Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was ich dies Jahr pikieren sollte

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  nikko am So 12 Jan 2014, 12:01

Hallo,
ich habe eben mal ein paar Bilder von den Saattöpfen gemacht die ich dies Jahr pikieren sollte.
Die Aussaaten kommen aus den Jahren 2011 bis 2013, bisher stehen sie noch in den Original-Aussaattöpfen...

Ich säe ja nach der Fleischermethode in mit Folie verschlossenen Kunststofftöpfen aus, nach 1/2 bis zu 1 Jahr kommt die Folie herunter. Auch dann warte ich meist noch bis die Sämlinge eine gewisse Größe erreicht haben, bevor ich sie durch Umpflanzen störe.

Nun also zu den Pflanzen:
Der älteste Topf in dieser Bilderserie, Maihuenia patagonica und eine Opuntia acanthocarpa vom 2.4.2011
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
In diesem Topf war sehr lange Funkstille aber immer ist mal etwas gekeimt, zuletzt im Sommer 2013 diese Beiden. Wie schon oft gesagt: Bei Opuntien lohnt es sich Geduld zu haben.

Nun der Topf mit den Lithops optica rubra vom 16.1.12
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Escobaria minima vom 20.4.12
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pflanzen wurden im Winter 12/13 durchkultiviert. Zum Vergleich die Aussaat von 2013, mit Winterruhe in diesem Winter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocereus viridiflorus (links), Escobaria orcutii und Obregonia denegrii vom 11.6.12:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum capricorne vom 25.8.2012:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Man sieht, dass nach der 1. Keimung später in 2013 noch ein paar Nachzügler dazugekommen sind.

Die folgenden Töpfe sind alle aus 2013:
Frailea angelesii, Escobaria emskoetteriana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Escobaria missouriensis vom 14.5.13
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Navajoa knowltonii (links) und Navajoa peeblesianus var. fickeisenii vom 1.6.2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Trichocereus spec. (Saat von SulcoWilli, nochmal vielen Dank!) vom 25.9.2013:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dies war die 2. Aussaat und wie Willi schon vermutet hatte war die Keimrate viel höher mit der abgelagerten Saat!

Frailea asteroides vom 8.7.2013, frische eigene Saat. Mit gekaufter Saat waren die Keimraten meist eher traurig!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Encephalocarpus strobiliformis, eigene Saat. 17.7.2013:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grymnocalycium bruchii, Saat von Carola, auch hier nochmal vielen Dank! 28.7.2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Astrophytum Thai-Hybridenmischung 21.9.2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und schliesslich zum Schluß Turbinicarpus krainzianus, eigene Saat 25.9.2013

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Natürlich habe ich noch etliche Töpfe stehen, die noch mit Folie abgedeckt sind, hier mal zwei Beispiele:
(Ihr müßt die wirklich schlechte Qualität der Fotos entschuldigen, die Folie stört beim Fotografieren wirklich sehr!)
Turbinicarups alonsoi vom 21.9.13 (Vielen Dank Eike!)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und Ferocactus viridescens(links) Ferocactus repenhagenii. (Vielen Dank jupp999!) 6.10.2013

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei diesem Topf muß demnächst die Folie herunter und im Frühjahr kann man auch schon mal übers Pikieren nachdenken!

So, ich hoffe dieser kleine Einblick in meine Kakteen-Kinderstube hat Euch gefallen?
Ich freue mich jedenfalls schon darauf die Sämlinge in große Schalen umzusetzen, eine Arbeit, die mir wirklich große Freude bereitet! Zu sehen, wie aus den unscheinbaren kleinen Körnern so wunderbare kleine Pflanzen werden hat irgenwie etwas.

Wer noch nicht versucht hat Kakteen aus Samen zu ziehen, der sollte es unbedingt mal ausprobieren. Gute Anleitungen dazu gibt es hier im Forum und wenn man nicht weiterweiß, dann wird hier auch gerne geholfen.

Die Samen für 2014 habe ich jedenfalls schon bestellt, der Spaß geht also weiter!

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4627
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  Ralle am So 12 Jan 2014, 13:38

Die sehen wirklich kräftig und gesund aus und das gefällt mir wirklich gut.
Ich kann Dir nur viel Spaß und Ruhe beim pikieren wünschen.  Wink 

Gruß

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  Liet Kynes am So 12 Jan 2014, 14:27

Hi Nils

Erinnert mich optisch ziemlich an das,was mir zur selben Zeit auch bevorstehen wird.Die Navajoas und Obregonias beieindrucken mich bei dir aber besonders.
Mir graust es jetzt schon vor dem Prozess, die überzähligen noch rechtzeitig an Interessenten zu vermitteln....
Mit Frailea machte ich übrigens auch die Erfahrung,dass eigener frischer Samen viel besser keimt als gekaufter und auch noch weniger verpilzt (F. cataphracta). Ich frage mich nur bis wann er noch frisch ist, ob dieses Stadium bis zu einem halben Jahr andauert ?

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  nikko am So 12 Jan 2014, 15:50

Danke Ralf, Danke Tim!
Ich habe aus dieser Ernte noch Frailea asteroides Samen übrig (Waren tatsächlich mehr als ich brauchte!)
Wenn jemand Interesse hat kann ich die gerne abgeben! (PN) Zumindest weiß man da genau, wie alt die Samen sind.

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4627
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am So 12 Jan 2014, 16:36

Hallo Nils,
danke für Deine Bilder. Wenn ich so die Größe Deiner Sämlinge sehe und mit meinen - siehe folgendes Bild - vergleiche, dann graut es mir vor der Arbeit. Ich habe bisher gewartet, weil es zu trüb war, und die Sämlinge mit dem Frühlingserwachen den nötigen Schub bekommen sollten. Nun sind die "Prügel" aber so um die 10 cm lang und ich frag mich ernsthaft: hättest du das nicht früher machen sollen?
Zum Vergleich eine Sämlingspropfung derselben Charge (Mitte Mai), gepfropft Ende Juli, auf Pereskiopsis velutina; Pföpfling etwa 15 cm groß.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nun die Propfung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 731
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  nikko am So 12 Jan 2014, 17:14

Hallo Epi-Anzucht-Fan,
das passt schon, aber Du solltest wirklich bald pikieren!  Very Happy 
Ich bin aber ganz begeistert, wie groß Dein gepfropfter Sämling schon ist, da kann man ja schon richtig von einem Epiphyllum sprechen! Toll! Bin gespannt wie lange der bis zur 1. Blüte braucht.

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4627
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  Wühlmaus am So 12 Jan 2014, 18:24

Ich glaube, wie Dir geht es den meisten hier, die auch Aussaaten vornehmen. Ich war in den letzten Tagen auch fleissig. Hier mal ein Bild von Lobivia-Hybriden, Aussaat war 2012. Sie sind allerdings schon einmal pikiert worden.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5510
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  dorfbm am So 12 Jan 2014, 19:29

Hallo
Die Epipropfung ist dir wohl gelungen.
Kannst du vielleicht kurz erklären wie du das
gemacht hast.Es wäre der Nachahmung wert.
Umtopfen soll ich auch aber damit warte ich nach dem Krankenhaus
Anfang Feb.
lg Maria
avatar
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 525
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  nikko am So 12 Jan 2014, 19:37

Sehr schöne Pflanzen Elke,
da darf man wohl bald schon auf Blüten hoffe, oder?

@Maria: Ich hoffe es ist nichts Schlimmes, ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute! 

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4627
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Was ich dies Jahr pikieren sollte

Beitrag  Echinopsis am So 12 Jan 2014, 19:38

..deine opticas sehen ja spitze aus Nils.
Da wird man ja richtig süchtig!  *Sabber* 

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15003
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 10 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten