Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine erste Aussaat

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  sofa-keiler am So 02 März 2014, 17:26

Hallo Mathias

Nur die Echinopsen und die Parodia sind leider etwas geworden.Die Wachsen sehr gut ! Die anderen muste ich leider entsorgen da sehr stark Schimmel auf der erde wahr.Die anderen konnte ich zum Glück retten.
Von der Parodia sind es ca 15 Keimlinge und von den Echinopsen ca 32 die sich sehr gut gemacht haben.



Bilder folgen  Wink 



LG Marcel
sofa-keiler
sofa-keiler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Echinopsen

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  nikko am So 02 März 2014, 18:59

Hallo Marcel,
tut mir leid, dass so viele eingegangen sind! Aber nur Mut, von meiner ersten Aussaat haben auch ca. 80% der Sämlinge das Zeitliche gesegnet.
Das ist eine Lernkurve, z.B. nehme ich nur rein mineralisches Substrat, welches 2 mal in der Mikrowelle auf voller Stufe für je ca. 8-9 Minuten erhitzt wird. (Mit Pause dazwischen, das Substrat muß einmal wieder abkühlen.) Auch verwende ich ein Beizmittel (Fungizid, Trockenbeize) um die Samenkörner von Pilzen zu befreien bzw. solche gar nicht erst hochkommen zu lassen. Man kann auch eine Naßbeize mit Chinosol vornehmen, dazu 1g/l Chinosolwasser ansetzen, davon etwas z.B. in ein Tablettenröhrchen gießen, die Samen mit gaaaanz wenig Spülmittel (wg. der Benetzung) dazugeben, schütteln und 24h im Dunklen stehen lassen. (Dunkel, damit die Samen nicht denken es sei schon Zeit zu keimen  Very Happy , die gelben Ü-Eier Plastikhüllen gehen auf prima für den Zweck)   Dann durch ein Teesieb geben und mit einem Papiertuch wieder trockenen. Nun aussäen!

Ist echt viel Arbeit, aber die Ausfallquote sank dadurch bei mir auf ca. 20%. Mit der Trockenbeize (Aatiram) sogar auf ca. 5%. Leider gibt es Aatiram nicht mehr zu kaufen, Chinosol dagegen schon, z.B bei Haage.

So, ich hoffe das war irgendwie hilfreich? Immerhin kommt jetzt die beste Zeit für die Aussaat also, gleich nochmal versuchen!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Gast am So 02 März 2014, 20:36

Also ich benutze weder Substrat, welches gedämpft wird, noch Chinosol noch Beize.
Schade, Marcel, dass es so viele nicht geschafft haben, aber Hey, Kopf hoch!
Ich stell die Tage mal zu jeden meiner Fotos, welche ich hier gepostet habe neue Fotos ein.
Es sieht alles hervorragend aus und ich hoffe, dass Sie weiter so standhaft bleiben
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  sofa-keiler am So 02 März 2014, 20:51

Hallo Nils und Mathias


Nein von den vielen ausfällen lasse ich mich nicht entmutigen.Jetzt erst recht  Wink 

Diesmal will ich auch Naßbeize mit Chinosol vornehmen.Hatte ich bei der 1.aussaat nicht gemacht.Nun will ich es mal versuchen.Auch hatte ich mein Substrat im Backofen aber wahrscheinlich zu kurz oder die Temperatur war zu gering.
Naja neue Samen sind Bestellt und dann eben auf ein neues. Very Happy 

@Nils
danke für die Tipps  Wink 

@Mathias
ja würde mich freuen wieder neue Fotos zu sehen wie sie sich entwickelt haben Wink 



LG Marcel

sofa-keiler
sofa-keiler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 83
Lieblings-Gattungen : Echinopsen

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Gast am Do 01 Jan 2015, 16:13

hier mal ein lang ersehntes Update meiner Aussaat.
Bilder unmittelber nach der Aussaat sind ja hier im Thread schon vorhanden

Meine erste Aussaat - Seite 5 16128_10
Lophophora williamsii

Meine erste Aussaat - Seite 5 9439_310
Thelocactus conothelos ssp. argenteus

Meine erste Aussaat - Seite 5 14833210
Echinopsis/Tichocereus (Hybriden)

Meine erste Aussaat - Seite 5 15356310
Thelocactus bicolor v. flavidispinus

Meine erste Aussaat - Seite 5 10802010
Turbinicarpus swobodae

Meine erste Aussaat - Seite 5 Dsc_5310
Astrophytum asterias

Meine erste Aussaat - Seite 5 Dsc_5311
Mammillaria dodsonii

Meine erste Aussaat - Seite 5 Dsc_5312
Escobaria vivipara
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Gast am Do 01 Jan 2015, 16:15

Des weiteren habe ich noch ein paar Mammillaris herrerae, Echinocereen, Ariocarpen, Strombocactus disc., denen es erstaunlich gut geht...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Cristatahunter am Do 01 Jan 2015, 17:17

Das sind schöne Ergebnisse. Die Lophos gefallen mir besonders gut.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19685
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Echinopsis am Do 01 Jan 2015, 17:20

Großes Kompliment Matthias! Nicht nur für die schönen Sämlinge, sondern auch die tollen Bilder im Bilderlexikon! cheers

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15383
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Gast am Do 01 Jan 2015, 17:46

Danke das hört man gern. Ich frühstücke praktisch jeden Tag mit meinen Sämlingen und gehe mit Ihnen gleichzeitig ins Bett Laughing
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine erste Aussaat - Seite 5 Empty Re: Meine erste Aussaat

Beitrag  Nopal am Do 01 Jan 2015, 18:08

Sehr schöne Sämlinge hast du,
Besonders die Thelocactus conothelos ssp. argenteus
Wie alt sind eigentlich die Escobaria vivipara die sehen so klein aus, Ich habe selbst noch nie welche ausgesät, wachsen die langsam ?

Freue mich auf weiter Bilder

Viele Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2559
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten