Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Seite 30 von 30 Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30

Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  Henning am So 20 Sep 2020, 12:33

Moin Pleiospilosfreunde,
seit Jahren pflege ich (mehr oder weniger erfolgreich) meine Pleiospilösse,  wobei die bolusii sich wohl eher mit mir anfreunden konnten als die nelii. Zumindest kommen bei den kantigen bolusiis auch Knospen und Blüten.  Bei den runden nelii habe ich es meines Wissens bislang nicht über ein Knospenstadium hinaus geschafft  - die vielversprechenden winterlichen Knospen blieben immer auf der Strecke. Wobei mir gerade einfällt,  dass da vor Jahren mal eine mehr oder weniger orange Blüte erschienen ist - seitdem aber nicht mehr...

Und dann habt Ihr auch noch diese traumhaften Royal Flushs gezeigt, die mich ja total begeistert haben. 

Dank benni bin ich nun seit ein paar Wochen ebenfalls stolzer Besitzer eines kleinen Königshauses und einer inzwischen schon entleerten Samenkapsel. Nochmals ganz ganz herzlichen Dank!!

Benni hat mir auch schon dringlich mit auf den Weg gegeben, das königliche Saatgut erst dann auszusäen,  wenn es schon deutlich kühler wird. Und die kleinen ähnlich wie die großen im Winter etwas zu wässern,  weil es ja Winterwachser sind. Ich werde versuchen,  ihre Hinweise und Ratschläge zu beherzigen. 

Was die royals selber angeht,  bin ich natürlich unsicher, weil sie wohl noch eine Nummer empfindlicher zu sein scheinen als die "normalen" neliis. 

So sehen meine Pleiospilösse aktuell aus. 


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei dem Kandidaten unten rechts bin ich mir gar nicht so sicher, ob er auch tatsächlich ein echter bolusii ist.  Vielleicht hat jemand einen anderen Namensvorschlag...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch wenn ich mir den Pleiospilosverlauf inzwischen mehrfach durchgelesen habe, bleibt die Unsicherheit dem Adel gegenüber nach wie vor erhalten. Von daher würde ich mich über jeden Rat und Tipp freuen.

Bis bald. 
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2599
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  benni am So 20 Sep 2020, 15:56

Hallo Henning,
schöne Fotos, die Du eingestellt hast.
Auch die kleinen Königlichen sehen recht proper aus.

Ausgesät habe ich sie, habe eben mal nachgesehen, am 15.1o.2o18;
sie sind also fast zwei Jahre alt. Wenn Du also so in der ersten Oktober-
hälfte das Saatbettchen für sie vorbereitest, dann würde das wohl passen.
Ansonsten   -   hell, luftig, kühl und ab und zu mal ein Schnäpschen Wasser
mit einem kleinen Spritzer Dünger drin; schliesslich sollen die ja wachsen.

Terry Smale, UK, sagt : 'die Pleiospilos neelii gelten nur deshalb als so
schwierig, weil sie aus der Rolle fallen und meinen, im Frühjahr blühen zu 
müssen - alle anderen, das Fussvolk, blühen im Herbst'.

Bei dem Kandidaten zweites Foto unten rechts hätte ich gern ein Foto zu
hochgeladen, geht aber anscheinend nur nach Mitternacht, wenn die 'Hosters'
schlafen. Tut mir leid !
Ich habe auch so einen dicken Klumpen, der im Frühjahr sehr fleissig blüht;
den habe ich mal als Pleiospilos compactus erhalten.

Henning, Ruhe behalten, lass' sie einfach wachsen.
Liebe Grüsse
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 942
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am So 20 Sep 2020, 21:06

Hallo Henning,
ich will Dir die Internetrecherche von mir kurz zusammenfassen:
dir Royal Flush gibt es so nicht im Feld, es ist eine Kultur-Auslese. Damit sich die Blüte entwickelt, braucht die Pflanze im Winter eine Ruhepause; sie will erst wieder im Frühjahr mit steigendem Licht und Temperatur zum Aufwachen gebracht werden.
Sämlinge können, so bei mir, jeden zweiten Tag gegossen werden, Substrat ist bei mir sehr durchlässig, kaum Bims sondern viel Quarz. Stelle demnächst mal ein Bild meiner Jünglinge ein, wenn ich wieder Zeit habe.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  benni am So 20 Sep 2020, 21:58

Hallo Henning,
ist zwar noch nicht Mitternacht, hat mit einem Foto, aber nur einem !, trotzdem
mal hingehauen.
Hier kannst Du neben der weissblühenden Fenestraria (blüht gerade mal wieder)
meinen dicken Pleiospilos compactus sehen.
Könnte Deinem doch sehr ähnlich sein.
Habe noch einen zweiten, ähnlich dicken, aber nicht so gepflegt, draussen im
Felsenbeet sitzen; er blüht auch jedes Frühjahr reichlich mit sechs bis sieben
Blüten. Da hat der elegante, gepflegte in der Schale mit schöner Begleiterin
einige Blüten weniger.
 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Liebe Grüsse und bleibt gesund !
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 942
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  l. Kimberley am Sa 03 Okt 2020, 20:44

Tach auch, also meine 3 Pleios stehen ja seit ca März draußen auf der Fensterbank, mit eigentlich recht viel Regen, nur wenn es mal zu doll wurde, kam ne Tüte drüber.
Ihnen gefiel der Aufenthalt draußen denk ich schon ganz gut. Einer fängt nun gerade an sich wieder zu öffnen, es ist ein neues Lobenpaar zu sehen.
Ich bin noch etwas unsicher, wie ich jetzt weiter mit ihnen umgehen muß. Temperaturen sind sicher noch in Ordnung, derzeit ist es nachts/morgens immer mindestens 8 Grad, meißtens eher mehr, so um die 12 Grad. Sollen sie weiterhin draußen bleiben, oder lieber reinholen? Wie siehts mit Wasser/Regen aus?

Danke schonmal,

Gruß Bettina
l. Kimberley
l. Kimberley
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 349
Lieblings-Gattungen : Lithops, Frailea, Faucaria

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  Shamrock am So 04 Okt 2020, 00:04

Dort wo die Art herkommt wird´s Nachts sicher häufiger kälter als 8 °C... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21662
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am So 04 Okt 2020, 08:14

und Regen ist die Ausnahme.
Im Winter braucht die nellii eine Ruhephase zur Blütenentwicklung.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  l. Kimberley am So 04 Okt 2020, 12:19

Die Antworten haben mir nun nicht so wirklich weiter geholfen, sorry. Vielleicht hab ich auch nicht gut gefragt.

Also, noch weiterhin draußen unter Luft und Licht lassen und auch Regenrisiko eingehen?
Oder lieber reinholen und trocken halten?

Bin halt so vertieft in die Lithops-Materie, komm da durcheinander mit den Zeiten von Ruhe, Lobenwechsel usw.
Ich meine, meine Pleios haben im Frühjahr bereits neue Loben entwickelt, ist es da korrekt, daß sie es jetzt wieder machen?

Irgendwie find ich die noch schwieriger als Lithops...weil...RUHE wollen die doch irgendwie immer... confused
Gruß Bettina
l. Kimberley
l. Kimberley
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 349
Lieblings-Gattungen : Lithops, Frailea, Faucaria

Nach oben Nach unten

Pleiospilos nelii ( Lebender Granit) - Seite 30 Empty Re: Pleiospilos nelii ( Lebender Granit)

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am So 04 Okt 2020, 14:40

Hallo Bettina,
jetzt beginnen meine Königlichen mit deutlichem Wachstum. Ich würde sie draußen lassen und vor starkem Regen schützen.
Ruhezeit ist Jan. u. Febr. bis Mitte März, hängt vom Wetter ab. Dann wieder mehr Wärme und leichtes Antreiben.
Bei den Pl. nellii brauchst Du noch mehr Geduld als bei den Lithopsen.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 30 von 30 Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten