Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ein sehr blühwilliger Freund

Nach unten

Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Char am Sa 04 Jan 2014, 10:18

Hallo zusammen,

ich habe bei mir zuhause auch noch einen sehr blühwilligen freund stehen, der blüht mindestens 4 mal im Jahr.

Leider weiß ich den genauen Namen nicht, aber da kann mir sicher jemand auf die Sprünge helfen ??? oder?  Wink 

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es geht sich dabei um den in der Mitte, er blüht sehr oft im Jahr, und jetzt Ende 2013 gar an allen 4 Sprossen.
So wie ich es die ganzen Jahre über beobachtet habe, treibt er mit jedem neuen Blatt wieder eine neue Blüte.

Anfang Januar sind die 4 Blüten verblüht und noch noch nicht ganz getrocknet, er treibt jetzt schon wieder eine neue Blüte.
avatar
Char
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 93
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Euphorbien, Aloe und Agaven.

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Liet Kynes am Sa 04 Jan 2014, 12:04

Hallo
Was da gerade blüht ist der Blüte und Blattform nach eine Aloe. Ein schärferes Foto würde bei der genauen Bestimmung sehr helfen.

Welchen Kandidaten in der Mitte meinst du genau ? Nr. 2 von links wirkt mir wie das hier : https://www.kakteenforum.com/t2143-cotyledon-orbiculata-var-oblonga?highlight=cotyledon

Wenn bei gutem Sommerlicht eine rote Blattumrandung auftritt, bin ich mir relativ sicher es ist die Zuchtform " Macrantha"
. Es blüht bei mir immer ca. ab Dezember, aber nicht mehrfach im Jahr...
Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Char am Sa 04 Jan 2014, 12:15

Hallo Tim,

ich beziehe mich da auf den kleine Aloe in der Mitte die am blühen ist. Das es eine Aloe ist, liegt nahe, habe davon 3 Pfanzen. Die ganz links blüht bei mir auch nur ein mal im Jahr. Die 2. Links ist ein "Pfennigbaum" für mich eher uninteressant Wink gehört meiner Frau Wink aber was dann kommt, die Aloe wieder, blüht mehrfach im Jahr, generell würde ich sagen, alle 3 Monate im Rhytmus. Mich würde da interessieren welche Art/Sorte es genau ist. Als ich sie damals gekauft habe stand da auf dem Ettiket nur, Aloe "bambina" mehr nicht. Ich glaube kaum, das bambina ? die Sortenbezeichnung ist ?! weiß es aber nicht. Daher wäre ich froh, wenn sie einen richtigen Namen bekommt. Ein scharfes Foto habe ich im Moment nicht, aber kann ich sicher nachliefern, aber nur von der Pflanze dann, da sie im Moment nicht blüht sondern weider neue Kospen treibt.

Habe ich nun wirr geschrieben ? wenn ja, man möge es mir nachsehen Wink

avatar
Char
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 93
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Euphorbien, Aloe und Agaven.

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Fred Zimt am Sa 04 Jan 2014, 12:39

Chris schrieb:Das es eine Aloe ist, liegt nahe, habe davon 3 Pfanzen.
Die ganz links blüht bei mir auch nur ein mal im Jahr.

Chris, die ganz links im halben Topf schaut mir aber eher nach einer Haworthia aus.  scratch 

Die blühfreudige Aloe halte ich für eine Hybride, da gibts sehr viele, sehr hübsche.
Ich zweifele ob man die nachträglich eindeutig zuordnen kann.

Gruß

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6379

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Liet Kynes am Sa 04 Jan 2014, 12:46

Hi Chris

Wirr würde ich nicht sagen. Es ist immer wieder eine Herausforderung an die allgemeine Kommunikation bei sowas. Es gibt stets schnell Mißverständnisse und Fehldeutungen,das bleibt nicht aus.

In eigener Sache noch eine Frage : Der Geldbaum (Crassula ovata) ist in diesem Stadium ja leicht mit anderen nah verwandten Crassuaceae zu verwechseln, wie ich mal wieder feststelle.Auch die wechselnde Optik der Blätter nach Lichteinfluss kann dabei irritieren. Ist die Pflanze rechts daneben ein Ableger ? Die hätte ich nämlich eher als c. ovata erkannt. Hat eine davon schon geblüht und wenn, wie sah die Blüte aus ? Das Ergebnis gäbe Sicherheit zur Bestimmung (interessiert mich wohl eher als dich Wink)

Um zur ursprünglichen Frage zurück zu kommen :
Ich würde dir anbieten die Überschrift des threads so zu verändern, dass die Aloe-Spezis darauf besser aufmerksam werden. Ich kann bei der Bestimmung nicht besser helfen.
Aloe "bambini" bezog sich als Verkaufsname wohl eher darauf, dass die Pflanze(n) beim Kauf noch "Kind" war(en), bzw. Kindel. So meine Interpretation. Wahrscheinlich aus italienischer Kultur.


Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Fred Zimt am Sa 04 Jan 2014, 12:49

Aloe "bambini" bezog sich als Verkaufsname wohl eher darauf, dass die Pflanze(n) beim Kauf noch "Kind" war

Oder es gibt tatsächlich eine Hybride diesen Namens?
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6379

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  plantsman am Sa 04 Jan 2014, 12:59

Moin,

es sollte sich um eine Form aus dem Aloe rauhii-Aloe deltoideodonta-Komplex handeln. Eventuell aber auch um eine Hybride mit dieser Artengruppe.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1513
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  mythe am Sa 04 Jan 2014, 13:23

Die rauhii hat aber wohl eher lachsfarbene und nicht grünlichen Enden an den Blüten (soweit wenigstens die Bildersuche). Die grünlichen Spitzen könnten auf Aloe somaliensis hinweisen... oder vielleicht auch eine Hybride mit rauhii x somaliensis Beteiligung?
avatar
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  plantsman am Sa 04 Jan 2014, 13:39

Moin,

na, das steht doch auch in meinem letzten Satz, eine Hybride ist möglich Wink . Aloe somaliensis dürfte als Elternteil aber auszuschliessen sein, weil deren Blüten an der Basis zylindrisch sind und deshalb nicht die kugelige Erweiterung der gezeigten Pflanze erklären können. Da kommt schon eher eine Art aus der Aloe maculata-Verwandtschaft in Frage. Ist aber alles nur graue Raterei.
Übrigens gibt es in dem Artenkomplex um Aloe rauhii - A. deltoideodonta, der sehr variabel ist, auch Formen mit grünen Blütenspitzen (Carter, Lavranos, Newton, Walker; Aloe - The definitive guide).

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1513
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Ein sehr blühwilliger Freund

Beitrag  Char am Sa 04 Jan 2014, 13:58

@ Tim - Ja die dahinter steht ist eine Kindel von der Forderen, aber frag mich nicht was meine Frau da treibt ;)es sind noch 2 weitere "Blattsteckis" im Hintergrund von der. Die erste sieht ein wenig zerupft aus, da sie zu viel Wasser hatte, und in diesem Zuge ihre Blätter ab wirft. Ich habe von der Crassula ovata noch eine Sorte, die ist sehr langsam und kleinwüchsig, zu sehen im Hintergrund bei meinen Schlumbergera unter dem Epi Thread. Die hat sehr kleine Blätter. Und wächst sehr langsam. Geblüht hat bisher noch keine von denen, ob sie jehmals blühen werden wage ich zu bezweifeln, da dafür wohl die richtige Umgebung (Gewächshaus) fehlt.

Zum Hauptthema, "Bambini" oder "Bambino" bezog sich wohl eher darauf, vermute ich, dass sie recht klein ist, es stehen da 4 Pflanzen in einem sehr kleinen Topf, der ist winzig. Und sie wächst und gedeiht super unter den bedingungen. Und das schon seit mehreren Jahren. Ich will jetzt bald mal umtopfen und die Kindeln ab machen. Damit hätte ich dann 4 Smile.

@ Fred Zimt - Zum Hauptthema, "Bambini" oder "Bambino" bezog sich wohl eher darauf, vermute ich, dass sie recht klein ist, es stehen da 4 Pflanzen in einem sehr kleinen Topf, der ist winzig.

@ plantsman - Ich habe mich mal im Netz die Bilder zu Aloe rauhii angeschaut, diese Stimmen von der Blüte her schon mal überein, die Pflanze an sich variiert ein wenig von deren Bildern. Selbst das was ich unter Aloe rauhii deltoideodonta finde, ist unterschiedlich. Aber sie wird wohl dann einen dieser zugeordnet oder eine Hybride sein.

Ich habe mich mal nun näher mit dem Thema befasst, da ich jetzt weiß wonach ich suchen muss, vom Aussehen her ist sie wie die Aloe rauhii deltoideodonta 'Olympic Star', alles andere Passt nicht ins Bild.

@ mythe - nach deiner Sorte habe ich auch geschaut, die schaut mir von der Pflanze her wesendlich gröber aus als die ich habe, sie wirkt dagegen gerade zu grazil. Vielleicht ist es eine Hybride der beiden Sorten Olympic Star und somaliensis.

Aloe sind sehr spannend, schade das ich kein Gewächshaus mehr habe und nur auf begrenzten Platz in meinen 4 Wänden zurück greifen muss.

Im Moment wünsche ich mir gerade einen Verein mit Glashäuser wo man sich was pachten kann ;)schade das es hier sowas nicht gibt.

Danke für die Schnelle Hilfe, so hat sie nun endlich einen Namen. Smile
avatar
Char
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 93
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Euphorbien, Aloe und Agaven.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten