Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Crassula Buddha`s Temple

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Echinopsis am Mi 11 Mai 2016, 19:17

Crassula Buddhas Temple lässt sich sehr gut über Stecklinge vermehren. Sie benötigen ca. 3-4 Wochen zum guten einwurzeln, danach machen sie den ersten Schub.
Wichtig ist nur dass man es übers Herz bringt die Mutterpflanze zu köpfen um so ein gute Sprossunterlagen zu kommen.

Die Größeren hinten sind ca. 2 Monate älter als die Kleinen vorne. Diese habe ich erst heute final eingetopft, haben nun gute Wurzeln.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15003
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Josef17 am Do 12 Mai 2016, 11:24

Meine ist über 20cm nach oben geschossen und unten 2 Ableger. Soll ich die rausnehmen und seperat setzen? Der lange Lulatsch kippt laufend um, den hab ich abgestützt.
avatar
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 775
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Dornenwolf am Do 12 Mai 2016, 14:59

Josef17 schrieb:Meine ist über 20cm nach oben geschossen und unten 2 Ableger. Soll ich die rausnehmen und seperat setzen? Der lange Lulatsch kippt laufend um, den hab ich abgestützt.

Ich würde die Kindel nicht abnehmen. Höchsten den "Langen" kappen und neu bewurzeln. Und dann mit weniger Futter und mehr Licht!
ich habe auch einen recht betagten "langen Lulatsch". Der ist so stabil, dass er keine Stütze braucht, obwohl er schief gewachsen ist. Meine Buddhas sind insgesamt kompakter, allerdings nicht so grün wie Deine bzw. die vom Daniel. Anfangs habe ich auch immer Kindel geschnitten. Jetzt lass ich es wachsen. Sieht bedeutend schöner aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Wolfgang
avatar
Dornenwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1041

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Josef17 am Do 12 Mai 2016, 17:25

Danke, ich versuchs nochmal mit abstützen und lass die Kindel dran und im Herbst setz ich ihn in einen größeren Topf und setz ihn tiefer in die Erde, vieleicht wird er stabiler. Was meinst Du mit weniger Futter? weniger Wasser?
avatar
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 775
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Echinopsis am Mi 07 Sep 2016, 09:28

Die nächste Charge - im Juli gesteckt, haben jetzt Wurzeln.
Einer ist dabei der anscheinend noch keine Wurzeln hat. Aber ich denke der schafft es auch noch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15003
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Josef17 am Fr 21 Apr 2017, 11:31

MeinAbleger, den ich im Herbst eingesetzt hatte, hat im Winterquartier tatsächlich Blüten gebracht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 775
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  KarMa am Fr 21 Apr 2017, 13:40

Ein toller Erfolg und ein schönes Bild. king
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3130
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Tempel

Beitrag  mandragorade am So 04 Jun 2017, 12:07

Hey, dieses Jahr blüht zum ersten mal mein Tempel[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
mandragorade
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Gymnocactus, Ariocarpus, Aztekium, Copiapoa, Uebelmannia,Astrophyten u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  nachtkrabb am Fr 07 Jul 2017, 23:45

Hallo zusammen,
vielleicht stell ich mich kurz vor: Ich bin neu hier, werd wahrscheinlich wg. viel Arbeit auch nicht sehr aktiv sein können. Seit Kinderzeiten (1978?) leb ich mit Kakteen & Sukkulenten und find es superspannend. Zur Zeit sind es mal wieder mehr als ich eigentlich Platz hab... ;-) Jetzt ist es unkritisch, da sind sie fast alle draußen auf dme Balkon oder dem Garagendach und freuen sich des Sommers.

Schöne "Tempel" habt Ihr da, die gefallen mir sehr gut. Interessant, auch mal Blüten zu sehen, die kannte ich noch gar nicht. Was muss man tun, damit die das tun?
Neuerdings habe ich auch einen kleinen. Frage: Wisst Ihr, wie die botanisch vollständig heissen? Crassula xxx?

Vielen Dank!
Gruss von Nachtkrabb
avatar
nachtkrabb
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : alle!

Nach oben Nach unten

Re: Crassula Buddha`s Temple

Beitrag  Shamrock am Fr 07 Jul 2017, 23:51

Hallo nachtkrabb,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Mit dem botanischen Namen ist es in dem Fall so eine Sache, da es sich um eine Hybride handelt: https://www.kakteenforum.com/t13227-crassula-buddhas-temple#6855

Eigentlich sind die nicht sonderlich blühfaul. Les einfach mal den ganzen Thread, da findest du einiges zu einer erfolgreichen Kultur - und dann sollte es doch auch bei dir mit den Blüten klappen.

Viel Spaß noch hier im Forum und viel Erfolg mit deinen Pflanzen!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11836
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten