Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aztekium valdezii-Teil 2

Seite 9 von 14 Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 14  Weiter

Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  bigottoo am Mi 19 Feb 2014, 19:10

avatar
bigottoo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 449

Nach oben Nach unten

A. valdezii

Beitrag  phu-Melo am Mi 19 Feb 2014, 19:19

Schitt - an der Wand die im Bild gezeigt wir - bin ich bei meiner letzten Reise - Bergwanderung vorbeigekommen - habe aber keinen gesehen - wäre schön gewesen.
avatar
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  bilbost am Do 06 März 2014, 16:37

Jetzt habe ich mich durch diese zwei Threads gelesen und bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich den Grund dafür überhaupt öffentlich nennen sollte. Da ich das Ganze aber für so schön kurios erachte, gehe ich das "Risiko" mal ein.
Ich habe letztens bei .......... einige Samenportionen Epithelantha bokei verschiedener Standorte bestellt. War keine zu große Bestellung, irgend etwas um 25 €. Nach sofortiger Bezahlung per PayPal passierte erstmal nichts, auch eine Nachfrage EMail blieb unbeantwortet. Auf eine zweite, etwas deutlichere Mail,  erhielt ich nette Antwort mit einer Entschuldigung für die längere Lieferzeit (man arbeite mit Zulieferern zusammen) und kurz darauf das Päckchen mit den Samen.
Darin war  auch ein Tütchen mit der Aufschrift: "GIFT A. valdezii" und 9 Samenkörnchen. Hmmm, solange bin ich bei diesem schönen Hobby noch nicht dabei, aber valdezii hatte ich schon mal gehört... Neuentdeckung...?
Im Kakteenforum erfuhr ich dann Genaues.
Und nun stecke ich ungewollt in diesem Thema mit drin und weiß nicht so richtig, was das ganze zu bedeuten hat.

Gruß Thomas

Und nein, das ist kein Scherz!


Zuletzt von bilbost am Do 06 März 2014, 21:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : angedeutete Adersse entfernt)
avatar
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  Ralle am Do 06 März 2014, 17:26

A. valdezii als Geschenk? Ich komme aus dem staunen nicht mehr heraus.
Auf der einen Seite soll man sich Strafbar machen, dann sind sie hundsteuer und dann werden sie verschenkt. Sehr seltsam. ;-)
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  bilbost am Do 06 März 2014, 17:33

Hallo Ralle,

genau das habe ich auch gedacht. Zumal ich dort zum ersten Mal bestellt habe. Das würde wahrscheinlich von der rechtlichen Seite her für einiges Kopfzerbrechen sorgen.
Es ist allerdings auch nicht gesagt, das aus den Körnchen wirklich die behaupteten Pflanzen sprießen.
Jedenfalls wirklich seltsam.

Gruß Thomas
avatar
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  turbini1 am Do 06 März 2014, 17:40

Die Samen sind in Mexiko illegal gesammelt und von dort illegal ausgeführt worden, zumindest gibt es keinen Nachweis zu einer legalen Ausfuhr Samen und Pflanzen dieser Art sind daher Diebesgut. Du kannst nicht Eigentümer von Diebesgut werden, weder geschenkt noch gekauft und wenn du es wissentlich in Besitz nimmst ist es Hehlerei und somit strafbar.  
Gruß
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3288
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  bilbost am Do 06 März 2014, 18:31

Tja, nun bleibt aber immer noch die Frage: Warum (habe ich ausgerechnet diese Samen als Zugabe bekommen) - nicht so wichtig.
Und: Was nu? - schon wichtiger.
Zurück schicken, mich schämen, wegen der Hehlerware (Entschuldigung Stefan, klang bei Dir so), wegschmeißen oder doch aussäen und gespannt sein (laaaange), ob wirklich was draus wird?
Jedenfalls komische Art, in eine komische Situation zu geraten :-) .
Gruß Thomas
avatar
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  Cristatahunter am Do 06 März 2014, 19:26

Ich nehme an, dein Samenlieferant wurde verwarnt und kann die Samen nicht mehr verkaufen. Die Samen sind aber in seinem Besitz. Anstatt wegschmeissen verschenkt er die Samen und macht so eine Art Werbung. Du bist jetzt sein Werbebotschafter. Jetzt bestellen mehr Leute bei deinem Samenhändler in der Hoffnung selber in den Genuss der A.v. zu kommen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14371
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  bilbost am Do 06 März 2014, 21:03

Hallo Christatahunter,

danke für Deine Erklärung. Das wäre zumindest eine Idee, wenn auch keine sehr gute, denke ich. Da ich mit vielen der vorherigen Beiträge übereinstimme, was den unüberlegten, räuberischen Umgang mit natürlichen Vorkommen angeht, möchte ich zumindest keine Werbung für diese Art "Angebot" machen. Deshalb werde ich meine halbe Quellenangabe ganz aus meinem vorherigen Beitrag entfernen. Ich habe den Namen des Shops überhaupt nur angedeutet, da er bereits in diesen Thread genannt wurde. Außerdem ist auf der Startseite das Angebot immer noch sehr präsent aufgeführt, wenn auch als nicht lieferbar. Ich kann mir aber vorstellen, dass dies einer regelrechten Aufforderung an die "gierigen Habenwoller" gleichkommt, sich auf eher privatere Weise an den Anbieter zu wenden.
An diesem Beispiel kann man die unschönen Seiten der wissenschaftlichen Veröffentlichung, Erstbeschreibung einer neuen Art erkennen. Denn sobald die Katze aus dem Sack ist, werden sich immer Möglichkeiten des Geldverdienens, in diesem Fall durch übertriebene "Liebe" zu den Pflanzen, finden und genutzt werden.

Vielleicht etwas OT, wurde hier aber schon angesprochen, eine alternative, zusätzliche Sichtweise auf Artenschutz:

Der Natur ist es, meiner Meinung nach, egal, ob eine oder viele Arten aussterben. Früher oder später wird das wahrscheinlich allen Arten widerfahren. In uns erzeugt das aber verständlicherweise ein mulmiges Gefühl, für das sich viele Gründe finden.
Konkret zum Thema Kakteen ist es für uns hier natürlich die Symphatie, die man durch sein Hobby für diese schönen Pflanzen empfindet. Weiter das Wissen, dass wir als Menschen nicht ganz unbeteiligt an den Ursachen für die wachsende Anzahl bedrohter Lebewesen sind. Und, häufig eher unterbewusst, der Gedanke, dass auch wir irgendwann zu ebendiesen "Arten" gehören werden.
Religiöse Menschen sehen das teilweise sicher anders. Das akzeptiere ich, kann diese Sichtweise aber leider nicht teilen.
Was uns dabei aber gern entgeht, ist, dass unser alltägliches Verhalten einen viel massiveren Einfluss auf jegliche Umwelt hat, als einzelne "größere" Vergehen (wie hier eine eventuelle Ausrottung einer bestimmten Kakteenart).
Ich versuche für meinen Alltag Konsequenzen abzuleiten, und zwar zuerst für häufig auftretende Kleinigkeiten. Ein einfaches Beispiel ist, beim Einkauf die zusätzliche Plastiktüte abzulehnen. Wenn man mit Henkelkorb einkaufen geht, braucht man nicht mal den Euro für den Einkaufswagen  Wink .
Natürlich sind großangelegte Naturschutzaktionen medienwirksamer (und wichtig). Aber dabei wird dann gern auch mal mir 'nem PS Monster namhafter Hersteller vorgefahren  Embarassed .
OK, genug nun.
Wichtig: Bei all der Moral, nicht völlig den Spaß vergessen.

Gruß
Thomas


Zuletzt von bilbost am Do 06 März 2014, 21:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Gedanken sortiert und ergänzt)
avatar
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium valdezii-Teil 2

Beitrag  Ralle am Fr 07 März 2014, 14:23

Cristatahunter schrieb:Ich nehme an, dein Samenlieferant wurde verwarnt und kann die Samen nicht mehr verkaufen. Die Samen sind aber in seinem Besitz. Anstatt wegschmeissen verschenkt er die Samen und macht so eine Art Werbung. Du bist jetzt sein Werbebotschafter. Jetzt bestellen mehr Leute bei deinem Samenhändler in der Hoffnung selber in den Genuss der A.v. zu kommen.

Sollte der Anbieter eine Verwarnung oder ähnliches erhalten haben, dann glaube ich kaum, dass er diese dann noch anbietet - tut er aber noch.  Wink 
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 14 Zurück  1 ... 6 ... 8, 9, 10 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten