Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocactus, aber welcher?

Nach unten

Ferocactus, aber welcher? Empty Ferocactus, aber welcher?

Beitrag  moerziWV am Di 26 Nov 2013, 08:19

Gibt es bei Ferocactus auch Winterblüher? Führe dieses Exemplar unter F. peninsula, bin mir aber nun nicht mehr sicher. Er hat im Frühjahr Blütenknospen angesetzt die dann verkümmert sind. Nun setzt er erneut Blüten an, ich bin sehr verwirrt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 407

Nach oben Nach unten

Ferocactus, aber welcher? Empty Re: Ferocactus, aber welcher?

Beitrag  abax am Di 26 Nov 2013, 19:41

Hallo moerzi,
Blüten um diese Jahreszeit sind typisch für F. recurvus /latispinus, da passt auch der sonstige Habitus. Die Blüten dürften violett werden.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 947
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Ferocactus, aber welcher? Empty Re: Ferocactus, aber welcher?

Beitrag  jupp999 am Di 26 Nov 2013, 21:55

Hallo moerzi,

wie abax schon geschrieben hat: "ja", es gibt Winterblüher unter den Feros. Wie schon genannt: F. recurvus und F. latispinus, aber auch bei F. flavovirens kann es es vorkommen, dass Pflanzen in Winter blühen.

Ein F. peninsulae ist Deine Pflanze definitv nicht!
Ich vermute einmal, es ist ein nicht ganz reinrassiger F. latispinus. Aufgrund der dunklen Knospen tippe ich auch auf violette Blüten und nicht auf weiße.
Gegen einen F. recurvus sprechen die dünnen, fast borstenartigen Randdornen.
Wie auch schon erwähnt, spricht der Habitus für einen F. latispinus, auch die Mitteldornen passen - allerdings paßt das "Dornenbild" der Randdornen nicht so ganz und die Rippen scheinen mir etwas scharf zu sein.

Anbei ein "heller Kollege" mit relativ geraden Mitteldornen (var. flavispinus):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2927

Nach oben Nach unten

Ferocactus, aber welcher? Empty Re: Ferocactus, aber welcher?

Beitrag  moerziWV am Mi 27 Nov 2013, 08:52

Danke für die raschen Antworten. Die Samen habe ich beim GÖK (Österreichischer Kakteenverein) gekauft, aber man weis ja nie.
Dann werde ich ihn mal unter "Latispinus" verordnen und ich freue mich schon auf die Blüten. Hoffentlich verliert er sie nicht wenn ich ihn jetzt in den hellen und kalten Keller stelle.
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 407

Nach oben Nach unten

Ferocactus, aber welcher? Empty Re: Ferocactus, aber welcher?

Beitrag  abax am Mi 27 Nov 2013, 11:58

ich hatte meinen latispinus immer bis nach der Blüte am Südfenster stehen, da haben sich die Blüten gut entwickelt- als Tipp, falls sie im Kühlen steckenbleiben.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 947
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Ferocactus, aber welcher? Empty Re: Ferocactus, aber welcher?

Beitrag  jupp999 am Mi 27 Nov 2013, 21:32

Also ich nehme meine Feros mit Knospen auch mit in die Wohnung - ans helle Fenster ... .
Mit den Blüten klappt es allerdings nicht immer.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2927

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten