Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  chico am Sa 20 Feb 2016, 15:14

Die Sämlinge sehen gut aus.
Habe ich auch schon mal ausgesät,aber die sind so langsam gewachsen das ich es aufgegeben habe.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  soufian870 am Sa 20 Feb 2016, 15:18

Ich hab eh zur Zeit nicht soooo viel Platz lol!
Leider macht der Stecki mit den panaschierten Blättern an den Blättern schlapp Shocked  (ich hab nur noch den einen)
Der Stamm (eher nen Schnittlauchstämmchen Very Happy)  ist aber fest. Ist das normal oder sollte ich mal düngen ?
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3523

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  chico am Sa 20 Feb 2016, 15:27

Hat er schon Wurzeln?
Ich würde Ihn mit Topf in eine Tüte stellen und für gespannte Luft sorgen.Einsprühen.
Mal beobachten ob er sich wieder erholt.Wenn ja,hat er wahrscheinlich noch keine Wurzeln.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  chico am Fr 04 März 2016, 12:50

Heute habe ich noch mal die restlichen Stecklinge kontrolliert und siehe da,es
haben noch ein paar Stecklinge schöne Wurzeln gebildet und fangen an auszutreiben.

avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  johan am Fr 04 März 2016, 22:24

künstler

lg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  Flo am Fr 04 März 2016, 23:15

Hallo zusammen
Ihr habt tolle Zitruspflanzen! Ich bin mit normalen Sorten richtig unerfahren, habe aber einige frosttolerante Arten und Hybriden. Sehr vielversprechend ist bisher meine Citrus ichangensis x sinensis (den ersten Winter ausgepflanzt). Die hatte zwar nur eine relativ kleine Frucht dran (5-6cm), aber für die erste Blüte war ich ganz zufrieden, zumal die Frucht süss war und gut schmeckte, dieses Jahr hoffe ich auf mehr. Die Pflanze sieht bislang tadellos aus. Ich habe sie allerdings während der kältesten Zeit mit Vlies umwickelt, weil ich sie zuerst besser verholzen lassen will.
LG Flo
avatar
Flo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  dbm am Sa 05 März 2016, 09:37

Hallo Zitrusgewächsfreunde Very Happy

bald steht bei mir ein Umzug an, und dann kann ich mir auch mal eine ordentliche Kübelpflanze gönnen (endlich Platz, endlich Überwinterungsmöglichkeit). Ab und an nasche ich gern mal Kumquats, was mich verlanlasst, die Diskussion hier um Fortunella margarita zu erweitern Wink Hat jemand Erfahrung damit - Muss gepfropft werden (was für eine Unterlage?) - was hieße ich kaufe mir besser direkt eine fertige Kombination - oder kann man aus "Supermarktsamen" selbst Wurzelecht ziehen und es wird auch was haltbares daraus? Und: Fruchten die Dinger hierzulands überhaupt?

Wenn ich so über Rutaceae nachdenke: wie isses mit Poncirus - das Zeuch ist ja hart im nehmen (weitestgehend winterhart sozusagen, schon in div. botanischen Gärten als Freilandpflanze gesehen) und wichtigste Citrus-Unterlage - kann man die auch für Kumquats verwenden und wenn ja, verleiht es dem Pfröpfling auch eine verbesserte Frosttoleranz? (*BoGa-Diebeszugplanung in Gange Rauchen )

sunny
 Dennis
avatar
dbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  Botanicus am So 06 März 2016, 15:19

Hallo Dennis,
Kumquats blühen und fruchten hier problemlos.
Pflanzen aus Samen zu ziehen ist leicht möglich. Allerdings durchlaufen Agrumen, wie viele Kakteenarten ja auch, eine Jugendphase und werden (je nach Art) erst nach einigen Jahren bis hin zu deutlich über zehn Jahren blühfähig.
Stecklinge sind ebenfalls eine Option, doch dauert es auch hier einige Jahre bis die Stecklinge zu einer gewissen Größe herangewachsen sind.
Am einfachsten ist es also vermutlich, eine veredelte Pflanze zu kaufen. Es werden ja auch immer wieder kleinere Exemplare angeboten, die nicht allzu teuer sind. Und wenn Du eine ordentliche Kübelpflanze möchtest, dann wird es sowieso auf eine "fertige" Pflanze hinauslaufen, denke ich.

Zum Thema Poncirus: Da muss man etwas differenzieren. Poncirus ist für Topfkultur in unseren Breiten die häufigste Unterlage. In wärmeren Gefilden werden meines Wissens etwa C. aurantium und Konsorten als Unterlage eingesetzt. Da Pfropfunterlagen ihre Eigenschaften teilweise an das Edelreis weitergeben, ist auch mit einer verbesserten Frosttolleranz zu rechnen, dies aber nur in begrenztem Umfang. Diese erhöhte Frosttoleranz ist u.a. auch ein Grund, warum Poncirus eine derart beliebte Unterlage ist.

Falls noch weitere Fragen auftauchen, her damit. Wenn ich kann, helfe ich gerne. Ansonsten ist diese Seite eine prima Adresse.
avatar
Botanicus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  dbm am So 13 März 2016, 07:32

Besten Dank, Botanicus, für deine Infos, da bin ich nun schon mal ein gutes Stück schlauer. Entsprechend werde ich mal Ausschau halten, wie/wo mir ein vertrauenswürdig aussehendes Kumquat-Exemplar über den Weg läuft. Der Linktipp geht in die Lesezeichen und wird bei Gelegenheit mal intensiv durchgeschmökert Very Happy

Zum Thema Blühen: mein Bruder hat mal vor.... Ewigkeiten... sicher 10 eher doch 15, möglicherweise fast 20 Jahren ein paar "Kerne" eingesteckt, aus dem Normalo-Obst, ich vergesse immer, was es war, meine aber eine Grapefruit - und das ganze ist mittlerweile ein gut 1,8 m hoher Busch mit dreifach-daumendickem Hauptstamm geworden. Der geht zum Winter immer in ein nur minimal geheiztes Kellerquartier mit Schummerlicht und kommt zum Frühjahr-Sommerwechsel dann zurück vor's Haus. Von Blühen oder auch nur Knospen treiben hat er allerdings noch nie etwas gehalten. Steht bei meinen Eltern im Haus - ein wirklich helles Überwintern ist da nicht möglich. "Braucht" sowas einfach noch länger, oder wird das, wegen der "Kern"-Herkunft wohl nie was mit Blühen, oder liegt's an den wohl nicht optimalen Bedingungen? Any Ideas?

Dennis
Very Happy
avatar
dbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Citrus - alles über Orangen, Zitronen, Limetten, Kumquats: Aussaat, Stecklinge u.v.m.

Beitrag  benni am So 13 März 2016, 17:21

Hallo Dennis,
also, ich habe mal vor - auch so ungefähr 25 Jahren - 5 Bitterorangenkerne in die Erde gesteckt. Alle sind gekeimt, und
es hat sehr hübsche kleine Bäumchen gegeben. Eins ist mir eingegangen, zwei habe ich verschenkt; die haben aber
mangels Pflege nicht lange überlebt. Ja, und was soll ich sagen, die beiden anderen leben noch heute und stehen in-
zwischen nach einigen Umzügen in Deutschland jetzt hier im Norden Spaniens, genauer in Katalonien, frei ausgepflanzt
im Garten. Der eine ist kugelig gewachsen und etwa 2 m hoch und breit, steht den ganzen Tag in voller Sonne am
Schwimmbad, d.h., er kriegt die volle Spiegelung des Wassers auch noch ab. Der andere wächst hinter dem Haus auf der
Nordseite und bekommt fast nie einen Sonnenstrahl zu sehen. Dieser Baum ist über 3 m hoch und breit. Beide blühen jedes
Jahr, aber der kleinere runde ist sehr zurückhaltend mit einem Fruchtansatz, während der Baum im Schatten immer
reichlich trägt, und ich auch schon einige Male Bitterorangenmarmelade gemacht habe, was allerdings wegen der vielen
Kerne und kaum Fruchtfleisch ziemlich mühsam ist - hach, wenn sie doch nur nicht so lecker schmecken würde.
Gegossen wird mit Leitungswasser, der Boden ist allerdings kalkhaltig, aber dafür gibt´s dann Rhododendrondünger
(aus Deutschland).
So, Dennis, vielleicht kannst Du mit meinem "Roman" ein bischen was anfangen.
Dir wünsche ich viel Erfolg und grüsse Dich
benni


Zuletzt von benni am So 13 März 2016, 17:31 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 646
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten