Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wurmbefall bei Ariocarpus

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  wüstenmaus am Do 24 Okt 2013, 17:37

Hallo,

ich habe vorhin einen sehr gruseligen Fund gemacht. Embarassed  Einer meiner Ariocarpen hatte dunkle Flecken und fühlte sich sehr weich an. Bei näherer Untersuchung hatte ich sofort eine Warze in der Hand und schon haben mich mehrere, ca. 8 mm lange Würmer angeschaut.

Zum Glück scheint es nur den einen erwischt zu haben. Ich vermute nur, dass die Schädlinge sich von der Wurzel nach oben hochgearbeitet haben und dass der Schaden leider erst sichtbar wurde, als keine Rettung mehr möglich war.

Könnt Ihr mir ein paar Tipps zur vorsorglichen Behandlung der anderen Ariocarpen geben, die neben diesem Kranken standen.
Wie kann man so etwas in Zukunft früher erkennen?
Was meint Ihr wie lange es von der Infektion bis zu diesem Schadensausmaß dauert?
Was sind das für Würmer?

Vielen Dank für Eure Tipps!!

Hier die Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
wüstenmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus-Avonia-Aztekium-Euphorbia-Thelocactus-Turbinicarpus-Pachypodium-Ascleps-Gymnocalycium-Lophophora...von fast jeder Gattung etwas :-)

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Torro am Do 24 Okt 2013, 17:54

Das sieht wie Trauermückenlarve aus.
Da müssten doch auch welche rumfliegen - also erwachsene?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Cristatahunter am Do 24 Okt 2013, 18:16

Das passt irgendwie nicht ganz zusammen. Trauermücken greifen in der Regel nur Sämlinge an. Gesunde erwachsene Pflanzen stehen nicht auf deren Speiseplan.
Es sieht mir eher nach einer Fusarien Infektion aus. Die Trauermückenlarven mögen faulende Pflanzen. Die sind dann noch dazu gekommen. Sind aber nicht für den Tot verantwortlich.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15231
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Bird_of_Paradise am Do 24 Okt 2013, 19:34

Oh nein, das arme Ding - ihr tut mir beide leid!
Ich werde morgen gleich mal meinen untersuchen, so einen habe ich ja auch! Aber der sah gesund aus.

Diese kleinen Würmchen sind aber ziemlich genau das, was ich in meinem Confusus gefunden habe... da waren definitiv auch diese kleinen Fliegen am Start. Denke auch, dass Torro zumindest bei den Viechern richtig liegt. Was die Ursache aber ist, weiß ich nicht - bei mir kamen die Fliegen selber ja auch aus dem Nichts.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Hendrik am Do 24 Okt 2013, 21:38

Ich würde auch sagen der Pilz ist/war das eigentliche Problem. Dem würde ich versuchen auf den Grund zu gehen. Die TM-Larven dürften sich dann auch erledigen. Wegen den anderen Ariocarpen würde ich mir jetzt keine Sorgen machen. Vermutlich ist irgend ein Maleur passiert ( Beim Umtopfen verletzt, noch feucht reingeholt o.ä. ).
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 527
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  mythe am Do 24 Okt 2013, 22:22

Auch wenn das plötzliche Versterben wohl ein Einzelfall war, aber präventiv könntest du Neemschrot unter die Erde mischen (musst nur den Stickstoff durch einen PK-Dünger ausgleichen). Studien haben ergeben, dass Neemschrot im Boden nicht nur gegen Nematoden sondern auch gegen Fusarium (zumindest Fusarium oxysporum) wirkt und den Befall der Pflanzen minimiert bzw. stark verlangsamt (wurde an Tomaten getestet). Zusätzlich würde es auch den Trauermücken das Leben schwer machen.

Liebe Grüße
Anne
avatar
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Bird_of_Paradise am Fr 25 Okt 2013, 16:07

Hendrik schrieb:Ich würde auch sagen der Pilz ist/war das eigentliche Problem. Dem würde ich versuchen auf den Grund zu gehen. Die TM-Larven dürften sich dann auch erledigen. Wegen den anderen Ariocarpen würde ich mir jetzt keine Sorgen machen. Vermutlich ist irgend ein Maleur passiert ( Beim Umtopfen verletzt, noch feucht reingeholt o.ä. ).
Ich bin mal so frech und antworte da für Wüstenmaus: wir haben beide zusammen jeweils einen dieser Arios im Sommer (genauer August) bei einem der bekanntesten deutschen Kakteengärtnern gekauft. Die wurden nicht umgetopft und wahrscheinlich seit dem maximal 1-2 mal gegossen. Ich bin seit gestern Abend leicht panisch, dass ich meinen noch nicht kontrollieren konnte. Denke darüber nach ihn präventiv aus dem Topf zu holen.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Cristatahunter am Fr 25 Okt 2013, 16:29

Hallo Birdy

ich würde jetzt nicht gerade die Pferde aufscheuchen. Ich an deiner stelle würde nichts machen. Ist dein Ariocarpus genau gleich wie den des Wüstenmäuschen? Wenn er das ist und Fusarien hat, ist eh schon alles zu spät. Hat er aber nichts und du nimmst ihn aus dem Substrat raus, setzt du ihn selber der Gefahr einer Wurzelverletzung aus. Wenn die Pflanzen vom Profi sind, dann ist der Befall vielleicht nur Zufall und deiner ist kerngesund.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15231
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Torro am Fr 25 Okt 2013, 16:43

Hallo Birdy,

Egal von welchem Gärtner neu eingekaufte Kakteen sind, das eingewöhnen ist immer ein Risiko.
Wenn die Pleitegeier in Form von TM kreisen, würde ich auch vorsichtshalber nachschauen.

Sonst - wie Stefan sagte - abwarten.

Seit August 2 mal gegossen? Und dann Trauermücken????
Die gehen bei Trockenheit normalerweise ein. Dann hat der Ario überhaupt kein Wasser aufgenommen,
eher durch die Fäulnis welches abgegeben...



_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Wurmbefall bei Ariocarpus

Beitrag  Bird_of_Paradise am Fr 25 Okt 2013, 23:21

Birdy? Nagut...

Also, oft haben wir die glaube ich echt nicht gegossen... meiner sieht aber noch kerngesund aus, denke das war wirklich eher Zufall. Ich hatte ja die TM auch grad erst, aber ich denke, die Pflanze hat's überlebt, ist wieder trocken und Viecher-frei. Bei mir war das sehr warme und feuchte Klima in meiner derzeitigen Wohnung sicherlich ausschlaggebend, aber auch da wunderte es mich sehr.

Ich denke, es ist der gleiche, wie ihrer. Zumindest sehen die 95%ig identisch aus, gleiche Größe, gleicher Topf, gleiches Substrat usw.
avatar
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten