Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

seltsame samen - ich brauch rat

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  kaktussnake am Do 14 Nov 2013, 22:49

vor ca 4 Wochen hab ich die Samenkapsel meines echinocactus texensis geerntet. vorgestern wollte ich die samen reinigen

- dann dies:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



gerne würde ich die grossziehen - aber sie sind schon sehr gross - mit Sämlingen einer coryphantha ist mir ds schon mal geglückt - aber die waren nicht im Fruchtfleisch festgewachsen - hat jemand Erfahrung?



_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2784
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  kakteen und mehr am Do 14 Nov 2013, 23:20

Hallo Edith,

ich habs auch schon mal probiert solche Kerle groß zuziehen, allerdings ist es bei mir nicht geklappt. Habe damals die kleinen Sämlinge vorsichtig gewaschen und noch mit Chinosol behandelt. Die sahen aus wie deine auch schon so leichte braune Stellen und schwups hatten sie dann einen Pilz, leider nix geworden. Aber probiers mal aus, vielleicht hast du mehr Glück. Drück dir die Daumen, keine Ahnung warum manchmal schon in der Samenkapsel das Keimen los geht.
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 938

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  Bimskiesel am Do 14 Nov 2013, 23:50

Irgendwie fantastisch. Nur leider habe ich keinen passenden Rat für Dich. Vielleicht kann man die Sämlinge notdürftig in Substrat betten und auf das Beste hoffen? Ich weiß nicht, was man da tun könnte. Aber Veruch macht kluch. Wink 

Viel Glück mit den Voreiligen, Antje
Bimskiesel
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1648
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  jupp999 am Fr 15 Nov 2013, 00:05

Interessant!

Ich habe schon von Viviparie gelesen, aber bisher noch keine Bilder gesehen.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3098

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Mikrochirurgie...

Beitrag  Pieks am Fr 15 Nov 2013, 00:19

Moin Edith,

wenn es nicht auf absolut jeden Einzelnen der Frischlinge ankommt, könntest Du mit einem Skalpell die Frucht zumindest soweit "zerlegen", bis Du nur noch Zweier- oder Dreiergrüppchen hast und diese dann einpflanzen. Allerdings würde ich nicht ohne 0,1%-iges Chinosol arbeiten, da die Fruchtreste bestimmt in pilzlicher Hinsicht anstrengend werden könnten...

Viel Erfolg & liebe Grüße!
Tim
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  Cristatahunter am Fr 15 Nov 2013, 01:11

Ich würde ein Marmeladeglas mit einer Chinosollösung zur Hälfte füllen. Dann die Frucht, so wie du sie uns zeigst dazugeben und verschliessen. Anschliessend würde ich durch dosiertes Schütteln die Sämlinge vom Fruchtfleisch lösen. Das würde ich während eines Tages immer wieder leicht schütteln und danach auf ein Tuch ausschütten. Die Sämlinge sollten sich danach sauber vom Fleisch getrennt haben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19995
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  Astrophytum Fan am Fr 15 Nov 2013, 06:55

Ich würde die Sämlinge pfropfen.
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 839
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  Torro am Fr 15 Nov 2013, 06:56

Edith, natürlich würde ich ein paar davon pfropfen.
Das ist die leichteste Übung, kein Chinosol, kein herauslösen aus dem Fruchtfleisch etc.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6862
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  kaktussnake am Fr 15 Nov 2013, 08:41

vielen dank für die antworten!
zum pfropfen fehlen mir die Möglichkeiten.... und aus zeitmangel hab ich die ganze frucht auf ein mineralisches Substrat gelegt und gegossen.
als erstes sind die Sämlinge etwas geschrumpft - da sie licht bekommen haben.
chinosol hab ich verm keines mehr und härtere Drogen bekommen die nur im ernstfall

das seltsame an der Sache - die samen sind ohne licht gekeimt. ich lagere die Samenkapseln in papiertüten zum trocknen - also wodurch keimen sie?

...und da die Natur ja normalerweise nix umsonst macht - wie überleben die in der Natur?


hier die coryphanthas von 2009 - sie gingen leicht aus der hülle und ich hab die einzeln in das (alte) Substrat gesetzt. es waren dann noch 2 kapseln mit solchen Sämlingen - 5 oder 6 haben überlebt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


die grösseren sind aus der Samenkapsel - die kleineren sind aus dem noch vorhandenen samen nachgekeimt - und das alles in der Blumenerde "feilchen-mix" - gebraucht!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fazit - coryphanths sind eigentlich Unkraut

hoffentlich schaffen es die  texensis auch!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2784
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

seltsame samen - ich brauch rat Empty Re: seltsame samen - ich brauch rat

Beitrag  Torro am Fr 15 Nov 2013, 09:01

Edith, ein oller Echinopsis oder ein Cereus-Kindel sollten doch irgendwo rumstehen... ? Wink 

Kopf runter, Sämling drauf, eine Münze obendrauf zum beschweren, das dauert nur Sekunden.

Ansonsten ist es vielleicht besser die noch nicht gekeimten Samen ordentlich auszusäen als
die schon vorhandenen Sämlinge durchzupäppeln.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6862
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten