Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Feuerwanzen

Nach unten

Feuerwanzen

Beitrag  Lithops am Fr 18 Okt 2013, 18:23

Hallo zusammen,

Habe heute gesehen dass ein Echinocereus viridiflorus geschrumpft ist. Dabei hätte ich mir nicht viel gedacht wenn ich nicht im selben Moment Feuerwanzen zwischen meinen winterharten Kakteen gesehen hätte. Jetzt würde mich interessieren ob Feuerwanzen Kakteen etwas anhaben können oder ob sie harmlos sind. Danke für eure Hilfe!
avatar
Lithops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : frostharte Kakteen, vor allem Escobaria und Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwanzen

Beitrag  abax am Fr 18 Okt 2013, 20:23

Hallo Lennart,
Feuerwanzen ernähren sich zwar u.a. von Pflanzensäften (schau mal bei Wikipedia), sind aber sicher für die Kakteen ungefährlich, sie suchen in kühleren Zeiten gerne wärmebegünstigte Stellen auf. Das Schrumpfen von E. viridiflorus zu dieser Jahreszeit ist normal zur vorbereitung der Winterruhe, ausgesaugt haben sie ihn bestimmt nicht Wink .
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 806
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwanzen

Beitrag  Lithops am Sa 19 Okt 2013, 09:40

Hi Stefan,
Danke für deine Antwort! Very Happy 
avatar
Lithops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : frostharte Kakteen, vor allem Escobaria und Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwanzen

Beitrag  Liet Kynes am Sa 19 Okt 2013, 11:55

Für mich gibt es eine Pflanzengruppe, bei der die Feuerwanzen absolut zur Kultur gehören : Die Malven.
Ich konnte auch schon beobachten, wie mit dem Verschwinden von Malven aus einem Garten ebenso eine langjährige Population dieser Wanzen verschwand.
Sie tauchten mit den Malven auf und verschwanden mit ihnen wieder. Die Malven überlebten den starken Befall jedes Jahr, waren davon aber auch stets gut sichtbar zerstochen. Für andere Pflanzen in der Nähe interessierten sich die Wanzen nicht. Die Malven dienten zur Nahrung und gepaart wurde sich auch darauf : Sie boten also einen kompletten Lebensraum, überwintert wurde anscheinend im Wurzelbereich.

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwanzen

Beitrag  Lithops am Mo 21 Okt 2013, 14:43

Malven haben wir nicht im Garten. Obwohl wir bereits 10 Jahre unseren Garten haben gibt es die Feuerwanzen erst seit ein paar Monaten! lol!
avatar
Lithops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 109
Lieblings-Gattungen : frostharte Kakteen, vor allem Escobaria und Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Feuerwanzen

Beitrag  Liet Kynes am Mo 21 Okt 2013, 15:00

Dann würde ich überlegen,ob und welche Sorte Pflanze seitdem hinzu gekommen ist. Bezogen auf den Gesamthaushalt. Dort und in der Nähe würde ich dann suchen, ob die Wirtspflanze der Wanzen sich finden lässt.
Egal ob man die Wanzen haben oder nicht haben will: Interessant wäre schon, wo sie her kommen...

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten