Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Macro-Objektiv für Sony

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  volker am So 02 Feb 2014, 21:44

Hallo Lutek

das selbe Objektiv habe ich mir im Dezember auch gekauft. Es macht absolut geile Bilder.

Hier die Knospe eines Echinocereus davisi.  Laughing 

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Img_7310
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1826
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Bird_of_Paradise am So 02 Feb 2014, 23:14

Fred Zimt schrieb: Lutek, das schaut  gut aus! *daumen* 

Makro ohne Stativ ist schwierig.
Geht entweder nur in praller Sonne oder mit extra Blitz.
Und selbst dann hat man die Schärfeebene oft nicht da wo man möchte.
Zumindest mir gehts so. Rolling Eyes

Gut, das ist jetzt eine Frage der Bildgestaltung. Will man gezielt eine Ebene scharf stellen, sprich mit sehr weit offener Blende (niedrige Zahl) arbeiten, ist ein Stativ natürlich auch mit entsprechendem Licht fast unerlässlich. Aber möchte man einen Bildausschnitt auch in der Tiefe etwas schärfer haben, beispielsweise eine Blüte komplett scharf haben, kommt man um höhere Blendenzahl und längere Verschlusszeiten nicht herum. Da kann man dann aber auch ein bisschen hin und her schwanken ohne großartige Verschiebungen zu haben.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Fred Zimt am Mo 03 Feb 2014, 00:59

Da kann man dann aber auch ein bisschen hin und her schwanken ohne großartige Verschiebungen zu haben.
Wart mal bis Du so alt und zittrig bist wie ich... Wink 
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Bird_of_Paradise am Mo 03 Feb 2014, 07:41

Fred Zimt schrieb:
Da kann man dann aber auch ein bisschen hin und her schwanken ohne großartige Verschiebungen zu haben.
Wart mal bis Du so alt und zittrig bist wie ich... Wink 

Haha, das sagt mir mein Bruder aber auch und der ist nur vier Jahre älter als ich - er sagt das aber schon seit 5 Jahren... Ich glaube, was die Zittrigkeit angeht, habe ich einfach ein ruhiges Händchen.

Ein Beispiel: Handaufnahme mit 0.6s Belichtung.

Bei Makroaufnahmen kann (!) es auch helfen, bewusst kleine Bewegungen zu machen, die die Schärfeebene verschieben und dabei eine Serienaufnahme macht. Später wird dann der Schrott aussortiert und das Bild, welches gut aussieht, wird behalten - einer der Segen der digitalen Fotografie.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Eriokaktus am Do 29 Nov 2018, 13:38

Hallo zusammen,

habe mich jetzt als Ergänzung für die Aufnahmen im Macrobereich für das Sony SAL-30M28 entschieden.
Dieses Objektiv ist für die ersten Schritte im Nah-Bereich eine recht preisgünstige Variante, die auch bei den jetzigen Lichtbedingungen gute und detaillierte Bilder liefert ...

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Macro110

Snow-Kabuto Sämling gepfropft auf Pereskiopsis
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 985

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Eriokaktus am Fr 30 Nov 2018, 00:12


Bin noch am ausprobieren, das Macro macht aber bisher einen sehr guten Eindruck.
Hier mal ein Bild der neuen Aussaat ohne Bildbearbeitung ...

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Macro310
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 985

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Henning am Fr 30 Nov 2018, 13:17

Moin zusammen,
wenn man nicht ganz so intensiv in dieses Thema einsteigen möchte, aber trotzdem schon recht ordentliche Nahaufnahmen machen möchte, reichen schon die "einfachen" Smartphones. Natürlich bekommt man per "richtigem Makro" und / oder Balgengerät ganz andere Qualitäten hin, aber für den Hausgebrauch ist sowas durchaus brauchbar.
Anbei mal drei spontane Bildchen von vorhin - wahrscheinlich finden die Lithopsfreunde die Bildchen interessanter als der "normale" Fotograf...

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 30_11_10

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 30_11_12

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 30_11_11

Viel Spaß und Erfolg mit welcher Fotoausrüstung auch immer!
Gruß
Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2648
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Nopal am Fr 30 Nov 2018, 13:46

Ein kleiner Sensor ermöglicht schon bei offenblende eine größere Schärfentiefe.
Makrofotografie ist immer ein spiel mit der blende und dem zu wenig an licht, daher ist offenblende immer von Vorteil.
Kleine Sensoren sind in der Regel auch günstiger.
Für Vollformatkameras braucht man hier in der Regel ziemlich teures glas um  gute Makros zu erzielen.

Für Makros braucht man auch keine teure Vollformatkamera, es würde auch APS-C oder MFT  Sensor genügen, ja sogar noch kleinere Sensoren  wie der CMOS-Sensor ½ genügen um gute Ergebnisse zu erzielen.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2562
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Re: Macro-Objektiv für Sony

Beitrag  Eriokaktus am Fr 30 Nov 2018, 16:10

Hallo Henning,
sind auch super Bilder ..., gratuliere ...

Arbeite mich langsam an Grenzbereiche heran ...

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Macro510

Hier die weiße Rippenbeflockung eines As. myr. cv. Hakujo Fukuryu
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 985

Nach oben Nach unten

Macro-Objektiv für Sony - Seite 3 Empty Technische Änderung bei Sony

Beitrag  kaktusheini am Di 09 Jun 2020, 16:04

Nur für den Fall, dass jetzt noch ein Fotoanfänger diesen Thread anschaut:
Hier geht es um eine Kamera mit dem A-Bajonett, das Sony von Konika-Minolta übernommen hat, eine sog. SLT-Kamera. Inzwischen hat aber Sony fast komplett auf spiegellose Systemkameras mit dem E-Bajonett umgestellt. Das A-Bajonett ist ein Auslaufmodell.
kaktusheini
kaktusheini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 631
Lieblings-Gattungen : Delosperma, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten