Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Seite 21 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Henning am Fr 17 Nov 2017, 17:55

Moin Ralf,
sobald es zu kalt wird (also in den nächsten Tagen bis Wochen), hole ich sie rein in den kühlen Wintergarten (oder in den Keller). Dort steht sie ohne einen Tropfen Wasser, bis sie im Frühling mit dem Austrieb neuer Blätter beginnt. Dann gibt es auch wieder etwas Wasser. Und sobald kein Frost mehr kommt, stelle ich sie nach draußen "irgendwo hin". Pralle Sonne den ganzen Tag hat ihr bisher nicht geschadet; pralle Sonne nur den halben Tag hat ihr auch nichts gemacht.
Die Blütenstängel lasse ich dran, auch wenn die Blüte selber schon vertrocknet ist. Erstens sehen sie auch im trockenen Zustand noch ganz ordentlich aus und zweitens bilden sich ganz oft oben an den Blüten "Brutkügelchen", die im Laufe des Winters ausreifen und runter kullern.
Die alten Blütenstiele mache ich erst nach der "Ernte" ab - dann ist der Topf komplett kahl. Diese Kügelchen kann man einfach auf die Erde legen; es bildet sich eine interessante Keimwurzel und im Laufe des Sommers eine kleine Nerine, die aber erst nach ein paar Jahren blüht. Im Topf selber teilen sich die Zwiebeln, so dass man auf diese Weise auch eine vegetative Vermehrung hat. Und "irgendwann" ist der Topf dann voll.
Echt eine nette Sache - kann ich nur empfehlen. Es soll sie auch in anderen Farben geben, ich habe nur die eine.
Bis bald.
Gruß
Henning

P.S. Sie hat auch jetzt schon seit über einem Monat kein Wasser mehr bekommen.
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 889
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  RalfS am Fr 17 Nov 2017, 21:35

Moin Henning

danke für die Tipps. *daumen*
Ich habe mir die Tage einige Nerinen bei Eden-Plants bestellt.
Die habe ich jetzt eingetopft und einen Schluck Wasser gegeben.
Hoffentlich kommen die gut in die Puschen.
Sie werden den Winter über, wie die Kakteen, trocken gehalten.
Schauen wir mal ob das klappt.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1777

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Henning am So 17 Dez 2017, 14:58

Hallo zusammen,
inzwischen sind fast alle Blüten der Nerine verblüht, aber unansehnlich wirkt sie deshalb noch lange nicht.





Sie steht seit Mitte Oktober ohne einen Tropfen Wasser draußen auf der überdachten Fensterbank und wartet, dass ich sie endlich einmal rein hole. Aber mir war es noch nicht kalt genug...

Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 889
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  KarMa am So 17 Dez 2017, 16:26

Das ist ein toller Anblick, Henning! Sehr schön. Winken
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2788
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  KarMa am Sa 06 Jan 2018, 15:16

Im neuen Jahr machte mir mein Forumfreund Henning mit der Lieferung einer Monsterknolle Crinum x powellii eine besondere Freude.
Ich hatte keine Ahnung, dass die Hakenlilie solche Ausmaße annehmen kann. Nun bin ich in der Pflicht, sie gut zu pflegen, damit sie im Sommer blühen mag..



avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2788
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  TobyasQ am Mo 08 Jan 2018, 11:50

Ja, so isser der Henning. Man bekommt fast ein schlechtes Gewissen, dass man für ihn nichts zum Tauschen hat.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 790
Lieblings-Gattungen : EC, Monotypen, Cleistocactus, Matucana, Winterharte, Epiphyten

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Mo 08 Jan 2018, 13:53

@Henning
nicht ganz so üppig, aber deutlich mehr als in den Vorjahren hat meine Nerine geblüht, sogar der Topf, bei dem alle Blätter in Winterruhe gegangen sind, hat noch 4 Blütenstiele getrieben.
Auch Deine Orchideen, die Du mir geschickt hast, zeigen, wenn ich das richtig deute, die ersten Blütenspieße.
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 610
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Henning am Mo 08 Jan 2018, 15:07

Hallo Dieter,
mach mal ein paar Bildchen (sowohl von der Orchidee als auch von der Nerine) - die sagen doch bekanntlich mehr als 1000 Worte.
Ich habe meine Nerine über die Feiertage nun doch noch rein geräumt und alles an trockenen Blättern und Blütenstielen abgeschnitten. Jetzt steht der Topf in der Ecke und wartet auf bessere Zeiten.
An den Blütenstielen haben sich auch einige Brutzwiebeln gebildet - die lasse ich mal noch ein Weilchen in einer Schale trocknen.
Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 889
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Mo 08 Jan 2018, 16:19

Hallo Henning,
hier ein aktuellers Bild meiner Nirine 9 Zwiebeln von ehemals 5; 7 haben geblüht, eine macht gerade neue Blätter und eine schläft.
Leider kann ich das Bild nicht drehen, kannst Du das?


Das Bild der Orchidee ist grottenschlecht, es ist einfach zu dunkel; Du hast mir geschickt: Maxillaria porphyrostele.
Leider sind die vermuteten Triebspitzen (2 St.) so unscharf, dass man nichts erkennen kann. Pflanze ist völlig trocken, scheint ihr nichts auszumachen.

Hoffe auf ein bischen Sonne
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 610
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae - OHNE Hippeastrum (Rittersterne)

Beitrag  Henning am Mo 08 Jan 2018, 16:54

Moin Dieter,
die kleinen Kügelchen oben an den abgeblühten Blüten der Nerine - die legst Du mal einfach auf einen Blumentopf oben auf die Erde und machst nichts außer warten. Wenn die Teile reif genug waren, dann bildet sich eine Wurzel, die nach "unten" will und dann erst ein Trieb, der nach "oben" will. Einfach mal probieren.
Und die Max. sieht doch gut aus - vielleicht ein wenig durstig, ansonsten aber gut. Im Sommer sollten die frischen Bulben jedoch schon etwas praller sein. Bei meinen sind die Knopsentriebe momentan auch noch nicht weiter; die fangen gerade erst an.
Viel Spaß und Erfolg!
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 889
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 21 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten