Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Tarias am Di 29 Okt 2013, 15:19

Hallo,

eigentlich ist es keine Einsteigerfrage, aber ich wusste nicht so recht, wohin mit dem Thema.
Ich bin schon lange begeistert von Chamaecereus silvestrii, und "fresse" daher jede Info, die ich über den Kaktus bekommen kann.
Nun ist ja bislang die Fachwelt der Meinung, dass man gar nicht mehr genau wisse, woher die in Europa verbreiteten Klone stammen, und dass man keine Vorkommen mehr am Naturstandort kenne (zumindest ist das mein jetziger Kenntnisstand).

Nun bin ich letztens in einem anderen Forum (ich glaube, es war das Hybridenforum, in dem ich neugierigerhalber mal gelesen habe) güber die Info gestolpert, dass es durchaus "Augenzeugenberichte" gibt, wonach die Kakteen in ihrem Ursprungsgebiet sogar unkrautmäßig auf Mauern wachsen, sehr kältetolerant sind, und dass es mittlerweile auch in Europa neuere Pflanzen gibt, als der ca. hundert Jahre alte Klon, der tapfer seine Runden dreht.

Nun einfach meine Frage in die Runde: Wer weiß was?
Gibt es vielleicht sogar hier im Forum Besitzer solcher neuerer Importe, oder vielleicht Fotos von den Naturstandorten?

Ich freue mich über jeden Infoschnipsel!
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Shamrock am Di 29 Okt 2013, 23:29

Hallo Bianca,

schick mir mal eine PN mit deiner Adresse. In einer KuaS-Ausgabe http://www.dkg.eu/cms/cs/index.pl?navid=Publikationen_1005&sid=ynbSYA53199q1E56Ynmi6CULxkSXXflp war kürzlich ein netter, ausführlicher Artikel über Chamaecereus. Wenn du den Artikel (noch) nicht kennst, wird er dich ganz sicher interessieren. Wink 

Viele Grüße,

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13377
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinopsis chamacereus in Situ

Beitrag  cyrill am Mi 30 Okt 2013, 06:26

Hallo Tarias,
Dein Thema weckt auch schlafende Hunde wie mich.

Das man in Argentinien auch in eher entlegenenen Gebieten auf die anspruchslosen Blüher trifft erstaunt schon. Die Leute pflegen auch Aloe, Mammillarien, nordamerikanische Opuntien etc. Das sind jedoch alles Kulturfolger bzw.nichts einheimisches und können sich je nach dem zu invasiven Neophyten entwickeln.

E.chamacereus gehört wohl zum E.saltensis-Formenkreis welche recht vielgestaltig in den Provinzen Salta und Tucuman anzutreffen ist.

Das Verbreitungsgebiet wird mit den Bergen des nordöstlichen Calchaquis-Tales angegeben.

Ein deutscher Weinbauexperte (Herzog) welcher sich mit der Flora vor Ort beschäftigte hat über Umwege Pflanzen erhalten, welche wohl der gesuchten Pflanze nahestehen.

Ebenfalls gibt es Gerüchte das Rolf Bertz, deutscher Alpinist und Pflanzenfreund, solche Pflanzen auf seinen Tagelangen Wanderungen gefunden hat.

Leider sind beide Herren schon verstorben.
Mehr Infos gibts wohl beim DKG Freundeskreis Echinopseen.
Schau Dir mal die alten Hefte an (on line bei Daniel Schweich),vieleicht findest du dort was.

Vielleicht lichtet sich irgendwann der Nebel um das Mysterium um die Herkunft dieser Pflanze.


Cyrill (Forendino seit 1999)
avatar
cyrill
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 94

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  william-sii am Mi 30 Okt 2013, 09:47

avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3123
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 Okt 2013, 11:15

20 Grad Fahrenheit sind -7 Grad C.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15382
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Tarias am Mi 30 Okt 2013, 21:43

Danke euch allen für die Informationen!

Das "Mysterium" ist also noch nicht wirklich gelöst, aber ich fresse mich jetzt mal durch die Literatur, die ich über eure Hinweise gefunden habe.

Der englische Artikel ist wirklich schön geschrieben, eine Hommage an den "Erdnusskaktus" Very Happy
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Tarias am Do 07 Nov 2013, 22:07

@Matthias: Der Artikel ist angekommen. Vielen Dank dafür!

Ich habe mich jetzt durch die ganzen alten Echinopseen-Hefte gewühlt, und bin im Infobrief 29 aus dem Jahr 2000 fündig geworden.
Dort steht die Info mit den "Pflanzen auf Mauern", wobei es sich hier nicht um "Naturstandorte" handelt, sondern bewusst angepflanzte, nicht heimische Pflanzen. Der Autor hat Saatgut mitgebracht, die Sämlinge sind wohl sehr variabel, und unterscheiden sich schon teilweise deutlich von "unseren" Chamaecereen.

Die genaue Herkunft von Echinopsis chamaecereus: Immer noch ein Mysterium....
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  nikko am Fr 08 Nov 2013, 07:57

Hallo,
2009 hatte ich mir Saat des C. silvestrii von Haage kommen lassen. Mittlerweile haben einige der Pflanzen geblüht und keine sieht aus wie das Original, sind alles Hybriden! Dank dieses Threads weiß ich nun endlich auch warum!
Spannende Geschichte - ob man wohl jemals den Originalstandort finden wird?

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4654
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Reinhard am Fr 08 Nov 2013, 10:15

Hallo,
ich habe da noch einen c.s. in meiner Sammlung, der ist mindestens 50 Jahre alt. Habe ich meine Mutter schon, als ich anfing Kakteen zu sammeln.
Dieser Klon überlebt auch Frost - hatte ich mal unfreiwillig ermittelt - Pflanze draußen vergessen Rolling Eyes 
Hatte die Pflanze eigentlich nur behalten, weil sie im Gewächhaus ein guter Indikator für Spinnmilben sein soll.
Als ich mal ein Spinnmilbenproblem hatte, war alles mögliche befallen - nur diese Pflanze nicht Shocked 
Jetzt weiß ich, dass sie was besonderes ist Very Happy 

Gruß,
Reinhard
avatar
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Chamaecereus - Herkunft, Verbreitung, Pflanzen?

Beitrag  Cristatahunter am Fr 08 Nov 2013, 14:25

Hallo Bjanca

Harry Blossfeld hat eine Feldnummer Blossf 10 zu Chamaecereus silvestrii Standort Salta gegeben.
Bei Holzheu steht Standort zwischen Tucuman und Salta 2500 - 3500m

Bei Google Earth ist der höchste Punkt in dieser Grenzregion der Cerro Castillejos  mit nicht mal 2500m also müsste der Standort eher richtung Nord-Westen sein.

Richtung Cerro El Libertador
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15382
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten