Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ariocarpusrettung...

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Ariocarpusrettung...

Beitrag  Gast am Fr 11 Jun 2010, 19:45

Hallo zusammen !

Ja ich bin unerfahren und mache Fehler .... so wie diesen der mir die Unterlage des Ariocarpus gekostet hat , ich habe alles mit 68% Alkohol sterilisiert und dann versucht die Leitbündelringe zwischen dem Ario und der Harrisia zu kreuzen ... was denkt ihr hab ich ne Chance den durchzubekommen ? Harrisia deshalb weil ich das hier im Forum als Empfehlung gelesen hatte, und ich eine hier rumstehen hab.
Ariocarpusrettung... Arioca10

Viele Grüße, Mike !
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Egger am Fr 11 Jun 2010, 20:25

Hallo Mike,

So wie ich das verstanden habe war der Ario schonmal gepfropft und Dir ist die Unterlage verreckt?
Erzähl mal was passiert ist und was das für eine Unterlage war.
Wenn Du einen "Fehler" gemacht hast soll man ja auch daraus lernen Smile

viele Grüße Egger
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Gast am Fr 11 Jun 2010, 20:43

Ich kann dir nicht sagen was es für eine Unterlage war, aber ich habe den Ario in Mineralische Kakteenerde (Haage) gesetzt und wie alle anderen trocken in die Sonne gestellt.
Nun war mir vorgestern aber Spanisch das der so in dem Substrat "wackelt" und hab ihn näher angeschaut, und bemerkt das an der unterlage brauner Saft austritt . Ich weiß nicht aber ich hab nur noch das Scalpell genommen und ihn da runtergeschnitten, ca. 8mm mussten drann glauben ... heute beim Aufpfropfen nochmal 3mm ... nun habe ich die Harrisia geköpft und angeschrägt und den Ariokopf obendrauf gesetzt. Man ich könnte heulen !

Viele Grüße, Mike !
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Egger am Fr 11 Jun 2010, 21:22

Mike, da hast Du eigentlich keinen Fehler gemacht.
Gut, frisch getopfte Kakteen stellt man erstmal halbschattig.
Aber deswegen ist Dir die Unterlage nicht verreckt.
Wenn nach so kurzer Zeit schon brauner Saft kommt hatte die schon länger einen Schaden.
Wo hast Du die Pflanze her und wie lange hast Du sie schon?
P.S. Das Substrat richtet sich immer nach der Unterlage Wink.
Aber die Pfropfung sieht schonmal ganz gut auf dem Bild aus.
Wenn Du sauber gearbeitet hast und alles braune (und noch etwas mehr) weggeschnitten hast müsste es was werden.
Ich drück Dir die Daumen, halt uns auf dem laufenden Smile
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Gast am Fr 11 Jun 2010, 21:30

Ich hab den von einem Kumpel bekommen , erst kürzlich und dachte mir, Wow ! Feines Teil !!!
Er war nicht frisch gepfropft, ich hab mir die Haage-Mineralische Mischung genommen und die scharfkantigen Teile rausgeholt.
Alle anderen Ario´s stehen wie ne 1 ! menno ich will den durchkriegen Sad Sad Sad

Viele Grüße, Mike !
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Egger am Fr 11 Jun 2010, 21:56

Wie gesagt, da hilft nurnoch Daumen drücken.
Ich habe vor 4 Wochen meine schönste Pflanze (keinen Kaktus) verloren für die es auch nie wieder einen Ersatz geben wird.
Sie war einfach einmalig. Bis heute bin ich noch nicht drüber hinweg.
Aber was will man machen, wenn man über 500 Pflanzen hat passiert es halt mal das die eine oder andere abdankt.
Aber Du hast gute Chancen das die Pfropfung gelingt Very Happy.
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Pahi am Fr 11 Jun 2010, 22:42

hallo mike,

hatte der ario braune/rötliche Punkte oder Flecken im Leitbündel?

Gruß
Patrick
Pahi
Pahi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 484
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Pediocactus

Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Gast am Fr 11 Jun 2010, 22:49

...ja hatte er ... Shocked
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  kaktussnake am Fr 11 Jun 2010, 22:52

ohu-ohu!!!

schade, um die unterlage!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2906
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Ariocarpusrettung... Empty Re: Ariocarpusrettung...

Beitrag  Pahi am Fr 11 Jun 2010, 23:40

Hey Mike,

das is schlecht. Die neue Unterlage ist nun auch mit dem Pilz infiziert der deine alte unterlage zerstört hat. Ich glaub die Pfropfung wird nix.

Immer wenn du was Pfropfst achte darauf dass der Leitbündelring ohne Flecken ist. Es sollte alles weiß sein.

Gruß
Patrick
Pahi
Pahi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 484
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Pediocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten