Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Kaktusboy am Fr 03 Jan 2014, 23:44

Nabend zusammen!

Nachdem ich mit Lithops angefangen habe und ein wenig durch die Beiträge geschweift bin, kam bei mir die Frage auf ob es Conophyten und Delosperma Arten gibt die mit wenig Licht zu Hause auskommen? Bei mir ist es durch die Wohnlage sehr mager, würde aber trotzdem gern was schönes noch zusätzlich hinstellen was den Ansprüchen genügt.
Da ich mich leider noch gar nicht groß mit auskenne, mag den einen oder die andere meine Frage vllt. etwas lächerlich vorkommen.
In einem anderen Thread habe ich z.B. auch Titanopsis schwantesii entdeckt,auch sehr hübsch aber wohl nix für mich oder?
Ich nehme mal an das es solche Arten auch nicht im Gartencenter oder so gibt sondern nur auf Bestellung oder wo kauft ihr?
Kaktusboy
Kaktusboy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Frailea,Mammilaria,Lithops

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Fred Zimt am Sa 04 Jan 2014, 00:06

Namdauch.

Mit wenig Licht wirds wohl nicht.
Du könntest aber, falls Du dich partout nicht mit Farnen oder Lebermoosen anfreunden magst,
vielleicht eine entsprechende Beleuchtung installieren?

Grüße

Fred

Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Kaktusboy am Sa 04 Jan 2014, 08:05

Moin Fred!

Naja,mit einer Beleuchtung wirds wohl nix,da gibts dann Stress hier  Laughing 
Farne und Lebermoose hab ich mir noch nicht angesehen,vllt. gibts da was schönes auch.
Hast Du da evtl. einen Tip nach was hübschem oder wonach such ich? Einfach das mal eingeben?
Ich wollt noch hinzufügen das es nach Möglichkeit für innen was sein sollte  Wink 
Kaktusboy
Kaktusboy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Frailea,Mammilaria,Lithops

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Fred Zimt am Sa 04 Jan 2014, 11:46

Gudemorsche Andreas,

"Farne und Lebermoose" war eigentlich als Scherz gemeint, weil diese doch oft in den finsteren Winkeln wachsen.
Wenn Du aber generell Zimmerpflanzen für spärliche Beleuchtung suchst beschreib doch mal die Rahmenbedingungen
Abstand vom Fenster, Himmelsrichtung und so fort.
Dann finden wir schon was hübsches.
In wie fern erzeugt denn Beleuchtung Stress?
Wegen der Energiekosten? Das kann man vorab sauber durchrechnen
und meistens sieht das dann garnicht so furchtbar aus.
Oder lebst Du gar mit lichtscheuen Gesellen zusammen?

Grüßle

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Kaktusboy am So 05 Jan 2014, 15:42

Tach Fred!

Oh,dann hab ich den Scherz nicht gecheckt Very Happy 
Also unser Wohnzimmer zeigt in Richtung N/NW - daher wenig ideal, aber leider das einzige Fenster was mir zur Verfügung steht.
Da haben wir ne Fensterbank aber meine Frau ist recht wenig erfreut wenn da was rumsteht  Laughing 
Naja,ich hab ein paar Bonsais und n paar kleine Kakteen und nun halt Lithops dazu.
Das bissl Licht was da ist reicht grad mal dazu das sie nicht eingehen denk ich. Zur Blüte kommt da nix bisher...
Nun such ich halt kleine hübsche "Gewächse" denen das reicht und dachte es gibt halt Delosperma-Arten oder Conos die sehr genügsam sind.
Und wenn ich nun halt hier mit ner Pflanzenlampe ankomme ist es daher halt der optische Faktor den meine Frau nicht tolerieren würde.
Vermutlich nur im Notfall  Neutral 
Könnte höchstens noch im Keller ne Lampe aufstellen aber da sehe ich ja nix dann.
Alternativ nen kleinen Kasten mit ein paar Pflänzchen auf meinen Schreibtisch (ca 2,5m entfernt vom Fenster) mit Licht dazu dann!
Ich weiß es ist nicht doll aber es muss ja was geben dafür oder?
Vllt. hast Du ja Tips für Fenster (ohne Licht) und/oder Schreibtisch mit Licht ?
Danke schon ma!!
Kaktusboy
Kaktusboy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Frailea,Mammilaria,Lithops

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Hardy_whv am So 05 Jan 2014, 16:07

Ansprüche der Pflanzen und die eigenen Möglichkeiten müssen in Einklang gebracht werden. Aus einem Nord-West-Fenster wird nur mit enormem technischen Aufwand ein Kakteen-Standort. Künstliche Zusatzbeleuchtung ist m.E. maximal was für die Übergangszeit.

Für ein Nord-West-Fenster eignen sich daher nur wenige Kakteen. Schlumbergera und Epiphyllum würde gehen. Bei den anderen Sukkulenten bin ich weniger bewandert. Wenn dir an Kakteen viel liegt, dann ziehe um  Wink  Ich habe mich Ende 2012 auch von meiner Wohnung getrennt (dort hatte ich allerdings viele Süd-Fenster und einen Süd-Balkon) und in ein Häuschen mit großem Garten umgezogen und ein kleines Gewächshaus aufgebaut.

Fazit: Andere Bedingungen schaffen oder sich mit Schatten-Pflanzen begnügen.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Kaktusboy am So 05 Jan 2014, 16:15

Hi Hardy!
Danke erstmal für Deine Antwort.Ein Umzug kommt leider noch nicht in Frage,erst in ca.4 Jahren  Very Happy 
Bis dahin muss ich meinen Ansprüche anpassen  Crying or Very sad 
Ich schau mal bei den von Dir genannten Arten nach..bestimmt was dabei
Kaktusboy
Kaktusboy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Frailea,Mammilaria,Lithops

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Fred Zimt am Mi 08 Jan 2014, 12:05

Hallo Andreas,
wie Hardy schon schrieb ist die Auswahl an Sukkulenten für dein Fenster sicher beschränkt.
Epiphyllum und Schlumbergera werden zudem noch relativ groß.
Epiphyllum oxypetalum wuchs bei einer Bekannten an einem Nordfenster
zu einem rechten Ungeheuer und hat auch tapfer und wohlriechend geblüht.
Das schaut dann halteher nach Urwald als nach Wüste aus.
Apropos Urwald- wenns keine ausgesprochenen Sukkulenten sein sollen
ist die Auswahl recht groß.
Zamioculcas zamiifolia ist ein dankbares Gewächs für solche Standorte,
Ich find die sehr schön, obwohl denen inzwischen der Reiz des besonderen abgeht.
Davallia, Fittonia, Pilea, Peperomia
fallen mir spontan ein.

Andreas schrieb:Alternativ nen kleinen Kasten mit ein paar Pflänzchen auf meinen Schreibtisch (ca 2,5m entfernt vom Fenster) mit Licht dazu dann!

Ich hab dazu keine direkte Erfahrung, das könnte aber ein interessantes Projekt werden.
Falls Du das weiterverfolgen möchtest sag an, eventuell hab ich ein paar Beleuchtungstips auf Lager.

Grüße und gutes Gelingen

Fred


Zuletzt von Fred Zimt am Mi 08 Jan 2014, 13:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Kaktusboy am Mi 08 Jan 2014, 12:48

Hi Fred!
Danke erstmal für die Mühe die Du Dir gemacht hast mit dem raus suchen. Ich werde mir die Sorten ansehen wenn ich zu Hause am PC sitze. Ich denke ja das es für jede Situation ne passende Begrünung gibt. Sollte für mich halt klein bleiben weil ich nicht so viel Platz habe.

Mit der Beleuchtung bin ich etwas skeptisch geworden weil ich hier gelesen habe das es unterstützend nur ist und kein Ersatz für Sonnenlicht. Ansonsten würde ich es aber gern mal probieren - wenn Du da Tips hast, lass es mich bitte wissen !
Ich habe ja dieses kleine Zimmergwh. mit der Haube und das würde ich halt bestrahlen.
Kaktusboy
Kaktusboy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Frailea,Mammilaria,Lithops

Nach oben Nach unten

Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause Empty Re: Passende Conophyten oder Delos für wenig Licht zu Hause

Beitrag  Fred Zimt am Mi 08 Jan 2014, 18:56

Mit der Beleuchtung bin ich etwas skeptisch geworden weil ich hier gelesen habe das es unterstützend nur ist und kein Ersatz für Sonnenlicht.
Hallo Andreas,
es hängt eigentlich nur davon ab welchen Aufwand man sinnvollerweise betreiben mag.
Um eine größere Kakteen-und Sukkulentensammlung sagenwirmal im Keller zu kultivieren
brauchts schon gute Gründe und wahrscheinlich ist es mittelfristig ratsam und einfacher,
wie Hardy vorschlug, die Wohnung zu wechseln.
Auf der anderen Seite gibts Spezialkulturen mit teilweise sehr hohem Lichtbedarf,
die man, aus verschiedenen Gründen, besser im geschlossenen Raum durchführt.
Ich denke an tropische Aquarienpflanzen, Korallen im Meerwaseraquarium,
Hochland-Karnivoren, die es sehr hell aber gleichzeitig kühl brauchen, Hanf, den keiner sehen darf
und was weiß ich noch alles.


In deinem Fall geht es ja um eine kleine Fläche von ca. 25x35cm, da hält sich der Energieaufwand in Grenzen.
Die Haube von deinem Mini-Gewächshaus brauchst Du nicht, Du möchtest ja keine erhöhte Luftfeuchtigkeit.

Wenn Du elektrischen Sachverstand hast schlage ich eine 35W Metalldampflampe mit cdm-Brenner, 4200K, vor.
Die gibts öfter gebraucht bei ebay, man muß aber meist eine Halterung bauen, Kabel anschließen und so fort.
Die Stromkosten beliefen sich auf ca. 40,-Euro im Jahr.

Alternativ könnt ich mir vorstellen, daß einer der preiswerten 20W LED-Fluter mit 6500K aus chinesischer Fertigung
für deine Zwecke reicht, ich hab recht gute Erfahrungen in der Sämlingsaufzucht damit gemacht.

Hoffe das hilft, links kommen später, muß jetzt los...

Grüße
Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten