Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gewächshaustische und Regale

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  TobyasQ am Mo 03 Feb 2020, 13:25

kunterbunt5 schrieb: ... Ich bin durch Zufall im Internet auf die Möglichkeit gestoßen, Glasplatten (Sicherheitsglas) zuschneiden zu lassen. Jetzt habe ich die Idee, das eine quadratische Glasplatte entsprechender Stärke zu nutzen

Angelika für diesen Zweck würde ich kein Glas verwenden. Allein das Gewicht der Scheibe bei mindestens 6mm (eher 8 und mehr) verlangt einen entsprechenden Unterbau.
Sicherheitsglas, es gibt:
ESG (EinscheibenSicherheitsGlas)
verwendet als Autoscheiben, Automatiktüren, Zimmertüren

Das Glasteil wird zugeschnitten, gebohrt und die Kanten geschliffen, anschließend gehärtet. Nachträgliche Bearbeitung ist nicht möglich.
Bei einem Anschlag (starke punktuelle Belastung) knallt die Scheibe in "Würfelzucker".

VSG (VerbundSicherheitsGlas)
einbruchshemmend, Standard sind 2 verklebte Scheiben mit einer Folie dazwischen, 5mm <

Das Glas wird auf 2 Seiten deckungsgleich geschnitten, anschließend der Schnitt mit Brennspiritus benetzt und angezündet damit die Folie schmilzt.
Bei einem Anschlag (starke punktuelle Belastung) bilden sich Risse, die zu Instabilität führen. Scherben bleiben an der Folie kleben. Winzige Splitter fliegen beim Bruch und sind nicht zu unterschätzen.

Das bezieht sich auf standardmäßigen Verbau, also i. d. R. als Tür- bzw. Fensterscheibe, Schaufenster, Möbeltüren.
Bei Einlegeböden, Tischplatten und ähnlicher Nutzung gibt es noch Einiges mehr zu beachten.

Stein(chen) und Glas vertragen sich nicht. Substrat wird Dir auf die Oberfläche fallen und das gibt Kratzer beim Hin- und herschieben von Töpfen und Pflanzschalen.
Bei einer Tiefe von 1m geht es garnicht ohne.
Außerdem, was bleibt denn an Licht, wenn die Sachen auf dem Tisch stehen.

Ich sehe es aktuell im Winterquartier mit einer Doppelstegplatte als Tischfläche. Oben Schalen mit Kakteen, Etage darunter Schalen mit Kakteen und ganz unten stehen meine Agaven. Da kommt vom Dachflächenfenster 1,20m x 0,80m so gut wie nichts an.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3432
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  kunterbunt5 am Di 04 Feb 2020, 20:01

Vielen Dank für eure Antworten!
@Stefan: Die Konstruktion ist beeindruckend! Very Happy Wow!
@TobyasQ: Deine Einschätzung hat mir sehr geholfen. Insbesondere das Thema Gewicht und die Gefahr des Verkratzens der Fläche haben mir zu denken gegeben. Dann ist Glas doch außen vor :-(
@alle: ich denke, ich werde tatsächlich mit den Malerböcken arbeiten. Das ist eine gute Idee. Bei der Tischfläche überlege ich noch, ich hätte auch noch eine Restspanplatte, die passen könnte.

Viele Grüße
Angelika
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 384
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  Litho am Di 04 Feb 2020, 20:41

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5747
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  Cristatahunter am Do 06 Feb 2020, 11:42

kunterbunt5 schrieb:Vielen Dank für eure Antworten!
@Stefan: Die Konstruktion ist beeindruckend! Very Happy Wow!

Viele Grüße
Angelika

So einfach und immer wieder anders nutzbar ohne eine Schraube oder Nagen und erst noch individuel verstellbar.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19688
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  chrisg am Do 06 Feb 2020, 20:24

TobyasQ schrieb:
Angelika für diesen Zweck würde ich kein Glas verwenden. Allein das Gewicht der Scheibe bei mindestens 6mm (eher 8 und mehr) verlangt einen entsprechenden Unterbau.

Volle Zustimmung hierzu. Ich baue schon seit Jahrzehnten meine eigene Aquarien mitsamt Untergestell, wobei darunter auch 2 bis 3,5 meter lange Bauten sind. Bei dem Sicherheitsglass sehe ich sowieso Probleme bei der Bruch- und Stossfestigkeit. Bei der hier wahrscheinlich beabsichtigten Grössenordnung wäre "normales" Glass besser, jedoch bei Beschädigungen oder sogar Brüche nach Anstossen oder Unfälle mit Kindern oder Haustieren, nicht so das Ding. Auch der generelle Verschleiss macht die Oberfläche unschön und die Risse oder Muscheln werden schwer zu sanieren, falls sich hier mal Viren, diverse Dauereier von Ungeziefer oder Nematoden einnisten. Ein anderes, nicht unwesentliches Problem kommt beim Aufstellen der grossen Scheiben hinzu. Das Glass darf nicht horizontell gerade aufgestützt werden, es muss sich in der Mitte durchbiegen dürfen, um optimale Haltbarkeit zu gewährleisten. Alles allso insgesamt nicht so ideal für diesem Zweck.

Wenn aber die Möglichkeit besteht etwas kleinere Scheiben von maximal 60-80 cm Kantenlänge zu benutzen, sehe ich hier weniger Probleme und Risiken. Ich finde die Vielseitigkeit der grau-braunen Lecablöcke (geblasener Leichtbeton) unschlagbar als Untergestell obwohl nicht jedermanns Idee von "Stil". Die Blöcke sind bis zum gehtnichtmehr belastbar und leicht jederzeit umstustellen, wenn anderswo gebraucht. Terassenförmig geht auch. Ich habe bei meinen buntes Glass dazwischengestellt und dahinter ein paar LEDs, das ist abends gemütlich. Dahinter dann den Kleinkram und Wasserschläuche usw versteckt. Und oben stellt man dann seine Kakteen statt Aquarien oder halt beides auf grinsen2

Ich schlage vor einen Studienbesuch beim Möbelschweden, Bauhaus etz.  zu unternehmen und sich dort die Untergestelle usw anzuschauen. Vielleicht kommen da andere Ideen fürs Glassaufstellen heraus. Ich denke je einfacher gestaltet, umso besser. Dazu sind kleinere Einheiten die man leicht umstellen kann besser finde ich aber das alles ist ja sehr Individuell wie man sich ein Gewächshaus gestalten möchte.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  ClimberWÜ am Do 06 Feb 2020, 23:47

Litho schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hallo Litho,

darf ich einbwenden dass Du etwas übersichert konstruiert hast!?
Es genügen 45 Grad Streben auf einer Etage, d.h. du kannst die in Bodennähe weglassen und bekommst freieren Zugang zur Bodenetage.

Dann sehe ich als mögliche Unfallursache die spitzen Profilenden die oben über die Tischplatte herausragen. Die Tischplatte sollte ein Schraubenloch höher!
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  Litho am So 09 Feb 2020, 09:42

Hi Peter,

Very Happy  danke für Deine Bemerkungen.  Very Happy

Ich hatte die senkrechten Profile extra etwas höher angebracht, damit die Tischplatte nicht verrutschen kann:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine Etage gaaanz unten gibt's nicht - aber eine "mittlere"! Die schrägen Profile stören tatsächlich, wenn man eine Platte einsetzen will.
Daher habe die Platten mittig durchgesägt und kann so erst eine Hälfte leicht einsetzen und dann die andere Hälfte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5747
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Gewächshaustische und Regale - Seite 10 Empty Re: Gewächshaustische und Regale

Beitrag  ClimberWÜ am Mo 10 Feb 2020, 00:32

Hi Litho,
aus solchen Profilen habe ich mir fürs Studium dreistöckige Aquarienregale gebaut in 120cm Breite für 50cm Aquarien. Da braucht es fast keine Verstrebungen! Dann bekommt man auch unzersägte Platten quer hinein.
Als Platten taugen wasserfeste Siebdruckplatten in nasser Umgebung deutlich besser als Spanplatten. Siebdruckplatten finden sich z.B. in PKW Anhängern.

Ich habe Gewächshaus Regale Apeldoorn
https://www.stabilo-fachmarkt.de/gewaechshaus-regal-apeldoorn-treibhaus-pflanzenregal-pflanzregal/a-295593/
zum Angebotspreis gekauft. Deren vertikale Streben fallen viel dünner aus und es gibt kaum und nur viel kleinere Verstrebungen dennoch tragen sie 7 Eurokästen plus Kleinzeug! Allerdings nicht fahrbar.
Die Querleitern bestehen aus Alu.
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten