Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pelecyphora asseliformis

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  bilbost am Fr 24 Jan 2014, 15:26

Beizen hat meiner Meinung nach keine Auswirkung auf die Keimfähigkeit. Das Alter der Samen schon.
Ist es der Verkäufer soilandgreen?

Gruß Thomas
bilbost
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 75
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  Astrophytum Fan am Fr 24 Jan 2014, 15:51

Naja, die Echinocactus horizontal. werden ja auch in schwefelsäure eingelegt. Was den Verkäufer betrifft, wie er als eBayer heißt weiß ich nimmer, auf dem covert Stand als Absender eine Potsdammer Adresse.
MfG Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  bilbost am Fr 24 Jan 2014, 16:15

Danke für die Info.
Die Schwefelsäure-Behandlung hat nun wieder weniger mit Beizen zu tun. Durch die aggressive Säure wird die harte, dicke Samenschale "beschädigt", so dass die Samen leichter quellen und besser keimen. Natürlich killt die Säure aber auch Mikroorganismen. Aber zur Saatgutbeize gibt's geeignetere und ungefährlichere Mittel.

Gruß Thomas
bilbost
bilbost
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 75
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Pelecyphora

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  Astrophytum Fan am So 26 Jan 2014, 17:11

Ich habe mal ne frage: wenn ich die kleinen dann zu ersten mak wässere, kann ich dem Wasser dann Chibosol UND Dünger zufügen? "Beißen" die sich dann irgenwie? 

Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  nikko am So 26 Jan 2014, 17:20

Moin Michael,
erst mal meinen Glückwunsch zur der tollen Keimrate! Ich habe gerade den 2. Aussaatversuch mit der Assel am Laufen, nach 1 Woche noch nichts zu sehen...
Chinosol und Dünger zusammen passt Meiner Meinung nach, zumindest mache ich das mit den Sämlingen seit Jahren so...

Ich gebe sogar ganz am Anfang der Aussaat ein paar Tropfen Düngerlösung zum Chinosolwasser, da ich rein mineralisches Substrat verwende.  Aber wirklich nur so 3 Tropfen.

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  Cristatahunter am So 26 Jan 2014, 17:21

Chinosol und Flüssigdünger habe ich schon mal beim angiessen der Samen verwenmdet. Interessanterweise wird das gelbe Chinosolwasser fast schwarz wenn der Dünger dazukommt. Ob das Eine oder das Andere dadurch beeinträchtigt wird weiss ich nicht. Schaden tut es den Sämlingen nicht. Ich würde Chinosol nur bei offensichtlichem Pilzbefall verwenden. Besteht kein Anlass dazu dann würde ich es weglassen und gut lüften.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19718
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  Astrophytum Fan am So 26 Jan 2014, 17:39

Hallo ihr zwei, erstmal besten dank für die Info Smile

@nikko: ich freu mich auch sehr dass die Keimrate gleich beim ersten mal soo gut war.

Leider sind vonn den 17 Keimlingen gleich 3 stück eingegangen sobald sie die erste Wurzel aus der Samenhülle gestreckt hatten. Ein weiterer ist wenige Tage nach der Keimung von der Wurzel rotgewurden, da half auch kein Chinosol mehr. Naja zwei gepfropfte hab ich ja noch und von den We werde ich hoffentlich auch noch was davon kriegen...

Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  nikko am So 26 Jan 2014, 18:08

Hallo Michael,
habe gerade nochmal nachgesehen: bei der Assel ist immer noch nichts gekeimt. Rolling Eyes 
Dafür 1 Keimling bei Pelecyphora pseudopectinatus!  Very Happy  Hoffentlich nur der 1., nicht der Letzte!

Das ein paar Sämlinge gleich wieder hops gehen ist leider nicht unnormal, dafür sind die Überlebenden dann meist ganz fit. Hauptsache Du bekommst keinen Pilz in den Topf!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  Astrophytum Fan am Mi 29 Jan 2014, 16:50

Wir schreiben den 18. Tag nach Aussaat. Die Kleinen fangen an, erste Stacheln zu entwickeln Smile

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
mal wieder sry für die schlechte Qualität  Rolling Eyes 

@nikko: Ich dachte pseudopectinatus wird zu den Turbinicarpen gezählt? Wie dem auch sei, von denen und der var.jamilae hab ich auch noch Samen liegen... Very Happy. Wenn bei deiner Assel nichts kommt kann ich dir in ein zwei Jahren vllt Vermehrungspfropfungen geben.

Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Pelecyphora asseliformis - Seite 2 Empty Re: Pelecyphora asseliformis

Beitrag  nikko am Mi 29 Jan 2014, 16:56

Vielen Dank für das Angebot Michael! Du meinst das ist ein Turbinicarpus... gut Möglich, muß ich nochmal nachforschen!

LG,
 Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4754
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten