Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

White-sloanea crassa

+5
Cristatahunter
Barbara
plejadengucker
Echinopsis
Asclepidarium
9 posters

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

White-sloanea crassa Empty White-sloanea crassa

Beitrag  Asclepidarium Sa 28 Dez 2013, 21:03

Hallo zusammen,

White-sloanea crassa gehört sicher zu den seltensten und auch ziemlich schwierig zu kultivierenden Ascleps. Die stark reduzierte kompakte Körperform und Musterung ansich ist schon bemerkenswert, die Blüte ist es umsomehr. V.a., da sie im Winter erscheint.
Die Pflanze ist wurzelecht und 2 Jahre alt. Sie steht bei Unterwärme im GH bei rund 10-12°C. Sie erhält alle 6 Wochen etwas Wasser. Das Substrat besteht aus rund 75 % mineralischer Mischung und 25 % Torf. Leider ist es derzeit die einzige blühende Pflanze, sonst hätte man sie bestäuben können.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Asclepidarium
Asclepidarium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 183
Lieblings-Gattungen : u.a. Copiapoa, Coryphantha, Eriosyce, Hoodia, Larryleachia, Quaqua

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  Echinopsis Sa 28 Dez 2013, 21:05

Wow, genial Uli, genial!
Was für tolle Bilder und was für eine klasse Vorstellung! Herzlichen Dank Uli!
Die gehört auch noch auf meine "haben will Liste".

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15343
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  plejadengucker Sa 28 Dez 2013, 23:48

Hallo Uli,

ich hätte da auch noch eine Whitesloana crassa, jetzt gut 3,5 Jahre alt, die auch gerade Knospen hat, ob diese auch zur Blüte kommen wird sich aber erst noch zeigen müssen.
Wobei sie bei mir bereits im Frühjahr zur Blüte kam (Foto) und mich mit dem Knospenansatz Ende November überrascht hat.

Gruß von Ludwig, dem plejadengucker

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
plejadengucker
plejadengucker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 241

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  Barbara So 29 Dez 2013, 09:21

WOW, tolle Bilder tolle Blüten.

 danke fürs Zeigen *Foto* 
Barbara
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2685

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  Cristatahunter So 29 Dez 2013, 09:41

Tolle Pflanzen irgendwie konvergent zu Astrophytum myriostigma. Stinken die Blüten auch?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21267
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  plejadengucker So 29 Dez 2013, 10:04

Nein, eigentlich nicht.
Man muß schon die Nase direkt drüber halten um einen winzigen Hauch eines Geruches wahrnehmen zu können,
der aber nicht wirklich unangenehm ist.

Gruß vom plejadengucker
plejadengucker
plejadengucker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 241

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  Fred Zimt So 29 Dez 2013, 10:07

Ui, das ist ja toll!
Weshalb ist die eigentlich so rar-
Ist die Vermehrung besonders schwierig?


Wir hatten neulich übrigens schonmal eine Diskussion zu diesem Gewächs:
https://www.kakteenforum.com/t3380-whitesloanea-crassa

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6931

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  plejadengucker So 29 Dez 2013, 11:32

An und für sich ist die Vermehrung nicht wirklich schwierig - sofern man Samen hat.
Ich habe mir vor 4 Jahren - vermutlich bei einem Anfall geistiger Verdunklung - 5 Samen (für 25.30 Euronen  affraid ) bei Köhres bestellt,
davon sind 4 Korn innerhalb einer Woche aufgelaufen, das 5. Korn kam dann mit 2 Wochen Verspätung. (ging dafür aber nach weiteren 4 Wochen ein)
Seither hielt ich die 4 verbliebenen Pflanzen wurzelecht, ein einziger Gießfehler im September während einer anschließenden Schlechtwetterperiode hat dann eine der Pflanzen dahingerafft. Die verbliebenen 3 haben dann auch, wie schon geschrieben, Knospen angesetzt, hier habe ich auf Grund der Jahreszeit und des fehlenden Wassers nicht die Hoffnung, das sie noch zur Blüte kommen.
Was die weitere Vermehrung und Samengewinnung angeht, kann Uli sicherlich mehr dazu sagen, ist doch der Bestäubungsmechanismus nicht mit ein bißchen Pinselschwingen zu überlisten.

Gruß

Ludwig, der plejadengucker
plejadengucker
plejadengucker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 241

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  Asclepidarium Mo 30 Dez 2013, 09:37

Hallo zusammen,

White-sloanea crassa war nach ihrer Entdeckung jahrzehntelang verschollen und wurde erst durch Ernst und Marita Specks (Gärtnerei Exotica) überhaupt erstmals vor ca. 5 Jahren in die Kultur eingeführt.
Hat man mehrere Pflanzen beieinander kommt es in bestimmten Regionen auch ohne aktives Zutun zum Fruchtansatz. Mit "in bestimmten Regionen" meine ich vorzugsweise etwas wärmere Klimate , wo offensichtlich Insekten, wahrscheinlich bestimmte Fliegenarten vorkommen, die in der Lage sind die Pflanze zu bestäuben. Bei mir hier auf der Schwäbischen Alb funktioniert das nichts. Mit fehlen hier die Fliegenarten. Gilt analog für Larryleachia spp. und auch gewisse Hoodia spp., die bei anderen Sammlern regelmäßig ansetzten und bei uns nicht. Aber Vorsicht, die Chance für Hybriden ist sehr groß. Man sollte solches nicht gezielt bestäubtes Saatgut nur mit äußerster Vorsicht aussähen, um nicht die GH-Populationen mit Hybriden zu durchseuchen.

Ansonsten hilft nur die Handbestäubung, die bei Asceps ziemlich kompliziert ist und nur von wenigen Menschen auf der Welt ausgeführt werden kann, wobei White-sloanea crassa aufgrund ihres großen Gynostegiums noch relativ einfach zu bestäuben ist. Problem ist nur, genügend Pflanzen bis zur Blühreife zu bekommen.

Wie das funktioniert haben wir (Friederike = Carallümchen und ich) auf unserer Homepage unter dem Punkt "Info-Seiten" zusammengefasst (http://www.asclepidarium.de/).
Asclepidarium
Asclepidarium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 183
Lieblings-Gattungen : u.a. Copiapoa, Coryphantha, Eriosyce, Hoodia, Larryleachia, Quaqua

Nach oben Nach unten

White-sloanea crassa Empty Re: White-sloanea crassa

Beitrag  heinze1970 Mo 30 Dez 2013, 10:23

Wow, die ist toll!
heinze1970
heinze1970
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 328
Lieblings-Gattungen : Epis, Wüstis, Plumeria, Ascleps

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten