Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiaussaat auf Vogelsand

+3
soufian870
Fred Zimt
Aheike
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Aheike Sa 01 Feb 2014, 14:17

Ich habe dieses Jahr mal 2 Töpfchen Episamen auf reinem Vogelsand ausgesät. Angestaut und Tüte drüber und auf die Heizung gestellt. Das war am 18.01.2014 und jetzt keimen etliche. Werde ich mit dieser Methode Glück haben oder keimen diese nur und das war`s?  Cool  
Aheike
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 956
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Fred Zimt Sa 01 Feb 2014, 14:27

Was möchtest Du genau wissen? scratch 

fragt der

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  soufian870 Sa 01 Feb 2014, 14:33

Ich denke Andrea möchte wissen wie sie nach der Keimung weiter verfahren soll. Das die Methode erstmal funzt sieht man ja.
Zum Beispiel: wie lange können die im Vogelsand bleiben etc.
Ich hab hier auch einige Tüten liegen, mich interessiert das auch sehr.
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3923

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Aheike Sa 01 Feb 2014, 15:42

Ja, meine generelle Frage stellte ich bereits zu Beginn. Ich bin mir unsicher, ob sie denn auch so weiterwachsen oder in anderes Substrat umziehen sollten, wenn sie ne bestimmte Größe haben. Beschrieben wird die Aussaat ja eigentlich
wo anders vor zu nehmen. Es ist von mir mehr oder weniger ein Versuch!
Aheike
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 956
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Fred Zimt Sa 01 Feb 2014, 16:14

Aha- danke. Wink 
Ja, meine generelle Frage stellte ich bereits zu Beginn.
Ich möchte ja nicht pröbstlicher als der Probst sein,
aber Du frugst ob Du Glück haben wirst.
Das ist was anderes als die Frage nach dem Pikieren. scratch 



Samen keimen auch auf nassen Taschentüchern wenns warm genug ist, von daher... Wink 
Vogelsand ist  ziemlich nährstoffarmer Quarzsand, wenn der Vogel noch nicht am Werk war.
Von daher wär eine sanfte Düngung angeraten,
Ich mach das immer wenn die ersten Dornen zu sehen sind (keine wissenschaftliche Erklärung)
Wie lange die Sämlinge darin stehen bleiben können hängt glaubich eher von der Kulturführung als vom Substrat ab.
Beobachten und gegebenenfalls eingreifen ist angesagt.
Für mich wär Vogelsand jetzt nicht die erste Wahl, zu fein, zu kompakt wenn er nass ist,
wird beim Giessen leicht ausgeschwemmt. Wenn das bei dir kein Problem ist weil Du das zusammen mit der Nährstoffversorgung
gut in den Griff bekommst wird das Glück dir hold sein. *daumen*

Warum eigentlich ausgerechnet Vogelsand?

Grüßle

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Aheike Sa 01 Feb 2014, 16:52

Ja, warum eigentlich ausgerechnet Vogelsand.... (wohlbemerkt sauberer Vogelsand aus der Streudose lol! )
War für mich im Moment die einfachste Variante der Aussaat. Ich hab eben einfach nur ausgesät, ohne dabei besonders auf Sterilität zu achten. Es war alles sauber, aber man arbeitet ja sonst mit Chinosol und Trockenbeize. Das wollte ich eben einfach mal außenvor laßen und es ganz einfach angehen.
Mit Sprühen werde ich z.Zt. auch noch seinlaßen, dem ziehe ich Anstauen vor, wo ich beim nächsten mal mit Wuxal super mischen werde.  Very Happy 
Aheike
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 956
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  soufian870 Sa 01 Feb 2014, 17:08

Ich werd mal auf Heiner´s HP nachschauen. Von Epiaussaat hasch mal so gar keinen Plan Very Happy
Fred ? Du würdest sicher feinen Bims nehmen oder ?
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3923

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Wüstenwolli Sa 01 Feb 2014, 18:28

Epis kann man auch in normaler Kakteenerde aussäen, Katrin.
Humusanteile schaden denen nicht.
Damit machte ich bislang keine schlechte Erfahrung.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5246
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  soufian870 Sa 01 Feb 2014, 18:44

Beim Heiner steht Kokohum und Perlite, Mischung 1-1.
Ich weiß nicht ob die Samen gebeizt sind oder ob ich das Beizen lassen kann.
Vielleicht reicht ja das Anstauen in Chinosol.
Egal, das muß eh alles noch warten. Erst wird mein Regenwaldterrarium - Projekt durchgeführt  Fröhlich 
Dafür brauch ich jeden Cent  *daumen*
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3923

Nach oben Nach unten

Epiaussaat auf Vogelsand Empty Re: Epiaussaat auf Vogelsand

Beitrag  Fred Zimt Sa 01 Feb 2014, 19:45

Fred ? Du würdest sicher feinen Bims nehmen oder ?
Vorweg, ich hab noch keine Epis ausgesät, nur Lepismium.
Ich hoffe das ist nah genug dran.

Ich verwende in der Regel Avancat Katzenstreu,
da muß man nix aussieben, aber bald düngen.
Das wiederum vernachlässige ich, weil die kleinen im Terrarium zwischen den salzempfindlichen Carnivoren stehen und ich Kolateralschaden befürchte. Rolling Eyes 
Eine Blumenerde-Bims-Mischung kann ich mir auch gut vorstellen,
die sollte man aber vorher sterilisiern, Trauermücken sind ja Spielverderber

Beim Heiner steht Kokohum und Perlite, Mischung 1-1.
Dann vorwärts.
Wie der Heiner kanns kaum einer.  Very Happy
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten