Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  siroko am So 19 Jan 2014, 19:05

Hi Leute,

ich habe heute eine neue Pflanze erhalten von meinen Eltern, da ich sie so vorgefunden habe wie ich sie vorgefunden habe tat sie mir leid und ich hab sie mir mitgenommen

nun die frage, sollte ja eine bromelie sein, nur welche ?

sind die roten Flecken auf den Blättern normal ?
Orchideenerde sollte als substrat ok sein oder ?

auf einem bild sieht man ja das meine mama die blüte abgeschitten hat, da diese vertrocknet war :)nun die Frage, wie damit umgehen ? was sollte ich machen

da meiner meinung nach der Topf viel zu klein war und das ding komplett "ver"wurzelt ist, wie bekomme ich es am besten von dem alten substrat weg, bzw. sehen die Wurzeln gesund aus ?

ah soviele fragen  lol! 

bin für jede hilfe dankbar, der name würde mir am meisten weiterhelfen  Wink

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
siroko
siroko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 64

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  von der Insel am So 19 Jan 2014, 21:30

Hallo

Leider kann Ich mit diesen Bromelia nicht gross helfen.

Wegen den Roten Flecken , da würde Ich Mir jetzt mal keine Gedanken machen.
Normal müsste mehr rot sein , aber das kommt auf die Art an.
Da gibt es alles mögliche.
Grüne Blätter aber auch etliche wo rot werden.
Ränder glatt oder Gezackt.

Es gibt eliche , wo rote Blätter haben.
Ich würde Ihr einen grösseren Topf besorgen.
Wegen Erde , kommt darauf an , was für Orchideen Erde Ihr habt , wen es bisschen gröber ist , denke sollte kein Problem sein.
Normale Blumenerde würde Ich nicht nehmen.

Alte Erde geht am besten weg , die Pflanze kurz in einen Eimer mit Wasser kurz einweichen.

Dann sollte die alte Erde gut weg gehen ohne gross die Wurzeln zu beschädigen.

Mit einem Namen , da getraue Ich nichts zu sagen.


Nachtrag

Normal lässt man die alte Blüte dran , weil in der Regel dort vielfach ein Kindel kommt. ( kommt auf die Art an )

Die wird langsam eingehen , das ist normal.
die einen schneller , die einen brauchen länger , kommt auf die Art an.

Hoffe das doch noch ein Kindel kommt , sonst habt Ihr Pech gehabt.


Zuletzt von von der Insel am So 19 Jan 2014, 21:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)
von der Insel
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  siroko am So 19 Jan 2014, 23:36

danke schonmal, auf bild 2 sieht man ja links den teil wo die blüte abgetrennt wurde

es befinden sich 2 kindel an der pflanze, einfach abtrennen und in erde setzen ? wie genau stell ich das an ?
siroko
siroko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 64

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  nikko am Mo 20 Jan 2014, 08:50

Moin Siroko,
die Kindel würde ich dran lassen, damit die ungestört schön groß werden. Wenn dann die Mutterpflanze eingeht nehmen die Kindel den Platz ein. Ich mache das immer so und im Laufe der Zeit bildet sich dann ein schöner großer Horst!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4733
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  von der Insel am Mo 20 Jan 2014, 09:18

Hallo

Stimmt , beim nochmals die Bilder Anschauen sehe Ich mindestens 1 oder 2 Kindel. ( das eine seht man weniger )

Einfach dran lasen.
Sie wird noch von der Mutterpflanze Ernährt , bis Sie Erschöpft ist.

Das ist normal so.

Hatte schon solche in der Hand , wo die Kindel beim Blütenstand hervor kam.
Da gibt es so viel Arten.....

MfG


PS: zu der Art , möchte Ich nichts sagen , getraue Mich nicht , ist nicht mein Spez. gebiet.
von der Insel
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  soufian870 am Mo 20 Jan 2014, 09:23

siroko, schau mal hier: www.google.de/#q=guzmanie

Ich denke es ist die Erste.
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4165

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  plantsman am Mo 20 Jan 2014, 17:59

Moin,

das Pflänzchen halte ich auch für eine Guzmania.

Eine handelsübliche Orchideenerde sollte es schon machen. Da Bromelien aber als Epiphyten auf ein regelmäßiges leichtes Abtrocknen ihrer Wurzeln angewiesen sind (diese sind luftbedürftig), haben sich tendenziell kleinere Töpfe bewährt. Das Substrat wird dann zwar feucht gehalten, aber bei diesen Trichterbromelien wird ein nicht unerheblicher Teil der Wasserversorgung über die Blätter bewerkstelligt. Dazu wird der Trichter immer wieder mit Regenwasser gefüllt. Es darf auch immer mal wieder eine leichte Düngergabe mit dem Wasser gegeben werden.

Die Kindel würde auch ich nicht entfernen sondern die Tips der Kollegen befolgen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2050
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  KarMa am Mo 20 Jan 2014, 20:09

Ich habe gerade zwei Kindel einer Guzmania - knapp 2 Jahre alt - zum Blühen gebracht. Die Mutterpflanze ist vertrocknet/verkümmert, was wohl normal ist. Diese Pflanzen ziehen ihre Energie nicht nur aus dem Substrat. Das ist hier schon gut erklärt worden.
Meine stehen noch im Kauftopf, umgepflanzt habe ich sie nicht. Sie werden schon gewaltig und meine Freude war groß, als sich bei beiden Kindeln die Trichterblätter verfärbten und herauswuchsen. Die eigentlichen Blüten sind noch nicht zu sehen. Der Vorgang ist noch nicht abgeschlossen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
KarMa
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3391
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  siroko am Di 21 Jan 2014, 03:37

danke für die antworten

wann wird denn dann schlussendlich das kindel entfernt oder nie ? bzw wie würde ich das machen müssen ?
siroko
siroko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 64

Nach oben Nach unten

Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ? Empty Re: Ein neues Sorgenkind erhalten, nur wie nennt es sich ?

Beitrag  von der Insel am Di 21 Jan 2014, 08:55

Hallo

In der Regel lässt man sie dran , ausser man möchte 2 Pflanzen machen , wenn 2 Kindel dran ist.

Warten bis die Mutterpflanze Vertrocknet ist.
oder die einen sagen wen 1/3 bis 1/2 gross ist von der Mutter Pflanze.
Einfach warten...........das kann aber bisschen dauern.

MfG
von der Insel
von der Insel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 191
Lieblings-Gattungen : Tillandsia

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten