Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bromelie Ananas Corina

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  KarMa am Do 29 Dez 2016, 20:45

Deine Ananas und ihre Entstehungsgeschichte haben mir sehr gefallen.
Nicht nur was fürs Auge, die leckere Frucht hat Deine Mühe und Geduld belohnt. king
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3180
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Grandiflorus am Fr 30 Dez 2016, 07:04

Hallo Daniel, Chris, Dietmar und Karin,

schön, daß Euch mein Beitrag gefallen hat. Danke für Euer Interesse und Eure Rückmeldungen!
@Chris, bei  Rosettenpflanzen lassen sich naturgemäß schlecht Größenangaben machen, aber die Pflanze dürfte von Blattspitze zur gegenüberliegenden Blattspitze einen Durchmesser von mindestens 1 Meter gehabt haben (eher mehr). In der Höhe hatte sie vom Topfrand bis zur obersten Blattspitze geschätzt ca. 90 cm.
Soviel Platz habe ich übrigens gar nicht - das sieht nur so aus. Aber das ist natürlich relativ - uns Pflanzenfreunden reicht der Platz wahrscheinlich nie aus. Very Happy

Liebe Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Nudelsuppe am Di 16 Mai 2017, 22:35

Grandiflorus schrieb:Hallo zusammen,

dieser Thread ist zwar schon ein bißchen älter, aber ich glaube, hier ist Platz für meine kleine Ananasgeschichte und vielleicht werden im Nachhinein noch einige Fragen zur Pflege von A. comosus mitbeantwortet.....

Im Frühjahr 2008 habe ich von mehreren Ananasfrüchten die herausgedrehten Blattschöpfe eingepflanzt. Dabei habe ich zuerst die äußeren Blätter der Rosetten entfernt, sodaß kleine Vegetationspunkte für die späteren Wurzeln sichtbar wurden. Einige davon haben Wurzeln geschoben und sind zu schönen Pflanzen herangewachsen. I....
Liebe Grüße von
Ingo.

Hallo Ingo, ich finde deinen Bericht auch sehr Interessant und möchte dich kurz fragen wie genau du das heranziehen aus einer Frucht angestellt hast. Also erst den Blattschopf trocknen lassen und dann in welches Substrat?

LG Nudelsuppe
avatar
Nudelsuppe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Ananas selber ziehen

Beitrag  Grandiflorus am So 17 Dez 2017, 21:00

Hallo Nudelsuppe,

Sorry, daß ich erst über ein halbes Jahr später auf Deine Frage antworte.
Wahrscheinlich habe ich sie in der warmen Jahreszeit, in der ich meistens in meinem Garten zu tun habe, gar nicht gelesen oder einfach nur übersehen. Jedenfalls steckt dahinter keine böse Absicht, bitte entschuldige.
Nun wieder zum Thema bzw. zu Deiner Frage:
Zunächst habe ich die grünen Blattrosetten aus den Früchten rausgedreht (nicht geschnitten), denn so ist das Fäulnisrisiko durch eventuell noch anhaftendes Fruchtfleisch auf ein Minimum reduziert. Bei der Auswahl der Blattrosetten muß schon beim Kauf der Früchte darauf geachtet werden, daß diese völlig intakt sind. Das "Herz", der Vegetationspunkt in der Mitte, darf nicht beschädigt sein.
Nach dem Herausdrehen der Rosette, entfernt man die unteren (oft schon gelben oder vertrockneten) Blätter bis kleine Punkte, die zukünftigen Wurzeln, sichtbar werden. (Manchmal suchen sich schon die ersten kleinen Würzelchen einen Weg zwischen den Blättern.) Die so vorbereitete Blattrosette läßt man dann ca. 1/2 - 1 Tag trocknen. Dann habe ich sie auf ganz normale Blumenerde aus dem Baumarkt gesetzt. In den ersten Tagen wurde dann nur in kleinen Mengen meist in die Rosette gegossen, sodaß das aus der Rosette auslaufende Wasser die Erde nur leicht befeuchtete. Nach einigen Wochen (manchmal auch Monaten) beginnt die Pflanze aus der Rosettenmitte zu treiben. Das ist das Zeichen für eine erfolgreiche Bewurzelung.
Wenn man der Pflanze nun im Sommer viel Sonne und mit Hilfe eines Gewächshauses Temperaturen zwischen 20 und 35°C bieten kann, dauert es nun noch zwei oder drei Jahre, bis sich der winterliche Flor im heimischen Wohnzimmer einstellt. Ca. 1/2 Jahr später reift die Frucht.
Eine meiner derzeit 4 Pflanzen treibt gerade ihre Blüte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Echinopsis am Fr 05 Jan 2018, 17:13

Hallo Ingo,

wie sieht die Blüte denn derzeit aus? Vielleicht kannst Du ja mal ein Update posten! Smile

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15026
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Grandiflorus am Fr 05 Jan 2018, 22:36

Hallo zusammen,

inzwischen haben sich die ersten Blütchen geöffnet.
Hier die aktuellen Fotos:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüße.
Ingo
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Pantalaimon am Sa 06 Jan 2018, 01:30

Hallo,

die hat sich ja echt toll entwickelt. Danke für's Zeigen!

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 186
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Grandiflorus am Mi 31 Jan 2018, 23:21

Hallo zusammen,

hier ein Update:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zu meiner Freude durfte ich vor einigen Tagen einen Blüten-/Fruchttrieb an der Pflanze entdecken, die mir bereits 2015 die erste Frucht geliefert hatte.
Somit wird es dieses Jahr möglicherweise zwei Ananas zu ernten geben.

Es grüßt
Ingo.

avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Prunus am Mo 23 Jul 2018, 11:30

Grandiflorus schrieb:Im Frühjahr 2008 habe ich von mehreren Ananasfrüchten die herausgedrehten Blattschöpfe eingepflanzt.

Wirklich ein toller Bericht! Ich hatte bisher nicht so viel Erfolg mit den Pflanzen. Vor ein paar Jahren war ich auf riesigen Ananas-Plantagen auf Hawaii und in Costa Rica und habe daraufhin meine Pflanzen immer in sehr humus-reiches Substrat gesetzt. Vielleicht liegt darin der Fehler? In welches Substrat setzt du denn deine Prachtexemplare?
avatar
Prunus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Huernia

Nach oben Nach unten

Re: Bromelie Ananas Corina

Beitrag  Grandiflorus am Mo 23 Jul 2018, 12:59

Hallo,
die stehen in ganz normaler Blumenerde, also auch sehr humusreich.
Vielleicht war der Vegetationspunkt in der Mitte der Rosette beschädigt.
Viel Erfolg beim nächsten Versuch und
beste Grüße von Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten