Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Winterharte das Erste mal angießen

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Winterharte das Erste mal angießen - Seite 4 Empty Re: Winterharte das Erste mal angießen

Beitrag  Liet Kynes Fr 21 Feb 2014, 13:15

Wenn man die Frostharten/Winterharten dort stehen hat, wo jetzt auch Frost oder Dauer-Kälte ist, dann nebelt man zugegeben wohl kaum mit Sinn : Ist bei mir nie der Fall,meine Kultur läuft aktuell aus diversen praktischen Gründen noch anders. Man nebelt (bestimmt ?)auch  nicht,wenn sie regelmäßig irgendwelche oberflächliche Feuchtigkeit erleben. Ich habe aber im Frühbeet auch harte Ecc. ( sehr jung) und die behandele ich wie meine typischen Mexikaner auch... Das Kleinklima macht wohl den Unterschied. Da hatte ich jetzt schon Spitzenwerte von 38°C in der Sonne,vor ein paar Tagen. Was die Pflanzen von dem Nebel bis dahin nicht absorbiert haben,verdunstet also einfach.
Ich glaube kein Ratschlag passt in jeden Kultivierungskontext.

Das Baldrianprodukte im Effekt auf Blühverhalten etc. auch Glaubenssache sind, muss ich auch so stehen lassen. Mein Glaube wird in diesem Punkt jedoch ausnahmsweise jedes Jahr durch Beobachtungen stärker. Das geht mir in Glaubensfragen normaler Weise so nicht Wink.


Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2638

Nach oben Nach unten

Winterharte das Erste mal angießen - Seite 4 Empty Re: Winterharte das Erste mal angießen

Beitrag  volker Fr 21 Feb 2014, 17:42

Liet Kynes schrieb:

Das Baldrianprodukte im Effekt auf Blühverhalten etc. auch Glaubenssache sind, muss ich auch so stehen lassen. Mein Glaube wird in diesem Punkt jedoch ausnahmsweise jedes Jahr durch Beobachtungen stärker. Das geht mir in Glaubensfragen normaler Weise so nicht Wink.


Gruß, Tim

 Laughing Auch ohne Baldrian blühen die Pflanzen von Jahr zu Jahr besser. Das ist ganz normal. lol!
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Winterharte das Erste mal angießen - Seite 4 Empty Re: Winterharte das Erste mal angießen

Beitrag  Wüstenwolli Sa 22 Feb 2014, 00:03


hallo allerseits;
Winterharte - ohne Regenschutz - da kümmere ich mich gar nicht drum in Punkto gießen.
Die kriegen manchmal von ganz oben soviel ab, dass mir in den ersten Wintern Angst und bange wurde.
Habe im ersten Winter so manche Pflanze verloren, weil ich meinte, sie tief und windgeschützt in eine Mulde setzen zu müssen Embarassed 
Heute stehen sie in Pflanzsteinen höher als die umgebenden Pflanzen - gut drainiert - und schon klappt es!
Im Lavasteinbeet mit Überdachung muss ich mich mehr um die "Bewohner" kümmern - da erhitzt es sich manchmal schon früh im Jahr auf über 30° und wenn längere Kälte mit anhaltender Luftfeuchte folgt und Wassergaben zu früh gegeben würden, wären die Ausfälle vorprogrammiert.
Daher mein Tipp: alles dornige , was draussen wächst , vertrocknet nie und schon gar nicht im Frühjahr - Pflanzen anschauen, gedulden, warten ... Wassergaben beizeiten, wenn nicht von ganz oben von selbst kommend - und dann sich dann freuen!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5201
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Winterharte das Erste mal angießen - Seite 4 Empty Re: Winterharte das Erste mal angießen

Beitrag  Pieks Sa 22 Feb 2014, 13:34

Also gut. Ich werds wohl machen wie bisher. Wenn mir das Gemüse ZU schrumpelig aussieht, werde ich anfangen zu sprühen, und wenn ich es dann zwei Wochen später nicht mehr aushalte, gibts ne Kiepe Nasses.

LG,
Tim
 Cool 
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3614
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Winterharte das Erste mal angießen - Seite 4 Empty Re: Winterharte das Erste mal angießen

Beitrag  Pieks Di 25 Feb 2014, 01:11

Echinocereus salm-dyckianus ist nicht winterhart bis -12°C.
 grinsen 

LG,
Tim
 Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3614
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten