Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Nach unten

Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  kemal101 am Mo 11 Nov 2013, 14:36

Hallo zusammen

Kann mir jemand mit meiner Euorbia Ingens weiterhelfen?
Die Pflanze habe ich seit etwa 10 Jahren und es ging ihr eigentlich immer gut. Sie ist auch stetig immer etwas gewachsen.
Seit 2 Jahren steht sie allerdings an einem etwas dunkleren Ort als früher.

Seit ca. 3 Wochen breitet sich aber ziemlich rasant eine schwarze Verfärbung von oben aus auf der Pflanze aus (siehe Bilder).
Weiss jemand was das ist und was ich dagegen tun kann?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Vielen Dank für die Hilfe. Ich hoffe ich kann die Pflanze noch irgendwie retten.
avatar
kemal101
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  bluephoenix am Mo 11 Nov 2013, 14:48

Hallo kemal101,

das sieht mir ganz nach einem Pilz aus, ich würde dir vorschlagen, da er sich von der Spitze her ausbreitet die Spitze zu kappen. Großzügig ca. 5cm unterhalb der Verfärbung beginnen, und dann solange weiterschneiden, bis nur noch gesundes Gewebe zu sehen ist. Aber wichtig ist das Messer zwischen den Schnitten zu desinfizieren (70%igen Alkohol) und vieleicht das Ganze mit Handschuhen wegen dem giftigen Milchsaft. Sollte der Stumpf stark bluten kannst du ganz einfach warmes Wasser draufsprühen und dann mit einem Küchenpapier trockentupfen. Zum Schluss würde ich dann noch etwas Kohlepulver oder Zimtpulver auf die Wunde streuen zum versiegeln.

Ich hoffe deine Euphorbie überlebt.

LG Martin
avatar
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  Torro am Mo 11 Nov 2013, 16:40

Martin, das ist doch kein Kaktus.
Schneiden - ok. Aber zum stoppen des Latexflusses kommt Wasser drauf.
Also die Schnittstelle abspülen mit Leitungswasser. Kein Zucker, kein Zimt oder sonstiges Gewürz. Razz 

Aber irgendwie sieht die E. schon arg traurig aus. Eigentlich müssten doch noch
Blätter dran sein?

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  kemal101 am Mo 11 Nov 2013, 16:51

Vielen Dank für die Antworten.

Wenn ich die schneide, würdet ihr die oberen zwei Aeste auch wegschneiden? Sie weisen auch schone dunkle Verfärbungen auf!

Blätter hatte die übrigens nie wirklich, höchstens alle Jahre mal ganz kleine, grüne Blätter im obersten Bereich.

Danke nochmals & Gruss
Kemal
avatar
kemal101
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  Torro am Mo 11 Nov 2013, 16:55

Kemal, Martin sagte ja: großzügig schneiden.
Alles was nach Pilz aussieht muss weg.

Das ist eigentlich eine Baumeuphorbie. Die sollte im Jahr ein Meter wachsen. Wink 
Das braucht dann aber mehr als ein paar Blättchen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  mythe am Mo 11 Nov 2013, 19:51

Ich würde sie unterhalb der Äste an der Schmalstelle kappen. Dann ist die Wundfläche so klein wie möglich und es ist recht weit vom Pilz weg. Denn wenn der schon an drei Köpfen sitzt, scheint er sich systemisch zu verbreiten und da ist wahrscheinlich wenigstens der obere Pflanzenteil inkl. Älste komplett betroffen. Ansonsten hätte der Pilz ja an drei Stellen gleichzeitig eindringen müssen und das erscheint mir eher unwahrscheinlich. Hoffentlich kommt er wirklich von oben und hat nicht schon die ganze Pflanze durchzogen. Ich drück dir die Daumen.
avatar
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  kemal101 am Di 12 Nov 2013, 18:10

Nochmals danke für die Hilfe.

Mal sehen ob die Pflanze noch zu retten ist, glaube aber eher nicht. Die Verfärbungen sind schon sehr ausgeprägt und ausgedehnt.
Werde sie aber mal schneiden und dann abwarten.

avatar
kemal101
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  Fred Zimt am Di 12 Nov 2013, 18:18

Hallo kemal, sei bitte vorsichtig mit dem austretenden Milchsaft,
der reizt unter Umständen die Haut ziemlich heftig.

Viel Glück!

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6732

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  kemal101 am Sa 16 Nov 2013, 12:28

Hallo nochmal,

Ich habe die arme Pflanze oben abgeschnitten. Nützen wird es wohl kaum noch etwas, leider. Die Verfärbungen sind auch schon an anderen Stellen sichtbar.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruss & schönes Wochenende
Kemal
avatar
kemal101
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Ingens schwarze Verfärbungen

Beitrag  Torro am Sa 16 Nov 2013, 14:25

Kemal,

da hilft wirklich nur noch entsorgen.
Aber die Dinger sind auch nicht wirklich selten. Ich habe neulich eine Menge Euphorbien stark herabgesetzt
im Gartenmarkt gesehen. Auch die ingens.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten