Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kieselgur

Seite 7 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  william-sii am Do 26 Nov 2015, 12:41

Ein sehr ähnliches Produkt: https://www.fressnapf.de/p/avancat-deluxe
Besteht auch weitgehend aus Diatomeenerde: https://de.wikipedia.org/wiki/Moler
Ab 3 Packungen ist der Versand kostenlos.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3138
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  Knufo am Do 26 Nov 2015, 13:18

Hallo,

Danke für den Tipp. Hast Du Erfahrung mit dem Produkt?

LG
Elke


Zuletzt von Knufo am Do 26 Nov 2015, 14:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2929
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  sensei66 am Do 26 Nov 2015, 13:31

Das ist kein ähnliches Produkt, sondern das Gleiche. Wink
Terramol besteht auch aus Moler, ebenso wie diverse Ölbinder (Absodan). Die meisten dieser Produkte kommen auch vom selben Lieferanten (Damolin)
Was die Korngröße betrifft: das 30 in der Bezeichnung von Terramol steht m.W. für die Korngröße 1-3 mm.

Hier habe ich auf die Schnelle noch eines mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gefunden: http://www.mercateo.com/p/302-600026495/Oelbindemittel_Bisorb_1_3_mm_20_kg.html
Ansonsten wird Terramol auch bei ebay angeboten.


Zuletzt von sensei66 am Do 26 Nov 2015, 16:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Sobix entfernt, ist nicht aus Moler)
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2333

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  TobyasQ am Do 26 Nov 2015, 15:37

Bei Reni gibt's das auch in kleineren Mengen zu moderatem Preis. Wenn man sowieso Töpfe und Schalen braucht, bietet sich das an.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1974
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  RalfS am Do 26 Nov 2015, 16:45

Das Ölbindemittel ist laut Datenblatt kalziniert.
Ich vermute mal das, dass für die meisten Kakteen nicht von Vorteil ist?

Ich setze seit letztem Jahr auch das avancat Katzenstreu ein und habe noch keine
nachteiligen Auswirkungen bemerkt.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2297

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  Cristatahunter am Do 26 Nov 2015, 18:04

Ich habe noch nie Kieselgur verwendet.
Für was soll Kieselgur gut sein?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15541
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  Knufo am Do 26 Nov 2015, 18:17

Ich habe immer wieder Probleme mit Wollläusen und hoffe dies damit eindämmen zu können. Außerdem soll es ja für die Pflanzen gut sein und man will ja immer das Beste für die Kleinen.

Liebe Grüße
Elke
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2929
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  william-sii am Do 26 Nov 2015, 19:00

RalfS schrieb:Das Ölbindemittel ist laut Datenblatt kalziniert.
Ich vermute mal das, dass für die meisten Kakteen nicht von Vorteil ist?

Ich setze seit letztem Jahr auch das avancat Katzenstreu ein und habe noch keine
nachteiligen Auswirkungen bemerkt.

Grüße

Ralf
Calcinieren bedeutet "erhitzen", "brennen". Die tonhaltige Diatomeenerde wird also erhitzt, um sie fester zu machen und um das Wasser daraus zu entfernen. Dabei sintert (verfestigt sich/ backt zusammen) in erster Linie nicht der Kalk (eventuell im Ton enthalten), sondern die Kieselsäure (aus den Diatomeenschalen).
Ich mische meinen Substraten eine kleine Menge Avancat bei. Bisher konnte ich keinen Nachteil feststellen. Lauf Aussagen einiger Leute soll Kieselsäure gegen Wurzelläuse wirken, der Staub soll die Atemöffnungen verschließen. Ob das zutrifft kann ich nicht sagen, bei mir sind Wurzelläuse ein Fremdwort. Nach anderen Angaben soll der Staub krebserregend sein. Deshalb sicherheitshalber beim Zusammenmischen einen Mundschutz tragen.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3138
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  RalfS am Do 26 Nov 2015, 19:06

Cristatahunter schrieb:Für was soll Kieselgur gut sein?

Ich hatte ziemlich Probleme mit Wurzelläusen und habe hier im Forum gelesen,
dass bei Zusatz von Kieselgur im Substrat(keine Erde! Very Happy ) das helfen soll.
Seit etwa 3-4 Jahren mische ich also Kieselgur dazu, etwa 10%.
Zunächst das Kieselgur von Kakteen Schwarz und seit letztem Jahr avancat.

In dem Substrat, in dem Kieselgur zugemischt war, habe ich bis jetzt keine
Wurzelläuse mehr gefunden, wohl aber an einigen Pflanzen Wollläuse!
An anderer Stelle in diesem Forum habe ich gelesen, dass Wollläuse und
Wurzelläuse das gleiche sein sollen. scratch
Bin mal gespannt wie sich die Sache weiter entwickelt.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2297

Nach oben Nach unten

Re: Kieselgur

Beitrag  RalfS am Do 26 Nov 2015, 19:09

Hallo Ernst

danke für die Erklärung.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2297

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 6, 7, 8 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten