Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Stapelia grandiflora Überwinterung

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  moecks am Fr 17 Jan 2014, 21:32

Hallo,

kann mir jemand sagen, bei welchen Temperaturen die Stapelia grandiflora überwintern muss?

Harriet
avatar
moecks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  nikko am Fr 17 Jan 2014, 22:37

Hallo Harriet,
alle meine Stapelien stehen im Winter hell, bei 10°C bis 12°C, trocken. Nur soviel Wasser dass sie nicht schrumpfen, also so 3-4 mal im Winter ganz wenig Wasser. Ob das optimal ist, weiß ich auch nicht, in den letzten Jahren hat es aber auch nicht geschadet...

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  siroko am Fr 17 Jan 2014, 23:53

ich bin zwar neuling aber soweit ich weiss macht es den sukkulenten garnichts aus wenn sie schrumpfen, ist sozusagen natürlich, was nun besser ist ist eine andere frage, ich persönlich stütze mich da eher an die natürliche umgebung der pflanzen

avatar
siroko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 64

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  Cristatahunter am Sa 18 Jan 2014, 07:47

Ein Kakteengärtner hat mir gesagt das Stapelias gleich wie Echinopsen überwintert werden sollten. kalt und trocken.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15057
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  Barbara am Sa 18 Jan 2014, 09:14

Cristatahunter schrieb:Ein Kakteengärtner hat mir gesagt das Stapelias gleich wie Echinopsen überwintert werden sollten. kalt und trocken.

Da wärst du mal lieber in den Themen Chat gekommen, dann wüsstest du es besser  Very Happy 
avatar
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2952

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  Cristatahunter am Sa 18 Jan 2014, 12:41

Ja habe ich verpasst.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15057
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  Asclepidarium am Sa 18 Jan 2014, 19:13

Hallo zusammens,

deine Anleitung von Nils entspricht genau meiner Empfehlung. Wie schon öfter hier im Forum geäußert und auch beim Chatabend diskutiert, stehen die Stapelia spp. in Südafrika im Winter durchaus feucht bis nass bei teils unangenehmen Temperaturen.
Siroco: Das sind dann auch die natürlichen Bedingungen der Ascleps.
Die Pflanzen sind dann i.d.R. auch voll turgeszent, d.h. mit Wasser voll und warten nur auf das Frühjahr, um zu wachsen und auch zu blühen, wobei einige Arten auch im Spätwinter bereits wachsen und blühen. Viele Ascleps schrumpfen auch bei uns im Winter, aber günstiger ist es die Arten, wie von Nils formuliert, ab und zu zu gießen und das Schrumpfen zu begrenzen. Sie kommen dann viel früher in Trieb und wachsen auch besser.
avatar
Asclepidarium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 186
Lieblings-Gattungen : u.a. Copiapoa, Coryphantha, Eriosyce, Hoodia, Larryleachia, Quaqua

Nach oben Nach unten

Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  moecks am Sa 18 Jan 2014, 19:44

Ich danke euch allen für eure wertvollen Tipps! Somit werde ich morgen gleich meine Stapelia kälter stellen. Im Moment steht sie noch bei 17°-20°C.
Eine andere steht im Keller bei etwas Licht - die ist aber ganz schön geschrumpft. So muss diese bestimmt einen kleinen Schluck Wasser bekommen.

Danke!!

Harriet
avatar
moecks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Komisch

Beitrag  stefic am Mi 06 Aug 2014, 14:33

man liest aber auch, dass sie wärmer überwintern können.
avatar
stefic
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101

Nach oben Nach unten

Re: Stapelia grandiflora Überwinterung

Beitrag  kaktusfreundin01 am Mi 06 Aug 2014, 20:12

Ich habe meine Ascleps in den letzten beiden Wintern bei ca. 12 - 15° C trocken gehalten und im Mai unter meine Überdachung nach draußen gebracht. Geschadet hat ihnen das nicht. Sie sind gewachsen, allerdings nur mäßig, was mich aber nicht stört. Blüten gab es bislang keine, wobei die meisten Pflanzen selbstgezogene Jungspunde und damit vielleicht noch gar nicht blühfähig sind.

Im nächsten Winter werde ich es wohl mal mit gelegentlichen Wassergaben versuchen und bin schon jetzt gespannt auf das Ergebnis. Ascleps-Blüten sind schon etwas Besonderes, finde ich.
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten