste Qualität! Alle paar Jahre (das letzte mal vor zwei Jahren) nehme ich die Pflanzen aus den Töpfen, schneide die Wurzeln zurück, putze die Wurzeln und entferne alle uralt-Sprosse und Kindel. Ein gesunder Spross, der voll durchwurzelt ist kommt wieder in den alten Topf zurück in frisches Substrat.

So verfahre ich seit Jahren mit meinen Clivien, da ich keinen Platz für rießige Büsche habe.

Meine Pflanzen sind aber vital und gesund und blühen immer, obwohl sie bei mir keine Gießpause bekommen....sie bekommen nur seltener Wasser, weil ich sie (durch die Kakteen im Winter) häufig mal vergesse. Meist bekommen sie alle drei Wochen mal (Leitungs)wasser, immer ohne Dünger.

Eine Frage an Gila: Ist es normal dass eine Pflanze zwei Blütenstiele schiebt? Habe ich selbst noch nie an meinen Pflanzen beobachten können....gerade aufgefallen, weil ich mal für diesen Thread Fotos von den Pflanzen gemacht hatte (und gleich mal gegossen wenn ich schon dort bin Gestört ).






_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14656
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Echinopsis am Fr 30 März 2012, 19:20

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen blühen die beiden Clivien.

Eine kleine Fotosession:










_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14656
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 30 März 2012, 19:42

hallo ihr Clivien - Spezi´s,

sehr schöne Fotos; und dank eurer Pflegetipps weiß ich nun, warum früher im Elternhaus unsere Clivien nur im Jahr der Anschaffung blühten, danach nur Blätter produzierten; sehr schöne und viele und kräftig grüne Blätter.
Standen ganzjährig bei 20 + im Wohnzimmer und bekamen gleichmäßig Wasser...
LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4604
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  annewenk am Fr 30 März 2012, 20:50

Ich bin gerade am Überlegen....grübel! Meine Clivie,die ich ganzjährig im Wohnzimmer hatte,die regelmäßig gegossen wurde,hat zuverlässig 3 x im Jahr geblüht!
Da mir das Teil zu groß wurde,hab ich sie ins kühle Schlafzimmer verfrachtet und ich hab keine Blüte mehr gesehen!!

Also,wat nun ????? Wink
avatar
annewenk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Epis, Hoyas, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 30 März 2012, 22:28

...kann ich dir sagen: im Wohnzimmer hatte sie deine Gesellschaft und ist ohne TV in den Bedroom verbannt worden - Trotzreaktion! Wink
Im Ernst: Ist nicht immer alles logisch und auf alle anderen übertragbar im Pflanzen - Tierreich; dann hätten wir auch weniger zu reden / schreiben Computer

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4604
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Echinopsis am Di 25 Dez 2012, 17:03

Hallo zusammen,

es ist mal wieder soweit, die erste Clivia blüht Smile

Allerdings ist das eine Erstblüherin. Die habe ich schon ca. 3 Jahre, von einer Bekannten aus Griechenland damals geschickt bekommen (die hatte sie aus Ihrem Garten rausgemacht) lol!

Nun kann ich endlich die Blüten bewundern. Wie sie genau heißt weiß ich leider nicht, nur dass es nicht die normale ist, sondern eine andere:





_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14656
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Rouge am So 29 Sep 2013, 12:45

Blutblume (Scadoxus multiflorus) ...

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 3678
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Fred Zimt am So 29 Sep 2013, 13:20

...ausgerechnet für die gibts schon eine Diskussion:


https://www.kakteenforum.com/t2845-haemanthus-multiflorus
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6073

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Rouge am So 29 Sep 2013, 13:33

Ok ... ich habe keine Zugriffsberechtigung für "andere Sukkulenten", aber die heißt weder Haemanthus (ist eine andere Gattung), noch ist das eine Sukkulente (es sei denn, Zwiebeln werden neuerdings als sukkulente Pflanzen gezählt Wink ) ...

Vielleicht kann das ja jemand hierherverschieben scratch 

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 3678
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 22 Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 22  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten