Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Keimlinge

4 verfasser

Nach unten

Keimlinge Empty Keimlinge

Beitrag  leberkäse Sa 18 Jan 2014, 15:03

Hallo,
vor ca. zwei Wochen habe ich zum ersten mal Kakteen ausgesät und zwar diese Sorten:
- Echinocereus Reichenbachii
- Escobaria Hesteri
- Trichocereus Peruvianus
- Cylindropuntia Imbricata
- Opuntia Engelmannii

Von den Opuniten und Cylindropuntien habe ich nur ein paar drinnen ausgesäät (der Rest liegt draußen auf trockener Erde), da ich gelesen habe, dass diese Samen erst eine Kälteperiode brauchen (von den Cylindropuntien sind allerdings schon 3 gekeimt). Von den Echinocereus Reichenbachii ist allerdings noch keiner gekeimt. Kann es sein, dass diese Sorte auch eine Kälteperiode braucht, bzw lohnt es sich den Topf trocknen zu lassen und dann nach draußen zu stellen?

Auch in Sachen Belichtung/Standort bin ich unsicher. So habe ich gelesen, dass Kakteen in den ersten Monaten (oder sogar im ganzen ersten Jahr) kein direktes Sonnenlicht vertragen. Bei mir stehen die Keimlinge zzt in einem Zimmergewächshaus an einem Westfenster, an dem sie allerdings kein direktes Sonnenlicht bekommen (und insgesamt etwas dunkel stehen). Nun weiß ich nicht, ob bzw. wann ich sie an ein Südfenster stellen darf. Zu Beginn könnte ich dann auch die "Südseite" des Zimmergewächshauses mit einer Lage Zeitungspapier bekleben, um direktes Sonnenlicht zu vermeiden. Allerdings wäre der Platz am Südfenster mit ca. 17-20°C deutlich kälter als der jetztige Standort (ca 24°C).

Danke schon mal im Vorraus  Cool 
avatar
leberkäse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42

Nach oben Nach unten

Keimlinge Empty Re: Keimlinge

Beitrag  Wüstenwolli Sa 18 Jan 2014, 16:25

Hallo,
der reichenbachii keimt nach ca 5-7 Tagen in günstiger Temperatur und ausreichendem Licht;
das war bei mir so um 20-25° und Kunstlicht T4-Röhre.
Sämlings - Besonnung geht später, wenn Dornen zu sehen sind, aber Sämlinge  nie nahe der Scheibe stellen  oder Sonne in einen geschlossenen Behälter mit Sämlingen einwirken lassen.
Westfenster ist o.k; bei Winter- Aussaat aber lieber mit Zusatzbeleuchtung; da sind zuviele dunkle Tage bei.
Südfenster geht, wenn die Aufstellung mit Abstand erfolgt.17-20° ist etwas wenig für Ecc´s; bei frostharten kann es aber klappen.

Würde aber am Südfenster erst mal mit einem Thermometer testen, wie warm es bei Sonne dort wird.
LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5182
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Keimlinge Empty Re: Keimlinge

Beitrag  leberkäse So 19 Jan 2014, 10:34

Danke für deine Antwort Smile
Denkst du, dass die Sonnenstrahlung jetzt schon stark genug ist um die Sämlinge zu schädigen? In ca. 2 Wochen werde ich wahrscheinlich anfangen Chilis auszusäen und diese dann am Südfenster mit einer LSR zusätzlich beleuchten. Dort kann ich sie dann ja mit unterstellen, wenn ich die Fensterseite abschirme.
Ab wann kann ich denn anfangen sie an Sonnenlich zu gewöhnen? Und wie erkenne ich bei so jungen Kakteen einen Sonnenbrand? Verfärben sich diese dann auch weiß?
Gibt es im Allgemeinen größere Unterschiede zwischen den Arten? Die Cylindropuntien haben vom Aussehen schon mal nicht sehr viel mit den Escobarien gemein  Very Happy 
avatar
leberkäse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42

Nach oben Nach unten

Keimlinge Empty Re: Keimlinge

Beitrag  william-sii So 19 Jan 2014, 10:47

Zum Abschirmen am Südfenster ist Zeitungspapier zu stark. Ich empfehle Gartenvlies, habe das auch in meinen Gewächshäusern und im Wintergarten unterm Dach.
Bei reichlich Licht werden Sämlinge rötlich. Das ist aber nicht schlimm, ist ein natürlicher Vorgang.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3471
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Keimlinge Empty Re: Keimlinge

Beitrag  nikko So 19 Jan 2014, 10:52

Hallo,
nach meiner Erfahrung keimen winterharte Ecc besser, wenn die Samen nicht so frisch sind. Ich säe nach einigen Mißerfolgen die Saat vom Herbst nun erst im folgenden Frühjahr aus. (Gilt auf jeden Fall für die Ecc. reichenbachii Gruppe!)

Ansonsten kann ich mich Wollis Beitrag nur anschliessen!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4793
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten