Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sammelfragen eines Neulings

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Bibik am Do 20 Feb 2014, 22:09

Hallo,

ich bin Neuling hier und habe erst seit einem Jahr Kakteen.
Jetzt im Frühjahr steht natürlich umtopfen an.

Meine erste Bitte ist ob ihr mir zu meinen Kakteen Namen und "Art" sagen könnt ?

1.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
3.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
4.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
5.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
6.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
7.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
8.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sieht irgendwie Tot aus

9.  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
10.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei dem hab ich noch Angst beim umtopfen der kann kaum von alleine stehen Sad(Tips wilkommen)

11.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
12.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
13.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
14.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
15.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
16.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
17.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
18.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sieht auch irgendwie tot aus

19.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine zweite Frage ist folgende. Ich habe mir jetzt von VulcaTec Premium Kakteenerde bestellt.
Diese besteht ja erstmal nur aus Bims, Lava und Zeolith.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sollte ich da jetzt Erde beimischen ? Wenn ja welche ? Und sollte ich das bei meinen Sorten verschieden Mischen ?
Ich weiß viele Fragen :)Aber ich würde mich freuen von Kakteenfreunden Tips zu bekommen Smile
Bibik
Bibik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Echinopsis am Fr 21 Feb 2014, 06:38

Herzl. Willkommen im Forum Bibik.

1) Euphorbia lactea cristata
2) Echinopsis spec.
3) Mammillaria elongata
4) Notocactus buiningii
5) Euphorbia spec.
6) Opuntia (tuna?)
7) evtl. Parodia
8.) ist tot, ja
9) Cleistocactus strausii
10) Opuntia subulata monstrosa
11) Aloe
12) Opuntia
13) Pilosocereus
14) Mammillaria
15) Oreocereus
16) Mammillaria elongata (die selbe wie Nummer 3)
17) Espostoa lanata
18) ist tot
19) Ferocactus glaucescens

Das Substrat von Vulcatec ist sehr gut geeignet! Ich würde keine "Erde" beimischen sondern das Substrat rein verwenden.
Solltest Du Erde (in Form von Blumenerde) beimischen empfehle ich Dir nur gute Erde zu verwenden, die vorher gedämpft wurde, um Schädlinge und Eier von Tieren nicht in Dein Substrat mit beizumischen. Aber wie gesagt, ich sehe hier keine Notwendigkeit und würde das Substrat von Vulcatec rein verwenden.

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15396
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Bibik am Fr 21 Feb 2014, 10:07

Wow ist ja der Hammer das du die alle benennen kannst :)Danke vielmals (werd wohl Schilder als Gedankenstütze anbringen Razz)

Bei dem Opuntia subulata monstrosa hat nicht zufällig jemand ein Tip warum der so Umknickgefährdet ist ?
Ich hab gelesen bei zu wenig Licht aber der stand wirklich in der prallen Sonne. Jetzt hilft nur noch abschneiden nehm ich an ?

Das Substrat erscheint mir sehr grob ohne Erde  Shocked , fehlen dann auch keine Nährstoffe etc ?
Ich hab gelesen graberde soll ganz gut sein, warum auch immer.
Bibik
Bibik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  nikko am Fr 21 Feb 2014, 10:30

Hallo Bibik,
Nährstoffe kannst Du in der Wachstumsphase in Form von Dünger zugeben. Z.B. 'Blaukorn flüssig' in halber angegebener Dosierung. Ich dünge im Sommer insgesamt etwa 6 Mal damit.
Alternativ bzw. als Ergänzung haben sich auch die Langzeit-Düngeperlen bewährt, die mischt man einfach mit unter das Substrat.
Erde würde ich persönlich auf keinen Fall unter das Vulkatec mischen!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4755
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Fred Zimt am Fr 21 Feb 2014, 10:46


Bei dem Opuntia subulata monstrosa hat nicht zufällig jemand ein Tip warum der so Umknickgefährdet ist ?

Morgen. Very Happy 
Knicken die Triebe ab oder fällt das ganze Ding um weils zu wenig Wurzeln hat?
Falls die Triebe fest und nicht irgendwo matschig sind
einfach ins neue Substrat umtopfen und Stützen bis sie sich wieder fest verwurzelt hat.
Die sind robust.


Ich hab gelesen graberde soll ganz gut sein, warum auch immer.
Graberde ist im großen und ganzen dunkel gefärbte, teure Pflanzerde auf Torfbasis.
Da würd ich drauf verzichten.

Grüße

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Bibik am Fr 21 Feb 2014, 11:00

Das ist ja ein spitzenforum, gefällt mir das man so schnell und fachlich gute Antworten bekommt Smile

Das mit dem Substrat ohne Erde werde ich dann so probieren. Wenn ich selber Nährstoffe hinzufügen muss (geht auch kakteendünger aus der Flasche vom Gartenmarkt? )
kann ich das Substrat dann nach dem Umtopfen weiter verwenden oder wegschütten ? Shocked 

@Fred
Der Opuntia hat von der Wurzel her einen festen stand es sind die einzelnen Triebe die umfallen wollen und sich selber "abdrehen".
2 hab ich schon zwangsweise abgemacht.
Ansonsten Matschig ist er auch nicht es kommt mir so vor als ob die Triebe einfach zu Kopflastig sind Sad

Bibik
Bibik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Gast am Fr 21 Feb 2014, 11:40

Hallo Neuling,
Du solltest erst mal eine Richtung in Bezug auf Sammeln finden.
Jetzt kommen bald die Börsen,da kannst Du schauen,was Dir gefällt und so auch die Richtung aus loten.
Auch werden da gute Dünger angeboten.
Sicher musst Du trennen zwischen Grünpflanzen und Kakteen,was eine Aloe,oder ein Epi möchte darüber würde
ein Ariocarpus sauer werden, Aber Du wirst immer erleben,dass jeder Sammler auf sein Substrat schwört,nur das seine
ist das richtige.Ich würde auch keinen einen Rat geben,ich könnte nur sagen: Das nehme ich."


L.G.Burgunder
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Fred Zimt am Fr 21 Feb 2014, 11:43

(geht auch kakteendünger aus der Flasche vom Gartenmarkt? )
Ja, natürlich.
Wobei Kakteendünger in der Regel nix anderes ist, als Flüssigdünger in kleineren Flaschen,
die genau so teuer wie die goßen sind. Gestört 
Auf der Flasche sind die Nährstoffverhältnisse angegeben z.B. NKP 6-8-8.
Schau daß Du einen Dünger kaufst, der ein einigermaßen ausgeglichenes Verhältnis hat.
beziehungsweise bei dem die erste Zahl, die die Stickstoffmenge angibt, nicht größer ist als die anderen.

In der Regel heißen die geeigneten Produkte Universal- oder Blühdünger, viele hier im Forum
haben gute Erfahrungen mit "Wuxal",
wobei der Billigheimer von Aldi im Zweifelsfall wesentlich besser ist als garkein Dünger.

Gedüngt wird aber nur in der Wachstumszeit.


kann ich das Substrat dann nach dem Umtopfen weiter verwenden oder wegschütten ?

Welches, das alte, in dem die Pflanzen jetzt hocken?

2 hab ich schon zwangsweise abgemacht.
Einfach ins neue, trockene Substrat stecken, die wachsen wieder an.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Bibik am Fr 21 Feb 2014, 11:57

Welches, das alte, in dem die Pflanzen jetzt hocken? schrieb:

Ich wechsel jetzt von Kakteenerde (auf Bildern zu sehen) auf das Substrat von Vulcatec.
In der kakteenerde standen sie 1 Jahr. Kann ich dieses noch verwenden ?

Wenn ich dann das Substart von Vulcatec einsetze und ich einen Kaktus in einen neuen Topf umtopfe (wieder vulkatec) muss ich dann zwingend neues nehmen ? Weil eigtl gebe ich ja die Nährstoffe zu und somit kann sich ja das Substrat gar nicht "verbrauchen".

ich weiß Fragen über Fragen aber langsam bringt ihr mich auf den Weg der Erleuchtung Razz

Dann schau ich mich heute mal im gartenmarkt nach Dünger um und achte auf das Verhältniss  Cool 
Bibik
Bibik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 69

Nach oben Nach unten

Sammelfragen eines Neulings  Empty Re: Sammelfragen eines Neulings

Beitrag  Fred Zimt am Fr 21 Feb 2014, 12:14

In der kakteenerde standen sie 1 Jahr. Kann ich dieses noch verwenden ?
Die Frage ist warum und für was? Für Kakteen ist die erde ja nicht sonderlich geeignet.
Sicherlich könnte man das irgendwo untermischen aber ich täts auf den Kompost hauen.



Wenn ich dann das Substart von Vulcatec einsetze und ich einen Kaktus in einen neuen Topf umtopfe (wieder vulkatec) muss ich dann zwingend neues nehmen ? Weil eigtl gebe ich ja die Nährstoffe zu und somit kann sich ja das Substrat gar nicht "verbrauchen".
Hm- Du gibst ja nicht nur Nährstoffe zu sondern auch Salze,
die in deinem Gieswasser sind und sich eventuell im Substrat anreichern.
Du kennst sicher die weißen Ränder an alten Tontöpfen?

Ich selber hab im Garten einen großen Eimer mit Löchern im Boden, da schütt ich das alte Substrat rein
und denk mir, daß der Regen einen Teil der Ablagerungen mit der Zeit auswäscht.
Ich nehm das "gebrauchte" Substrat für Semperviven, winterharte Opuntien und als Zuschlag für Pflänzlein dies gerne
etwas lockerer brauchen. Der Bottich wird also nie voll und nie leer. Very Happy 
Anemone pulsatilla hab ich auch schon drin ausgesäht und wenns arg glatt war,  hab ich auch schon den Gehweg damit  gestreut. Wink
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten