Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Überwinterung Epiphyten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Echinocactus am Sa 23 Nov 2013, 21:46

Hallo liebe Kakteen- bzw. Epiphytenfreunde!
Eigentlich liegt mein Interesse bei Kakteen, aber, als meine Frau anlässlich einer Kakteenbörse im Frühsommer blühende Epiphyten sah, "musste" ich einige erstehen und meiner Sammlung einverleiben. Da ich bezüglich Epiphyten keine Erfahrungen besitze und in der Literatur teilweise gegensätzliche Überwinterungsanweisungen gefunden habe, möchte ich Euch um Rat fragen. Wie können oder sollen Epiphyten überwintert werden? Ich kann ihnen zum Beispiel einen einigermaßen hellen Raum bei ca. 10 - 12 °C anbieten. Ist dieser dazu geeignet? Ich würde mich über zielführende Tipps sehr freuen.
Echinocactus
avatar
Echinocactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Echinocactus,-cereus; Lobivia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Überwinterung Epiphyten

Beitrag  EpiMrP am So 24 Nov 2013, 08:22

Hallo,
Da in den Epis sortentechnisch alles mögliche reingepanscht ist und der Mix in der Regel auch nicht mehr nachvollziehbar ist, kann man schlecht Vorhersagen über die Überwinterungs-mindesttemperatur treffen.
Vermutlich hast du Angaben wie Überwintern zwischen 8-10°C, 10-12°C... schon gelesen.
Meiner Mutter hat einen alten Riesen jetzt immer noch draussen, der halt also schon ein paar Nächte mal 0°C abbekommen.
Auch in punkto Licht und Schatten gibt es Episammler und Züchter beider Lager (die die Pflanzen also hell oder dunkel überwintern).
Und selbst in der Wasserfrage gibt es Gießer und Nicht-gießer.
Du siehst also, dass Epis da einiges mitmachen und scheinbar relativ unkompliziert sind.
Ich selbst habe jetzt auch ein Epizimmer (ungeheizt im Haus) bei momentan noch 15 °C. Unter 10°C wird es dort nie, aber ich mag sie auch nicht in den Keller stecken. Ich gieße sie dort sehr wenig, so alle 2 Wochen ein bisschen, ohne dass sie ganz nass werden.
Sonst gelten halt die üblichen Kakteenregeln: je kälter sie stehen, um so trockener etc...
Hilft vermutlich nur der Ausprobieren Wink
avatar
EpiMrP
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76

Nach oben Nach unten

Epis überwintern

Beitrag  kaktusbruno am So 24 Nov 2013, 08:59

auch meine Epis sind bei den übrigen Kakteen 3bis max. 6 Grad und das überstehen sie sehr gut-
Gruss Bruno
avatar
kaktusbruno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 772
Lieblings-Gattungen : Tricho und Hildewintera und Echinops. Hyb.

Nach oben Nach unten

Re: Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Phyllo am So 24 Nov 2013, 10:27

Hi
10-12° und hell ist schon mal ganz gut!
Es kommt aber darauf an, was für Gattungen/Arten, bzw. Hybriden du dein Eigen nennst. Nicht alle mögen es kalt!
avatar
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 441
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

epi Hybriden

Beitrag  kaktusbruno am So 24 Nov 2013, 13:17

Das ist sicher so. Ich werde meine demnächst Hosten
Gruss Bruno
avatar
kaktusbruno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 772
Lieblings-Gattungen : Tricho und Hildewintera und Echinops. Hyb.

Nach oben Nach unten

Re: Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Fred Zimt am So 24 Nov 2013, 20:18

Hallo zusammen,
reden wir grad von Epiphyten oder Epiphyllum?scratch 

fragt der
Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6439

Nach oben Nach unten

Re: Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Hardy_whv am So 24 Nov 2013, 22:10

Fred Zimt schrieb:... reden wir grad von Epiphyten oder Epiphyllum?scratch 
Ich vermute mal, vom epiphytischen Epiphyllum.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Echinocactus am So 24 Nov 2013, 22:20

An alle, die auf meine Frage geantwortet haben!
Wenn ich die Antworten auf meine Frage, wie ich Epiphyten überwintern soll, zusammenfassen soll, dann ergibt sich folgendes Bild:
1. Epiphyten lassen einiges mit sich anstellen und überleben den Winter.
2. Überwinterungstemperaturen und Wassergaben ähnlich wie für Kakteen und
3. Mut zum Risiko, es kann (fast) nichts geschehen.

Im möchte allen Beantwortern herzlich für ihre Tipps danken, meine Frau wird sich (hoffentlich) an den zu erwartenden Blüten erfreuen, und ich werde meinen Epiphyten vorlesen, war ihr geschrieben habt. "Hardy_whv" liegt richtig, es geht um epiphytisch wachsende Epiphyllum-Arten. Vielen Dank!
Echinocactus
avatar
Echinocactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Echinocactus,-cereus; Lobivia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Phyllo am Mo 25 Nov 2013, 14:59

Hi

1. Lehrgeld muss sein!  Wink    Spätestens nach den ersten Opfern merkst du das dem nicht so ist! Crying or Very sad 
2. Viele Epis vertragen auch mörderische Überwinterungsmethoden wie vollkommene Trockenheit und a....kalte Temperaturen!
   Ob dies aber sinnvoll ist und einer halbwegs artgerechten Haltung entspricht wage ich zu bezweifeln!
3. Wenn die ersten Epis verfault sind (vor allem Stecklinge und Jungpflanzen) wird der Mut sich bald in Frust wandeln!


Aber sag doch mal, welche Epis hast du dir/deiner Frau zugelegt!
avatar
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 441
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Überwinterung Epiphyten

Beitrag  Echinocactus am Di 26 Nov 2013, 21:08

Hallo Phyllo! Danke für Deine Antwort. Freilich wollte und werde ich die Pflanzen nicht Experimenten aussetzen. Der Sinn meiner Frage an die Gemeinschaft war zu erfahren, ob die Überwinterungsbedingungen für Epiphyten sich stark von denen für Kakteen unterscheiden. Und so wie es aussieht, kann ich meine Epis zusammen mit meinen Kakteen überwintern, da niemand von groben Abweichungen der gemeinsamen (Epis und Kakteen) Überwinterungsbedingungen geschrieben hat. Auf Deine Frage, um welche Epiphyten es geht, muss ich antworten: 1. epiphytisch wachsende Epiphyllum und 2. keine Ahnung, die Pflanzen haben Phantasienamen wie z.B. "Stern des Südens", "Großmutters Überraschung", "Königin Luise" usw. . Die meisten sind wahrscheinlich Hybriden von Hybriden, von Epiphyllum oxypetalum, E. phyllantus und anderen.
LG Echinocactus
avatar
Echinocactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Echinocactus,-cereus; Lobivia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten