Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  Josef17 am Di 07 Jan 2014, 14:11

sehr interessant. Im Buch habe ich gelesen, man sollte nicht gleich in zu große Topfe gehen, sondern nur 1 Nummer größer. Ich möchte meine kleinen 5cm Töpfchen gegen 10cm ersetzen, kann man das bedenkenlos machen. Das wie wirde ja gerade schön erklärt.
Josef17
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  kaktusfreundin01 am Di 07 Jan 2014, 14:37

Ich denke, es ist so gemeint:

Steht ein relativ kleiner Wurzelballen in vergleichsweise viel Erde/Substrat entsprechend der Topfgröße, können die Wurzeln nach dem Gießen die große Menge Wasser evtl. nicht aufnehmen, und Fäulnis kann eintreten.
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 851
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  mythe am Di 07 Jan 2014, 14:48

Ich denke, man muss das Gießverhalten anpassen. Die Wurzeln durchwachsen das Substrat schon und viele Kakteen haben ja ein sehr ausgeprägtes Oberflächenwurzelwerk, was natürlich in einem großen Topf / einer Schale besser entwickelt werden kann. Bei Rübenwurzlern würde ich eher tiefe als weite Töpfe nehmen. Also vielleicht nicht eine Universalgröße wählen (auch wenn die dann so schön in Reih und Glied stehen  Gestört ) sondern an die Art des Wurzelsystems angepasste Töpfe verwenden?

Ansonsten sehe ich keine Probleme beim Umpflanzen in große Töpfe - nur eben daran denken, dass das Substrat langsamer abtrocknet. (Wenn man das Gewicht des trockenen Substrats ungefähr im Gefühl hat, kann man durch Anheben der Töpfe feststellen, ob das Substrat nur oberflächlich trocken oder durchgetrocknet ist.)
mythe
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 493
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  kaktusfreundin01 am Di 07 Jan 2014, 15:07

So sehe ich das auch. Ich persönlich wähle Töpfe, die in Form und Größe der Pflanze bzw. dem Wurzelwerk angepasst sind und noch Platz für weitere Wurzelbildung lassen, aber nicht zuviel. Man kann leicht übergießen, finde ich.
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 851
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  Josef17 am Di 07 Jan 2014, 16:29

Danke, das hilft mir doch schon mal weiter. Dann fülle ich da, wo eventuell zuviel Kakteenerde sein könnte im unteren Bereich mehr groben Kies oder Tuffstein, so das die Feuchtigkeit gut weg kann. Ich hab mir einen 5Ltr Beutel Kakteenerde und ein Beutel Aquariensand ca.3mm Körnung besorgt, die ich in einem Eimer gut vermische und aud den groben Kies bringe. Die kleinen Töpfchen stehen mir zu wackelig, sind schon mehrfach umgekippt.
Josef17
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  mexicovalley am Di 07 Jan 2014, 17:47

sensei66 schrieb:Nur mal eine Frage, wozu die ganzen Schichten?
Ok, die Drainage unten kann ich noch nachvollziehen, die Abdeckung oben aus ästhetischen Gründen eventuell auch (wer's mag...). Aber wozu sollen die beiden Schichten unter der groben Lava und die feine Kiesschicht über der Drainage gut sein?


Da ich die Abzugslöcher des Topfes mit sehr groben Kies abdecke, damit überschüssiges Wasser gut ablaufen kann, und das die Kakteenerde im laufe der Zeit durch den Kies nicht ausgespühlt wird, wird noch mal eine feinere Schicht Kies darüber gestreut die das verhindert. Durch die Sandschicht über der Kakteenerde habe ich festgestellt, das sich in dieser Schicht sehr viele neue Faserwurzel bilden. Da der Quarzsand etwas länger feucht bleibt. Und deshalb
auch die zwei Schichten Javakies, um den Wurzelhals trocken zu halten und das er schneller wieder abtrocknet. Auch steht der Kaktus dadurch fester in der Erde.
mexicovalley
mexicovalley
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Gymnocalycium, Lophophora, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  mexicovalley am Di 07 Jan 2014, 18:33

kaktusfreundin01 schrieb:
mexicovalley schrieb:@Kakteenfreek: Bei den Kakteen aus dem Baumarkt ist das egal. Die Erde ist da sowieso total trocken. Also kann da auch nicht viel faulen. ...
Das möchte ich nicht bestätigen. Ich habe in Baumärkten schon Kakteen und andere Sukkulenten in triefend nasser Erde gesehen, die Bewässerung erfolgt per Gartenschlauch. Bei genauerem Hinsehen findet man durchaus angefaulte oder gar matschige Kakteen in den Sortimenten.

Ja, es gibt auch Kakteen in Baumärkten die nicht so besonders aussehen. Es waren auch im Dehner,wo ich die Kakteen gekauft habe, Kakteen die nicht so besonders gut aussahen. Da waren welche wo Strohblumen aufgeklebt sind. Und auch welche, die in einem nicht so gutem Zustand waren. Deswegen schaue ich bei Kakteen aus dem Baumarkt besonders gut nach. Ich nehme ihn da schon mal aus dem Topf um zu sehen wie die Erde ist. Ist sie ziehmlich naß, oder riecht komisch. Ich nehme mir da nur gute Ware mit.
mexicovalley
mexicovalley
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Gymnocalycium, Lophophora, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  siggi am Di 07 Jan 2014, 22:37

Du musst ja eine riesige Sammlung haben Uwe, ich habe erst 8 Stück, habe mir aber jede menge Samen bestellt zum leidwesen meiner Frau. Was hast du da für ein Granulat? Habe meine In Serames eingepflanzt, war das falsch?
Gruß
Siggi
siggi
siggi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  mexicovalley am Di 07 Jan 2014, 23:41

@siggi : Meine Sammlung hat schon eine gewisse Größe. So ca. 200 Kakteen und dann noch Sämlinge und die Winterharten. Meine Kakteenerde mische ich mir selber. Die Grundmischung besteht aus Bims, Lava, Ziegelsplit, Quarzsand, Zeolith, Blähschiefer und Basalt. Für bestimmte Kakteen werden dann noch einzelne Komponente dazugemischt. Lehm, Tuff usw. Seramis alleine als Substrat würde ich nicht empfehlen, weil es ein sehr wasserspeicherndes Granulat ist. Und schwer wieder, nach dem giesen, abtrocknet. Dadurch kann es passieren, das dann deine Kakteen mit der Zeit zu faulen beginnen.
mexicovalley
mexicovalley
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 57
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Gymnocalycium, Lophophora, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung - Seite 6 Empty Re: Kakteen und Blüten aus meiner Sammlung

Beitrag  siggi am Di 07 Jan 2014, 23:55

Vielen Dank Uwe, werde das beherzigen.
Bin für jeden Tip dankbar den ich kriegen kann.
LG
Siggi
siggi
siggi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten