Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kieselgur

+43
nordlicht
thommy
Lexi
papamatzi
islek
Kotschoubey
biker4870
meinemoppe
Beetlebaby
Konni
Plipp
ClimberWÜ
Litho
Cristatahunter
RalfS
TobyasQ
sensei66
Andi
Pieks
Sabine1109
Phyllo
chico
cool-oma-renate
Fred Zimt
kaktusfreundin01
william-sii
Alex K.
Prof.Muthandi
Christa
peter1905
k.oli
kakteen und mehr
karlchen
Hardy_whv
kaktussnake
Jehan
volker
Liet Kynes
Denis
Leon
Nicole
Travelbear
Sabine
47 verfasser

Seite 13 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  Gast Mi 10 Apr 2019, 10:06

Also ich setze auch schon seit Jahren Kieselgur meiner Substratmischung zu, aber Wurzelläuse? Bei mir nisten sich allenfalls noch Schildläuse ein, aber die sieht man ja und kann ihnen an den Kragen.
Verwende "Absodan" im grünen Sack, das so 1-3 mm gekörnt sein dürfte, nachdem man Avancat nicht mehr bekommt:

Gruß
Gerd.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  sensei66 Mi 10 Apr 2019, 12:52

Litho schrieb:Ist die Katzenstreu Avancat DeLuxe nicht auch Kieselgur?
Nicht ganz, die besteht aus Moler. Grob gesagt eine Mischung aus Kieselgur und Tonmineralien, in der Anwendung aber meines Erachtens vergleichbar.
Auch wenn es die Katzenstreu nicht mehr gibt, Ölbinder auf Molerbasis sind nach wie vor zu finden, z.B. https://www.tectrol.de/produkte/oelbinder/product/tectrol-oelbinder-f/

Ich verwende seit Jahren etwa 25-30% Kieselgur (1-3 mm von Schwarz) in meinem Substrat. Wurzelläuse hatte ich in dieser Zeit exakt zweimal: einmal an einer zugekauften Pflanze und jetzt im vergangenen Herbst an einigen winterharten Echinocereen. Diese hatte ich aber vor meinem Umzug (vor fünf Jahren) aus dem Beet ausgebuddelt und in dieser "Gartenerde" ohne Kieselgur eingetopft.

edit: das von Gerd erwähnte Absodan ist ebenfalls ein Ölbinder aus Moler. Von der Firma, die auch Avancat vertrieben hat.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  thommy Mi 10 Apr 2019, 12:59

Interessant,auf Absodan bin ich so noch nicht gekommen,hatte mir mal ein größeren Posten Kieselgur Substratzusatz bei Ebay bestellt. Mit Absodan kommt man preislich günstiger wenn es denn das gleiche ist. Aber kommt bestimmt alles aus der gleichen Fabrik ,nur unterschiedlich deklariert und ausgepreist.
Viele Grüße
Thomas
thommy
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 727
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  sensei66 Mi 10 Apr 2019, 13:10

thommy schrieb:Aber kommt bestimmt alles aus der gleichen Fabrik ,nur unterschiedlich deklariert und ausgepreist.
Nicht unbedingt. Moler (Rohstoff für Absodan) gibt es nur in Dänemark, reine Kieselgur kommt vornehmlich aus den USA, China, Türkei...
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/38470/umfrage/reserven-an-kieselgur-nach-laendern/
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  papamatzi Mi 10 Apr 2019, 18:00

Gerd, Thomas und Stefan,
Habt auch Ihr vielen Dank, für Eure Erfahrungen und Hinweise.

Kieselgur scheint also tatsächlich ein probates Mittel zum vorbeugenden Schutz vor Wurzelläusen zu sein. Kann man zumindest annehmen.
Einen guten Rest habe ich noch, der wird aber schnell verbraucht sein, wenn ich das ab sofort generell zu einem Drittel oder Viertel zumische.
Umso wichtiger ist es, gute Quellen, mit bezahlbaren Preisen zu finden. Wink

Moler als Basis mag ja, was die Substrateigenschaften betrifft, brauchbar sein. Ob es aber auch die "insektizide" Wirkung, in Form des Einstaubens der unerwünschten Krabbelviecher, hat, ist vielleicht nicht sicher. Deswegen möchte ich dann schon lieber richtiges Kieselgur verwenden.

In einer Liste geprüfter Ölbinder habe ich ein Ölbindemittel ausfindig gemacht, welches auf Kieselgurbasis hergestellt ist. In diesem Webshop kann man für etwa 40 Euro ca. 60 Liter (knapp 30kg) der Körnung 1-3mm erstehen. Vorausgesetzt, es handelt sich wirklich um richtiges (staubendes) Kieselgur, wäre das vielleicht eine gute Option. Leider konnte ich bislang keine Datenblätter finden, die mehr Auskunft über das Material geben.

Was meint Ihr dazu?
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  nordlicht Mi 10 Apr 2019, 21:20

papamatzi schrieb:

Was meint Ihr dazu?

Hallo Matthias,

was mich ein wenig stutzig macht, ist die Angabe in der Liste der geprüften Ölbindemittel, dass das Grundmaterial Kieselgur ist. Warum Grundmaterial? Ist da noch irgendetwas anderes drin? Keine Angaben auf der Herstellerseite.

Ich kaufe Kieselgur pur, und zwar hier, 25 KG für 37,40 incl. Versandkosten. Meine Erfahrung, schneller und zuverlässiger Verkäufer.

Viele Grüße vom
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1769
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  TobyasQ Do 11 Apr 2019, 10:51

nordlicht schrieb:25 KG für 37,40 incl. Versandkosten

entsprechen ca. 40l oder 50l, damit man eine bessere Vorstellung der Menge hat. Jedenfalls kommt ein großes Paket mit einem großen Sack drin. Wink
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  papamatzi Do 11 Apr 2019, 12:29

Ja, genau. Und damit etwa einem Literpreis von 0,74 Euro.
Das ist schon sehr nah an dem Literpreis vom Ölbindemittel und weniger, als der von meinem mineralischem Substrat. ^^
@Günter, Danke für den Link.
Ich glaube zwar nicht, dass beim Ölbindemittel noch was anderes drin ist, als Kieselgur. Aber man kann sich eben nicht sicher sein, ohne genauere Angaben...


papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  sensei66 Do 11 Apr 2019, 12:59

papamatzi schrieb:Vorausgesetzt, es handelt sich wirklich um richtiges (staubendes) Kieselgur,
nordlicht schrieb:...dass das Grundmaterial Kieselgur ist. Warum Grundmaterial? Ist da noch irgendetwas anderes drin?
Korngröße 1-3 mm ist kein Staub... grinsen2

Man darf da nichts verwechseln: es gibt Kieselgur zur Desinfektion in der Tierhaltung als staubfeines, weißes Pulver, das sich auch zum Vernebeln eignet und daher eine hohe Wirksamkeit hat. Katzenstreu, Ölbinder oder einfach nur Kieselgur als Substrat wurde dagegen bei hoher Temperatur getrocknet ("calciniert"), was zu einem teilweisen Zusammenbacken der Teilchen führt, ähnlich wie beim Brennen von Ton. Daher die Farbe und daher die stabile Struktur (und vermutlich der Zusatz "Grundmaterial"). Durch Abrieb wird aber genauso Kieselsäure freigesetzt, die letztendlich wohl die insektizide Wirkung hat, wie im Pulver. Deshalb denke ich auch, dass Moler da keinen Unterschied macht, da er eben aus zwei Dritteln Kieselgur besteht. Ich würde auch nur das calcinierte Zeug verwenden, da das Pulver wahrscheinlich das Substrat verschlammt und mehr Schaden anrichtet als gut macht.

Und noch für alle Haarspalter, Korinthenkacker und Pedanten: es heißt DIE Kieselgur. Auch wenn das weh tut... Gestört
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665

Nach oben Nach unten

Kieselgur - Seite 13 Empty Re: Kieselgur

Beitrag  sensei66 Do 11 Apr 2019, 13:23

Falls noch jemand Zweifel hat, ob Moler besser/schlechter wäre als Kieselgur, möge man einen Blick ins Sicherheitsdatenblatt von Absodan werfen...
Kap. 1 Bezeichnung des Stoffs: Diatomeenerde (Moler) granuliert, kalziniert
Kap. 3 Zusammensetzung: Kieselgur, kalziniert (100%)
Diatomeenerde verhält sich zu Kieselgur wie Chamaecereus sylvestri zu Echinopsis chamaecereus...

https://www.gfd-katalog.com/master/media/MKK/media/27/270556_SICHERHEITSDATENBLATT.PDF
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665

Nach oben Nach unten

Seite 13 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten