Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bin ich eine Mammillaria?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Bin ich eine Mammillaria? - Seite 2 Empty Re: Ist das.....

Beitrag  moerziWV am Do 07 Nov 2013, 08:09

nikko schrieb:Ich rate dazu dazu die Pflanze erst mal mindestens 2 Wochen abtrocknen zu lassen, sonst können die verletzten Wurzeln sich infizieren und dann hat man statt Kaktus nur noch Matsch...
Durch sofortiges Umpflanzen habe ich aus Unwissenheit früher leider schon so manchen Kaktus vernichtet... Sad 

LG,
Nils
Kann ich nur bestättigen. Durch zu spätes oder zu frühes umsetzen habe ich schon einige Kakteen an die Wurzelhalsfäule verloren. Keime und eine Restfeuchte sind im Substrat immer vorhanden.
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 407

Nach oben Nach unten

Bin ich eine Mammillaria? - Seite 2 Empty Re: Bin ich eine Mammillaria?

Beitrag  Aurelia am Do 07 Nov 2013, 09:40

Hallo,

ausgetopft sind sie jetzt und liegen z.Zt. ohne Substrat, weil ich nicht weiß, was ich jetzt tun soll. Soll ich sie vorsichtshalber erstmal 2-3 Wochen liegen lassen und dann in neues Substrat eintopfen? Können sie im Winterquartier kalt liegen oder lieber wärmer? Und wenn sie dann gut abgetrocknet sind, dann eintopfen und absolut nicht mehr gießen, oder?

Danke nochmals und einen schönen Tag noch
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 597

Nach oben Nach unten

Bin ich eine Mammillaria? - Seite 2 Empty Re: Bin ich eine Mammillaria?

Beitrag  nikko am Do 07 Nov 2013, 12:16

Moin Jana,
im Winterquartier besser kalt stellen. 5-10°C reichen, manchmal sind es bei mir leider auch 15°C (wenn die Sonne scheint).
Kein Wasser ist für die allermeisten erwachsenen Kakteen OK. (Bei ganz jungen Sämlingen kann es anders sein)
Ob Du nach 2-3 Wochen eintopfst oder erst im Frühling ist Geschmackssache, beides ist OK.

Einige Arten wollen etwas wärmer im Winter stehen, z.B. Melokakteen die bekommen 10°C-15°C bei mir, hin und wieder dann auch etwas Wasser. Ich habe das Gefühl auch Notokakteen vertragen 2-3 Mal pro Winter etwas Wasser. Alle anderen werden an sonnigen Tagen allerhöchstens mal etwas gesprüht, das allerdings auch erst ab ca. Februar.
So kommen die meisten Kakteen bei mir gut durch den Winter. Ausfälle gibt es im Winterquartier manchmal durch Schädlinge wie Woll- oder Wurzelläuse, auch durch Spinnmilben. Also immer mal kontrollieren und gff. bekämpfen.

Generell gilt für (fast) alle Kakteeen: Naß und kalt ist ein Problem und kann Fäulniss fördern.
Warm, trocken und hell bremst das Wachstum. Warm,nass ohne Licht lässt die Pflanze vergeilen...

Feuchtigkeit, Licht und Wärme müssen also in einem Gleichgewicht sein damit der Kaktus wachsen kann.
Da im Winter im Prinzip kein Licht da ist ist das Gleichgewicht gestört, also sollte die Temperatur auch kalt sein und kein Wasser gegeben werden, damit die Pflanze in den Ruhezustand geht.
Dauerfeuchte lässt die Wurzeln absterben, in der Wachstumsphase sollte die Erde immer wieder austrocknen bevor es wieder Wasser gibt. Gelegentlich düngen hilft auch...Very Happy 

Das sind so die grundsätzlichen Regeln, befolgt man die kann eigentlich nicht viel schief gehen....

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4755
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Bin ich eine Mammillaria? - Seite 2 Empty Re: Bin ich eine Mammillaria?

Beitrag  Aurelia am Fr 08 Nov 2013, 09:57

Hallo Nils,

herzlichen Dank für Deine tolle Erklärung - es war mir eine gr. Hilfe!

Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 597

Nach oben Nach unten

Bin ich eine Mammillaria? - Seite 2 Empty Re: Bin ich eine Mammillaria?

Beitrag  nikko am Fr 08 Nov 2013, 10:56

Gerne!
Dir auch ein schönes Wochenende,
LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4755
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten