Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epi- Kakteen

4 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Epi- Kakteen Empty Epi- Kakteen

Beitrag  moecks Fr 17 Jan 2014, 21:33

Hallo

wie oft muss ich die Epi- kakteen im Winter pro Monat gießen? Sie stehen im Moment bei 15°C.
Ist die Temperatur für die Blütenbildung auch okay?

Harriet
moecks
moecks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Re: Epi- Kakteen

Beitrag  Phyllo Sa 18 Jan 2014, 07:59

Hi
Das lässt sich nicht pauschal beantworten!
Je nach Topf-/Pflanzengröße etwa alle 14 Tage, aber nicht auf noch feuchte Erde gießen, dann warten.

Meine Pflanzen werden beim Einräumen nochmal durchdringend gegossen und bekommen dann, wie auch in der Natur, ca.8-10 Wochen keinen Tropfen (Jungpflanzen und Stecklinge ausgenommen!)
So um die Jahreswende bekommen die Pflanzen dann zum ersten Mal wieder Wasser und dann bis April so alle paar Wochen. Dies bei hellem Stand und 10-12°C. Andere Gegebenheiten erfordern allerdings auch andere Pflegemaßnahmen!
Jungpflanzen und Stecklinge stehen bei mir auch um die 15°C und werden wie oben erwähnt so alle 14 Tage mal gegossen, ohne Trockenpause.

Blühen werden deine Pflanzen auch, aber sicherlich wird die Blütenfülle darunter leiden! Lässt sich auch hier nicht pauschalisieren! Jede Pflanze reagiert anders.
Es wäre allerdings besser die Pflanzen bei 10-12° zu kultivieren. Bei diesen Temperaturen lassen sich (fast) alle Epikakteen zufriedenstellend überwintern und auch zur Blüte bringen, auch die empfindlicheren Sorten!
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Epi

Beitrag  Bern Sa 18 Jan 2014, 14:56

Meine Epis stehen im total dunklen Keller. Macht das nichts?
Was meint Ihr dazu?
LG Urs Rolling Eyes 
Bern
Bern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 29

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Re: Epi- Kakteen

Beitrag  Wüstenwolli Sa 18 Jan 2014, 15:27

hallo Urs,
dann würde ich noch seltener gießen.
Sie werden überleben aber wer steht schon gerne ständig im Dunkeln?
Gibt es keine andere Möglichkeit bei dir oder den Einsatz einer Pflanzenleuchte?

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5251
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Epi

Beitrag  Bern Sa 18 Jan 2014, 15:56

Hallo Wolli,
wie ist das mit dem Stromverbrauch bei der Pflanzenleuchte?
Ist sie hoch? Müsste sie nur am Tag brennen.
LG Urs Gestört 
Bern
Bern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 29

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Re: Epi- Kakteen

Beitrag  Wüstenwolli Sa 18 Jan 2014, 16:01

hallo Urs,
es gibt da sogar Sparlampen für  Pflanzenleuchten.
Oder Leuchtstoffröhren- wenn sie tags 8-10Stunden leuchten, dürfte das reichen.
kommt auch darauf an, wie groß eine Epi-Sammlung ist:
Hast du einzelne oder eine Plantage?  Wink 

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5251
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Epi

Beitrag  Bern Sa 18 Jan 2014, 16:37

Hallo Wolli,
Besten Dank für deine Hilfe. Habe ungefähr sechzig Pflanzen.
Leider alles rote. Habe sie fast alle selber bewurzelt. Es gibt
so viele schöne Farben, himmlisch. Die gelben gefallen mir
auch sehr. Ist es wirklich so schwer sie in die Schweiz zu kriegen?
Ich bin ziemlich süchtig von diesen schönen schönen Pflanzen.
Gruss Urs 
Bern
Bern
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 29

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Re: Epi- Kakteen

Beitrag  Wüstenwolli Sa 18 Jan 2014, 17:37

60 Pflanzen, Urs,
- da braucht es Platz und bei zusätzlicher Beleuchtung mehr als eine Lichtquelle oder wenige aber stärkere.
Warum gibt es in der Schweiz Probleme mit Epi- Arten?
Es wird doch auch dort Sammler geben, die sich / Pflanzen austauschen?

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5251
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Re: Epi- Kakteen

Beitrag  Phyllo Sa 18 Jan 2014, 17:51

Hi
Ganz dunkel ist sicher die schlechteste Lösung um Epis zu überwintern, aber bei deinen "Roten" sicher kein großes Problem.
Du darfst bei dieser Überwinterungsart allerdings bis März gar nicht, Bzw.nur ganz, ganz wenig gießen und auch die Temperaturen dürfen nicht zu hoch (je kühler, desto besser) sein, da die Pflanzen sonst wachsen und letztendlich gnadenlos vergeilen würden. Diese Tortur vertragen allerdings nicht alle Sorten. Für alle Frühlingssorten und solche mit D. macranthus, biformis, quezalteceus und nelsonii als Elternteil ist eine solche Überwinterung  völlig ungeeignet. Um es mal zu pauschalisieren, alle kleinblütigen Sorten sind hierbei zum Tode verurteilt.

Der Versand in die Schweiz stellt kein Problem dar! Einzig die Versandkosten sind bei Päckchen und Paketen ein Problem, allerdings nur eins für den Geldbeutel! lol!
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epi- Kakteen Empty Epi- Kakteen

Beitrag  moecks Sa 18 Jan 2014, 19:36

Hallo Walter,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort zu meiner Überwinterungsfrage von Epi-kakteen.
Dann habe ich meine bisher immer zu warm ( 15°C) überwintert und hinzu zu wenig Wasser gegeben. Verschiedene Pflanzen haben jetzt schon recht dünne Blätter ( sicherlich dursten diese sehr) Doch wenn ich diese kälter stelle, brauchen sie doch wiederum weniger oder selten Wasser.

Noch eine Frage dazu.
Was kann der Grund sein, wenn im Frühjahr vom Epi Kaktus viele ( vielleicht 8 Blüten) ansetzen und dann doch nur 3 zum Blühen kommen? Die anderen werden gelb und fallen letzendlich ab. Darüber bin ich dann doch enttäuscht und traurig.
Harriet
moecks
moecks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten