Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blütenreste entfernen!

+13
Kakteenfreek
Rebutzki
larshermanns
Knufo
G.A.S.
Aldama
Eriokaktus
Jogler
Shamrock
Cristatahunter
Lilith
kaktussnake
eriosyce
17 verfasser

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  G.A.S. So 13 Nov 2016, 15:49

Die gerade erst verblühten Blühten der Ariocarpen sind ja recht schwierig weg zu bekommen.
Deshalb schneide ich die Blühtenreste mit einer scharfen Schere, knapp über der Wolle ab. So können sie schneller abtrocknen, um sie dann leichter abzuzupfen.
G.A.S.
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Knufo So 13 Nov 2016, 17:43

Hallo,
ich mache das genau so wie Günter. Auch bei anderen Blüten nicht nur Ecc.
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5501
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  larshermanns Do 18 Jun 2020, 14:09

Hallo,

unser irisches Kleeblatt hat mich hierher verwiesen. Wink

Es ging darum, dass ich nicht verstehen konnte, weshalb jemand bei Rebutien die Blütenreste abzupfen möchte, wo deren Früchte doch mitunter so empfindlich sind.

Nachdem ich hier die Beiträge gelesen habe (wobei es wohl eher um Echinocereen geht), kann ich ihn besser verstehen.
Nichtsdestotrotz gehe ich bei meinen Pflanzen dann doch etwas zurückhaltender vor.

Die Rebutien stehen bei mir im Büro am Südfenster, da können Wind und Regen keinen Schaden anrichten.
Daher lasse ich die verwelkten Blüten so lange dran, bis ich die vertrockneten Rest vorsichtig abdrehen kann, ohne die Frucht zu verletzen.
Auch mein Notocactus und die Gymnocalycien stehen indoor.

Meine Chamaecereen stehen im Minigewächshaus, auch dort warte ich so lange, bis ich die Blüten vorsichtig von der Frucht abdrehen kann, ohne diese zu verletzen.

Meine Echinopsen hingegen stehen auf dem Balkon, wo sie dennoch weitestgehend witterungsgeschützt sind.
hier habe ich aktuell zwei Früchte und habe die Blütenreste immer dann, wenn sie vertrocknet waren, vorsichtig abgebrochen, sodass maximal 1cm an der Frucht hängt.

Ich hoffe, damit auch weiterhin gut zu fahren. Wink
larshermanns
larshermanns
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 421
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Brasilicactus, Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re:Blütenreste entfernen!

Beitrag  Rebutzki Do 18 Jun 2020, 16:51

Die Blütenreste zu entfernen ist eine gute Sache.
Doch bei größeren Sammlungen lässt sich das sehr schwer durchführen.
Das Faulen der Blütenreste wird zum grössten Teil durch Infekte während der Blühzeit verursacht. Da spielt es nach meinen Erfahrungen keine Rolle, wo die Pflanzen stehen oder welche Witterungsverhätnisse
nach der Blüte herrschen. Da gibt es einige bevorzugten Gattungen wie Echinocereus, Mediolobivia und ganz besonders die Lob. famatimensis. Bei Rebutia, Sulco, Mammillaria, Parodia und Noto konnte ich deratige Ausfälle noch nicht beobachten.
Verwendung der unterschiedlichsten Fungizide reduzierte nur meine Geldbörse, aber nicht diese Plage.
Siehe auch https://www.kakteenforum.com/t9301p50-schadlings-und-schadbilder-galerie#457773
Das sind nur wenige Tage wie die Fäulnis ihren Lauf nimmt. So ist da Eile geboten.
Ich schaffe es in meiner Sammlung nicht.
Ausserdem ist das keine Lösung, wenn man Samen haben will.
Leo
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 479
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Shamrock Do 18 Jun 2020, 20:40

Rebutzki schrieb: Lob. famatimensis
Welche bei Freilandkultur gefühlte Ewigkeiten braucht, bis sich die Blütenreste gewaltfrei entfernen lassen. Zur Zeit sind hier deren verblühte Reste nahezu dauerfeucht und ich versuch jeden Tag mein Glück - aber die wollen nicht loslassen.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Kakteenfreek Do 18 Jun 2020, 21:16

Auch ich entferne die Blütenreste, so ähnlich wie es Matthias am Anfang beschrieben hat. Vor allem bei meinen weißen Mammillarien, denn da hinterlässt ein Regenschauer häßliche
dunkle Spuren, was natürlich nicht schön aussieht. Bei den Coryphanthen allerdings ist das nicht so einfach,da muss man meist bis ins nächste Jahr warten, die geben die Samenbeeren
nicht freiwillig her und mit Gewalt, dass tu ich ihnen nicht an.
Kakteenfreek
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1233
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Rebutzki Di 07 Jul 2020, 20:42

Da gibt es noch einen Grund für:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
und bei so etwas auch mal unter den Topf schauen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Man sollte doch die Sammlung etwas kleiner halten.
Gruß
Leo
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 479
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Shamrock Di 07 Jul 2020, 22:36

Ah pfui-bäh! Das war aber eine schnelle Massenvermehrung - die Blüte war ja sicher von diesem Jahr. Shocked
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Esor Tresed Sa 11 Jun 2022, 10:32

Wie entferne ich denn Blütenreste bei Echinocereen? Das steht bei mir demnächst an. Ich lese immer wieder, dass es wichtig ist, weil der Nektar durch die fehlenden Bestäuber in der Blüte verbleibt und es so zu Fäulnis am Blütenboden kommen kann. Was ich noch nicht gefunden habe ist eine Anleitung. Wie tief muss ich schneiden, um den Kaktus möglichst wenig zu verletzten und Fäulnis möglichst gut zu vermeidem? Das steht bei mir demnächst an und ich habe es noch nie gemacht.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 705
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Blütenreste entfernen! - Seite 2 Empty Re: Blütenreste entfernen!

Beitrag  Shamrock Sa 11 Jun 2022, 11:06

Warten bis sie sich leicht abzupfen lassen. Was anderes hab ich auch bei Echinocereen noch nie gemacht.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28493
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten